RSS

House of Cards – Das Original – Die komplette erste Miniserie: Eine gewaltige Polit-Tragödie

21 Apr

House_of_Cards-1-Cover

Gastrezension von Simon Kyprianou

TV-Miniserie // Das US-Remake sorgt seit 2013 als herausragende Polit-Dramaserie für Furore; in diesem Zuge wurde nun endlich auch das BBC-Original aus den 90er-Jahren mit einem längst überfälligen deutschen DVD- und Blu-ray-Release bedacht.

Die Tatsache, dass die BBC-Serie „House of Cards“ das politische Tagesgeschäft in England nach dem Ausscheiden von Margaret Thatcher so facettenreich und realistisch und dadurch auch so erschreckend und dramatisch darstellen kann, liegt wahrscheinlich daran, dass das als Vorlage dienende Buch von Michael Dobbs stammt. Dobbs gehörte selbst der Conservative Party an, war drei Jahre lang Berater von Thatcher und ein Jahr lang Stabschef. Er wusste um die Wirren und Grausamkeiten der Politik, war selbst ein Teil davon – die angesehene Tageszeitung „The Guardian“ bezeichnete ihn damals als „Westminster’s baby-faced hit man„.

Paul Seeds BBC-Serie „House of Cards“ degradiert Menschen zu Schachfiguren. Sie werden zu Marionetten der mächtigen Männer, teilweise unwissend, teilweise unfreiwillig und wehrlos werden sie Teil des politischen Spiels und der Intrigen des Politikers Francis Urquhardt (Ian Richardson). Sein Ziel ist es, den Premierminister zu seinen eigenen Gunsten zu stürzen. Hier wird eine Politik gezeigt, für die der Mensch nicht zählt, sondern nur seine Leistung. Intrigen werden gesponnen, Menschen verführt, Karrieren zerstört und Abgründe geschaffen. Die Serie ist immer dann am tragischsten, wenn man mit ansehen muss, wie Urquhardt aus Menschen wehrlose Bauernopfer macht, wenn große menschliche Dramen entstehen, wenn die Unwissenden und Unschuldigen zu Fall gebracht werden.

Zwangsläufig verfällt das Publikum früher oder später der verführerisch bösen, machiavellistischen Figur Francis Urquhardt mit seinem charmanten Lächeln und den kühlen blauen Augen, der von Ian Richardsson großartig gespielt wird. Er bezieht den Zuschauer durch direkte Anrede in sein Komplott ein, macht ihn wie selbstverständlich zu einem Mittäter und nimmt ihm so jede Chance zur Distanzierung – man steckt von Anfang an mittendrin.

Minute für Minute verdichtet sich House of Cards immer mehr und wächst so zu einem gewaltigen, shakespearischen Polit-Melodram heran, dessen präzise und tiefgründige Spannung einen über die gesamten 224 Minuten in ihren Bann zieht und einen lange nach Serienende über die komplexen Figuren und ihre Schicksale nachdenken lässt.

Veröffentlichung: 25. März 2014 als Blu-ray und Doppel-DVD

Länge: 224 Min.
Altersfreigabe: FSK 12
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Originaltitel: House of Cards
GB 1990
Regie: Paul Seed
Drehbuch: Andrew Davies, nach einem Roman von Michael Dobbs
Besetzung: Ian Richardson, Susannah Harker, David Lyon, Miles Anderson, Penny Guy, Diane Fletcher, Malcolm Tierney, Kenny Ireland
Zusatzmaterial: Audiokommentar
Vertrieb: Ascot Elite Home Entertainment

Copyright 2014 by Simon Kyprianou
Packshot: © 2014 Ascot Elite Home Entertainment

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: