RSS

FX 2 – Die tödliche Illusion: Ideenreich an der Grenze zur Albernheit

06 Dez

FX2-Cover

Actionkomödie // Einst war er der Meister der Illusionen und schuf an Filmsets Spezialeffekte. Nach den Ereignissen in „FX – Tödliche Tricks“ hat Rollie Tyler (Bryan Brown) jedoch umgesattelt: Er lebt mit seiner Freundin Kim (Rachel Ticotin) und ihrem Sohn Chris (Dominic Zamprogna) zusammen und stellt allerlei elektronisches Spielzeug her. Chris’ Vater Mike (Tom Mason), Polizist in New York City, bittet Rollie bei der Jagd auf einen Serienkiller um Hilfe: Rollie soll ihn als Frau maskieren, damit Mike in der Wohnung eines potenziellen Opfers als Lockvogel herhalten kann. Der Einsatz geht jedoch auf entsetzliche Weise schief. In der Folge muss sich Rollie erneut mit korrupten Polizisten und mörderischen Gangstern herumplagen. Dabei kriegt er unverhofft Unterstützung von Leo McCarthy (Brian Dennehy).

Schade, dass Brian Dennehy und Bryan Brown recht wenige gemeinsame Szenen haben. Das ungleiche Gespann harmoniert an sich nicht schlecht. Dennehys Figur des Leo McCarthy taucht – wie im ersten Teil – ohnehin recht spät zum ersten Mal auf.

Wie schon bei „FX – Tödliche Tricks“ sind auch in der Fortsetzung visuelle Spezialeffekte und Maske durchweg gelungen. Auch die Action ist gefällig inszeniert. Etwas irritierend wirkt bisweilen das Lavieren zwischen tragischen und komödiantischen Elementen. Letztgenannte überschreiten obendrein mitunter die Grenze zur Albernheit. Wenn sich Rollie in einem Supermarkt trickreich eines Killers erwehrt, indem er beispielsweise Konserven mit gebackenen Bohnen zum Explodieren bringt, dann ist das des Klamauks etwas zu viel. Auch eine Würstchenkanone zur Ablenkung von scharfen Wachhunden muss nicht sein. Es scheint, als habe sich das Filmteam vor Beginn der Dreharbeiten zu einer Brainstorming-Sitzung zusammengefunden und einander die Ideen für Tricks nur so um die Ohren gehauen. Das bringt ein paar nette Überraschungen, ist gelegentlich aber auch etwas vorhersehbar.

Insgesamt ist zu konstatieren, dass „FX 2 – Die tödliche Illusion“ von Freunden gepflegter B-Action bedenkenlos konsumiert werden kann, auch wenn das Sequel nicht an die Qualität des Vorgängers herankommt. Die 1991 erschienene MGM-DVD des Films ist mittlerweile im Handel vergriffen, insofern hat diese Neuveröffentlichung unter dem Dach der Reihe „Action Cult Uncut“ ihre Berechtigung. Im Nachklapp der beiden Kinofilme gab’s ab 1996 eine TV-Serie, der immerhin eine Lebensdauer von zwei Staffeln und 41 Folgen beschieden war.

Die Filme der Reihe „Action Cult Uncut“:

01. American Fighter
02. Big Trouble in Little China
03. Bloodsport – Eine wahre Geschichte
04. Chicago Poker
05. Cusack – Der Schweigsame
06. Delta Force
07. Die rote Flut
08. Ford Fairlane
09. Foxy Brown
10. Frauen in Ketten
11. Hero
12. McQuade, der Wolf
13. Missing in Action
14. Mit stählerner Faust
15. Murphys Gesetz
16. Over the Top
17. Phantom Kommando
18. Rapid Fire
19. Road House
20. Alien Nation – Spacecop L. A.
21. Coffy – Die Raukatze
22. Cyborg
23. Geballte Ladung
24. Leben und Sterben in L. A.
25. Navy Seals
26. Rollerball
27. Saigon – Der Tod kennt kein Gesetz
28. Im Vorhof zur Hölle
29. Missing in Action 2 – Die Rückkehr
30. Remo – Unbewaffnet und gefährlich
31. Timebomb – Nameless – Total Terminator
32. Top Fighter
33. Cherry 2000
34. Fled – Flucht nach Plan
35. FX – Tödliche Tricks
36. FX 2 – Die tödliche Illusion
37. Harley Davidson und der Marlboro Mann
38. Kalifornia Nightmare
39. Men at Work

Veröffentlichung: 6. Dezember 2013 als DVD

Länge: 104 Min.
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch, Französisch
Untertitel: Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Französisch, Holländisch, Dänisch, Schwedisch, Norwegisch, Finnisch, Portugiesisch, Polnisch
Originaltitel: F/X2
USA 1991
Regie: Richard Franklin
Drehbuch: Bill Condon
Besetzung: Bryan Brown, Brian Dennehy, Rachel Ticotin, Joanna Gleason, Philip Bosco, Kevin J. O’Connor, Tom Mason, Dominic Zamprogna
Zusatzmaterial: Kinotrailer, Wendecover
Vertrieb: Twentieth Century Fox Home Entertainment

Copyright 2013 by Volker Schönenberger
Packshot: © 2013 Twentieth Century Fox Home Entertainment

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: