RSS

Auf Blu-ray/DVD: Die Nacht der Creeps – Director’s Cut

30 Jul

Night of the Creeps

Von Volker Schönenberger

Horrorkomödie // Schickt die Freundin los, zwei Kästen Bier und einige Chipstüten zu kaufen, komplimentiert sie anschließend höflich raus, ladet ein paar Kumpels ein und macht’s euch auf der Couch gemütlich! Zeit für „Die Nacht der Creeps“. Nachdem dieses Kleinod des 80er-Jahre-Horror-Trashs schon 2009 in den USA als Blu-ray erschienen war, ist der Director’s Cut nun endlich in Deutschland auf den Markt gekommen.

Ob das wirklich der richtige Tanzpartner ist?

Damit jeder Zuschauer von Anfang an weiß, wohin die Reise geht – ins Land des Trashs –, laufen im Prolog ein paar wie ultrahässliche Babys aussehende Alien-Gnome durch ihr im Weltall kreuzendes Raumschiff. Einer der Gnome befördert einen länglichen Behälter nach draußen, der offenbar das Resultat eines gefährlichen Experiments enthält. Der Behälter landet im Jahr 1959 in einer US-Provinzstadt. Dort treibt sich gerade ein aus der Anstalt entflohener geisteskranker Massenmörder mit einer Axt herum. Ein verliebtes Pärchen hat beim Schmusen den Behälter aus dem All niedergehen sehen. Während er als ganzer Kerl im Wald danach sucht, nähert sich der Holden der Killer mit der Axt. Schnitt ins Jahr 1986, wo die beiden Außenseiter Chris (Jason Lively) und J.C. (Steve Marshall) nach Anschluss suchen. Um in eine angesagte Verbindung aufgenommen zu werden, wollen die beiden Teenager einen Leichnam aus dem Leichenschauhaus entfernen. In einem Labor entdecken sie einen tiefgekühlten Toten …

Das zu Beginn der Haupthandlung eher gemächliche Erzähltempo nimmt im weiteren Verlauf Fahrt auf und mündet in ein ebenso exzessives wie blutiges Finale. Die Besetzung ist dem Genre angemessen bescheiden. Stets ein Quell der Freude ist der unverwüstliche Tom Atkins, den wir seit „The Fog – Nebel des Grauens“ (1980) immer wieder gern in Genreproduktionen sehen, etwa 1988 in „Maniac Cop“ und 2009 im Remake von „My Bloody Valentine“.

Cameron mag die Creeps nicht

Regisseur und Drehbuchautor Fred Dekker war auf dem Regiestuhl keine lange Karriere beschieden: Nach seinem Debüt „Die Nacht der Creeps“ inszenierte er 1987 „Monster Busters“ („The Monster Squad“), in dem er die berühmten Universal-Schauergestalten Graf Dracula, Frankensteins Monster, Wolfman und die Mumie einer Frischzellenkur unterzog. Der auch eher trashige Streifen genießt in Fankreisen ebenfalls einen guten Ruf als Spaßgranate. Nach einer 1990er-Arbeit für die TV-Serie „Geschichten aus der Gruft“ war mit „RoboCop 3“ 1993 Dekkers Regielaufbahn beendet.

Die Blu-ray enthält sowohl Kinofassung (1:28:11) als auch Director’s Cut (1:29:52). Nicht von der FSK-16-Freigabe abschrecken lassen – der Film erstrahlt mit etlichen platzenden Köpfen und feiner HD-Umsetzung in seiner ganzen Splatterpracht. Zeit fürs erste Bier also.

Veröffentlichung: 7. Juni 2013 als Blu-ray und DVD

Länge: ca. 90 Min. (Blu-ray), ca. 86 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Originaltitel: Night of the Creeps
USA 1986
Regie: Fred Dekker
Drehbuch: Fred Dekker
Besetzung: Jason Lively, Steve Marshall, Jill Whitlow, Tom Atkins
Zusatzmaterial: Making-of, Featurette Tom Atkins, Audiokommentar mit Regisseur Fred Dekker (Englisch ohne Untertitel), Audiokommentar mit Schauspielern Jason Lively, Steve Marshall, Jill Whitlow, Tom Atkins (Englisch ohne Untertitel), Deleted Scenes, Original Kinoende Trailer (Deutsch, Englisch), Trivia-Untertitel, Wendecover mit alternativem Motiv ohne FSK-Logo
Vertrieb: Al!ve AG

Copyright 2013 by Volker Schönenberger

Fotos & Packshot: © 2013 Winkler Film

 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: