RSS

Seed 2 – The New Breed: Brutaler Wüsten-Terror

11 Aug

Seed_2-Cover

Seed 2 – The New Breed

Von Volker Schönenberger

Horror-Action // Mal unter uns: „Seed“ war nun wirklich das Gegenteil eines guten Films – aber bitte nicht Uwe Boll verraten, der kommt sonst vorbei und boxt mich nieder. Was der umtriebige deutsche Regisseur da verzapft hat, ging auf keine Kuhhaut. Die Hammerszene allerdings hatte es in sich und dürfte in der ungekürzten Fassung manch einen Filmgucker vor den Kopf (haha) gestoßen haben – siehe dazu den Schnittbericht.

Für die Fortsetzung überließ Boll den Regiestuhl Marcel Walz („Schlaraffenhaus“), der auch das Drehbuch schrieb. Walz schickt vier leicht bekleidete junge Damen nach einem Junggesellinnenabschied in Las Vegas in die Wüste. Dort laufen sie Maskenmann Max Seed (Nick Principe – Chromeskull aus den beiden „Laid to Rest“-Filmen) über den Weg. Dem gnadenlosen Schlächter ist zu allem Überfluss seine Familie behilflich – sie führt ihm Opfer zu.

Seed_2-1

Vielleicht hätte sie doch im Dschungelcamp bleiben sollen

Die Juristenkommission der Spitzenorganisation der Filmwirtschaft verpasste dem Film das Siegel „SPIO/JK / keine schwere Jugendgefährdung“, was eine ungeschnittene Fassung in der Black Edition von Splendid Film / WVG möglich machte. Da ausufernde Gewalt das Hauptmotiv ist, ergibt es wenig Sinn, die um vier Minuten gekürzte FSK-18-Fassung zu schauen. „Seed 2 – The New Breed“ legt den Fokus auf Terror und Gemetzel, Handlung und Schauspielkunst sind nachrangig bis hin zur Bedeutungslosigkeit. Dafür geht’s ordentlich zur Sache. Eine Kreuzigung auf steinigem Wüstenboden tut beim Zuschauen durchaus weh. Und wer will schon mit dem eigenen Darm erwürgt werden?

Seed_2-2

Alarm mit dem Darm

Weshalb es Max Seed in die Wüste verschlagen hat, bleibt offen. Das macht aber nichts. Aufgrund des Settings ähnelt der Film eher „The Hills Have Eyes“ als seinem eigenen Vorgänger. Obacht: Während des Abspanns folgt ein kurzer Epilog. Ist noch etwas an „Seed 2 – The New Breed“ erwähnenswert? Ach ja: C-Promi Micaela Schäfer darf in ihrer nackigen Talentlosigkeit kurz durch die Wüste kriechen, ihre künstlichen Brüste ins Bild recken und das Zeitliche segnen. Das ist doch was – aber für wen? Die Zuschauer oder die Schäfer?

Seed_2-3

If I had a hammer …

Der deutsche Regisseur Marcel Walz gab jüngst im Interview mit dem Deadline-Magazin zu, sich als Filmemacher noch im Bereich zwischen Amateur- und Independentfilm zu sehen. Er wolle aber in der internationalen Filmszene Fuß fassen. Das ist ihm mit dieser nordamerikanischen Produktion immerhin schon gelungen. Ob ihm „Seed 2 – The New Breed“ weitere Türen öffnet, sei aber dahingestellt.

Seed_2-4

Schmerzen tun nicht weh

Wer selbstzweckhafter Gewaltdarstellung ohne jedem anderen Anspruch etwas abgewinnen kann, riskiert bei der Black Edition des Films nicht viel. „Seed 2 – The New Breed“ ist ohnehin nur für diese Zielgruppe gemacht.

Veröffentlichung: 25. Juli 2014 als Black Edition Blu-ray, Blu-ray, Black Edition DVD und DVD

Länge: 78 Min. (Blu-ray Black Edition), 74 Min. (Blu-ray), 76 Min. (Black Edition DVD), 71 Min. (DVD)
Altersfreigabe: SPIO/JK / keine schwere Jugendgefährdung (Blu-ray Black Edition), FSK 18 (Blu-ray & DVD)
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Niederländisch
Originaltitel: Seed 2 – The New Breed
KAN/USA 2014
Regie: Marcel Walz
Drehbuch: Marcel Walz
Besetzung: Natalie Scheetz, Nick Principe, Caroline Williams, Christa Campbell, Jeff Dylan Graham, Ryan Nicholson, Micaela Schäfer
Zusatzmaterial: Making-of, Interview mit Caroline Williams, Interview mit Christa Campbell, Interview mit Ryan Nicholson, Moviecops – Das Verhör mit Micaela Schäfer
Vertrieb: Splendid Film / WVG

Copyright 2014 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshot: © 2014 Splendid Film / WVG

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: