RSS

Spirit – Der wilde Mustang: Ein Hengst im Wilden Westen

10 Mai

Spirit_Der_wilde_Mustang-Cover

Animations-Abenteuer // Gelungene Idee: Die im Film agierenden Pferde sprechen mal nicht, wie es ansonsten im Genre der Tier-Animationsfilme üblich ist. Stattdessen fungiert die Titelfigur Spirit per Stimme aus dem Off als Erzähler – im Original übrigens von Matt Damon gesprochen.

Der Mustang Spirit übernimmt nach einer behüteten Kindheit die Rolle als Leithengst der Herde Wildpferde, die in Nordamerika am Ufer des Cimarron-Flusses lebt. Es ist das 19. Jahrhundert und als Spirit erstmals auf Menschen trifft, wird ihm seine Neugier zum Verhängnis: Er wird gefangen und in ein Fort gebracht, wo Soldaten unter einem gestrengen Colonel stationiert sind. Drei Tage lässt man Spirit hungern und dursten, dann will der Colonel ihn bändigen und zureiten. Ein Gefangener, der junge Indianer Little Creek vom Stamm der Lakota, schaut sich das interessiert an …

Spirit_Der_wilde_Mustang-1

Spirit will in Freiheit leben

Die Nichte des Rezensenten bezeichnet „Spirit – Der wilde Mustang“ als ihren Lieblingsfilm und hat ihn ihren Angaben zufolge mindestens 50 Mal geschaut, eher häufiger. Eine gemeinsame DVD-Sichtung der ersten halben Stunde anlässlich eines Familienbesuchs brachte zutage, dass die beiden sechsjährigen Töchter des Bloggers ähnlich begeistert sind. Umso schöner, dass der Film nun erstmals auf Blu-ray erschienen ist. „Der ist toll“, sagte dann auch eine der Deerns nach Ende der vollständigen Sichtung.

Dass das Blu-ray-Bild kräftig, klar und scharf ist, kann man erwarten – die Erwartung wird erfüllt. Der Score ist weniger aufdringlich, als man das gelegentlich von Hans Zimmer kennt. Seine Kompositionen werden ergänzt durch Songs von Bryan Adams, eingedeutscht von Hartmut Engler, seines Zeichens Sänger von „Pur“. Wer’s mag …

Mit dem Computertrickfilm „Antz“ und dem biblischen Zeichentrick-Epos „Der Prinz von Ägypten“ stieg das DreamWorks-Studio 1998 in die Produktion von Animationsfilmen ein. Zu den größten Erfolgen von DreamWorks Animation gehören die Filme der „Shrek“- und der „Madagascar“-Reihe. „Spirit – Der wilde Mustang“ war 2003 für den Oscar als bester Animationsfilm nominiert (es gewann „Chihiros Reise ins Zauberland“). Er verbindet auf technisch perfekte Weise klassischen Zeichentrick mit Computeranimation. Selbst wenn man üblichen Geschlechtsmustern bei Kindern folgt, ist doch zu konstatieren, dass der Film Mädchen (Pferde!) wie Jungen (Wildwest!) gleichermaßen anspricht.

Spirit_Der_wilde_Mustang-2

Bei den Indianern lernt der Hengst die Stute Rain kennen

Das Pferde-Abenteuer hat spannende und dramatische Momente, alles bewegt sich jedoch im harmlos-kindgerechten Bereich. Erwachsene werden sich womöglich weniger angesprochen fühlen, aber als Papa kann man seinen Kindern die gemeinsame Sichtung unbesorgt bescheren, ohne sich zu langweilen. Das ist doch mal was.

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Matt Damon sind in unserer Rubrik Schauspieler aufgelistet.

Veröffentlichung: 3. April 2014 als Blu-ray

Länge: 83 Min.
Altersfreigabe: FSK freigegeben ohne Altersbeschränkung
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch, Französisch, Flämisch, Holländisch, Spanisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Holländisch, Flämisch, Französisch, Spanisch
Originaltitel: Spirit: Stallion of the Cimarron
USA 2002
Regie: Kelly Asbury, Lorna Cook
Drehbuch: John Fusco
Originalsprecher: Matt Damon, James Cromwell, Daniel Studi, Chopper Bernet, Jeff LeBeau, Matt Levin, Adam Paul
Zusatzmaterial: Kommentare der Filmemacher, Spirit zeichnen lernen – mit James Baxter, Spirit wird animiert, Die Songs, Storyboards, Spirits Gefangennahme, Der Colonel reitet Spirit, Zugunglück, Spirit und Little Creek springen über die Schlucht, Kommentar, Internationales Star-Talent
Vertrieb: Paramount Home Entertainment

Copyright 2014 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshot: © 2014 Paramount Home Entertainment

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: