RSS

Savaged – Geisterhafter Rachefeldzug der derben Art

06 Mai

Savaged-Cover

Savaged

Von Volker Schönenberger

Horror // Der Rape-&-Revenge-Film ist ein fieser kleiner Bastard. Die ausbeuterische Darstellung einer Vergewaltigung in Verbindung mit blutiger Rache – nicht jedermanns Sache, zumal der Verdacht aufkommt, dass damit Selbstjustiz gutgeheißen wird. Vergewaltigungen sind per se schon verabscheuungswürdig; gehen die Täter gar außergewöhnlich bestialisch vor, wird manch ein Filmgucker konstatieren, sie hätten das Schicksal wohl verdient, das ihnen als Folge ihrer Tat widerfährt. Von Ingmar Bergmans „Die Jungfrauenquelle“ (1960) über Wes Cravens „Das letzte Haus links“ (1972) bis hin zu „Ich spuck’ auf dein Grab“ (1978) und dessen 2010er-Remake hat das Genre einige Stufen der Gewaltdarstellung durchlaufen und mehrfach Jugendschutz und Zensur auf den Plan gerufen.

Savaged-5

Zoe wird verscharrt …

In „Savaged“ fällt die gehörlose Zoe (Amanda Adrienne) auf der Fahrt durch die US-Wüste einer Horde Rednecks in die Hände. Die jagen gern indianische Ureinwohner, haben aber auch nichts dagegen, eine hübsche Blondine zu malträtieren. Zoe wird verschleppt, mit Stacheldraht gefesselt und vergewaltigt. Mit eiserner Willenskraft und unter enormen Schmerzen gelingt es ihr, in einem unbeobachteten Moment ihre Fesseln abzustreifen, doch einer ihrer Peiniger rammt ihr sein Messer in den Leib und verscharrt sie.

Ein Schamane buddelt sie aus. Einen letzten Funken Leben in dem geschundenen Körper spürend, holt er sie ins Leben zurück. Doch die Beschwörung weckt den Geist eines zornigen Apachenkriegers, der in Zoes Körper fährt. Das macht die junge Frau trotz voranschreitender Verwesung ihres Körpers stark für ihren Rachefeldzug.

Um den Film trotz einer möglichen Indizierung vermarkten zu können, veröffentlicht Ascot Elite Home Entertainment „Savaged“ nicht nur in der ungekürzten Cinema-Extreme-Version, sondern auch in einer um 80 Sekunden gekürzten FSK-18-Fassung. Zum Rezensieren lag die ungeschnittene Fassung vor – und die gezeigte Gewalt ist fürwahr explizit. Glücklicherweise ist die Vergewaltigungssequenz nicht ganz so drastisch ausgewalzt wie beispielsweise im oben erwähnten „I Spit on Your Grave“ von 2010. Dennoch wird das Martyrium der jungen Frau beinahe körperlich spürbar. Ihre blutige Rache wird ebenfalls in drastischen Bildern gezeigt. Der Splatter sieht dabei sehr gut aus, die visuellen Effekte sind eine gelungene Mischung aus handgemachten und am Computer entstandenen Tricks.

Savaged-6

… und kehrt als Racheengel zurück

„Savaged“ ist grimmig und ironiefrei, ein brutaler Trip ins US-Hinterland. Etwas albern wirken ein paar kurze Momente, in denen der Geist des Apachen agiert, etwa wenn seine Waffen aus dem Boden emporschweben. Das fällt aber nicht groß ins Gewicht. Wer mit dem Horrorgenre im Allgemeinen und Rape & Revenge im Besonderen nichts anfangen kann, wird sich vermutlich abgestoßen fühlen und nach kurzer Zeit abschalten. Unter Genre-Connaisseuren wird „Savaged“ aber zu Recht seine Freunde finden.

Veröffentlichung: 15. April 2014 als Blu-ray und DVD

Länge: 95 Min. (Cinema-Extreme-Blu-ray), 91 Min. (Cinema-Extreme-DVD), 94 Min. (Blu-ray), 90 Min. (DVD)
Altersfreigabe: Spio JK – keine schwere Jugendgefährdung (Cinema-Extreme-Fassung), FSK 18 (geschnittene Fassung)
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Savaged
USA 2013
Regie: Michael S. Ojeda
Drehbuch: Michael S. Ojeda
Besetzung: Amanda Adrienne, Tom Ardavany, Ronnie Gene Blevins, Ernie Charles, Brionne Davis,Bobby Field, Ed Fletcher
Zusatzmaterial: Making-of, animierte Skizzen von Kampfszenen, Deleted Scenes, Originaltrailer, Trailershow
Vertrieb: Ascot Elite Home Entertainment

6213_tem_de.pdf

Copyright 2014 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshots: © 2014 Ascot Elite Home Entertainment

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: