RSS

Darkman – Runter vom Index, runter auf 16

13 Okt

Darkman_Cover_BD

Darkman

Von Volker Schönenberger

Action // Der Index der Bundesprüfstelle ist erneut um einen Film leichter: „Darkman“ ist von der Liste gestrichen worden und hat nach Neuprüfung durch die FSK sogar eine 16er-Freigabe erhalten. Möglich machte das ein Antrag des Rechteinhabers Koch Media, der Sam Raimis („Spider-Man“) Actionfilm mit Liam Neeson in der Titelrolle nun erstmals ungekürzt fürs Heimkino veröffentlicht hat.

Neeson spielt den Wissenschaftler Peyton Westlake, der an einer künstlichen Haut arbeitet, mit der er Verbrennungsopfern helfen will. Eines Abends überfallen ihn Gangsterboss Robert G. Durant (Larry Drake) und dessen Helfershelfern. Westlakes Assistent wird erschossen, er selbst halbtot und entstellt den Flammen seines Labors überlassen. Doch Westlake überlebt wider Erwarten, ist nun unempfindlich gegen Schmerzen und geht auf Rachefeldzug. Dafür nutzt er die von ihm entwickelte synthetische Haut, aus der er Masken herstellt. Die lösen sich jedoch nach 100 Minuten auf. Westlake nimmt auch Kontakt zu seiner Freundin Julie (Frances McDormand) auf, die ihn tot wähnte. Sein Schicksal hat ihn jedoch verändert.

Darkman Still (3)

Der Darkman will Rache

Den Status eines Klassikers des 80er-Actionkinos hat „Darkman“ zu Recht. Die Titelfigur könnte einer Comicvorlage entsprungen sein, ist sie aber nicht. Flammende Explosionen bilden die Grundlage der Action, all das sieht nach wie vor gut aus, zumal die HD-Umsetzung gut gelungen ist. Gelegentlich geht’s auch mal unfreiwillig komisch zu, etwa wenn Westlake in der Maske von Durant auf eben diesen trifft. Ein wenig hat der Zahn der Zeit an „Darkman“ genagt, dennoch ist Koch Media für den Gang durch die Instanzen für die ungeschnittene Veröffentlichung zu loben. Weshalb der Film überhaupt indiziert war, erschließt sich nicht.

Dem Vernehmen nach beabsichtigt Koch Media, auch die Fortsetzungen „Darkman 2 – Durants Rückkehr“ (1995) und „Darkman III – Das Experiment“ (1996) auf Blu-ray zu veröffentlichen.

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme von Sam Raimi sind in unserer Rubrik Regisseure aufgelistet, Filme mit Liam Neeson in der Rubrik Schauspieler.

Veröffentlichung: 4. Oktober 2013 als Blu-ray und DVD

Länge: 96 Min. (Blu-ray), 91 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Darkman
USA 1990
Regie: Sam Raimi
Drehbuch: Chuck Pfarrer, Sam Raimi, Ivan Raimi, Daniel Goldin, Joshua Goldin
Besetzung: Liam Neeson, Frances McDormand, Larry Drake, Colin Friels, John Landis, William Lustig, Bruce Campbell
Zusatzmaterial: Deutscher und englischer Kinotrailer, Bildergalerie mit Fotos vom Set und seltenem Werbematerial
Vertrieb: Koch Media

Copyright 2013 by Volker Schönenberger
Foto & Packshot: © 2013 Koch Media

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: