RSS

The Lego Movie – Unbändige Kreativität

21 Aug

The_Lego_Movie-2 The_Lego_Movie-Cover1

The Lego Movie

Von Matthias Holm

Computertrick-Abenteuer // Lego ist schon etwas ganz Besonderes. In welchem Universum ist es ansonsten möglich, dass Jedi-Ritter auf Dinosauriern gegen Piraten in die Schlacht ziehen, wenn nicht in der Fantasie eines Menschen, der mit den Klötzchen spielt? Genau diese unbeschränkten Möglichkeiten sind das Grundthema des Lego-Films.

TLM_Szenenbild_15__Unikitty_Benny_Metal_Beard_Vitruvius_Batman_Wyldstyle_Emmet_President_Business

Eine bunt gemischte Truppe

Emmet (Originalstimme: Chris Pratt, „Guardians of the Galaxy“) ist wohl der normalste Lego-Bürger aller Zeiten: Er befolgt brav die Anweisungen, die von Lord Business (Will Ferrell) ausgegeben werden, bezahlt viel zu viel Geld für seinen Kaffee und geht seiner Arbeit als Bauarbeiter nach. Eines Tages trifft er auf Wyldstyle (Elizabeth Banks) und Vitruvius (Morgan Freeman), die ihm eröffnen, dass er der Auserwählte ist. Business will nämlich die Welt mit einer Superwaffe zum Erstarren bringen und so zur ewigen Perfektion führen. Viele Meisterbauer, die aus allen erdenklichen Teilen neue Dinge bauen können, wurden deswegen schon gefangen genommen. Nun soll Emmet, der nicht unbedingt der hellste Stern am Firmament ist, auch zu einem kreativen Genie ausgebildet werden …

Batman und Han Solo in einem Film vereint

Batman, Superman, Ninja Turtles, Han Solo und Shaquille O’Neal – die Liste an Auftritten bekannter Figuren könnte man ewig weiterführen. Es macht tierischen Spaß, in jeder Einstellung neue Figuren zu entdecken. Auch diverse Anspielungen lockern die Handlung auf, so zum Beispiel das abgewandelte Zitat „Come with me if you want not to die“.So ist sichergestellt, dass auch Erwachsene ihren Spaß an dem bunten Krawall haben, auch wenn kleinere Kinder solche Details nicht verstehen werden. Für die ist „The Lego Movie“ dann eben einfach ein buntes Spektakel, das ihnen Freude bereitet.

TLM_Szenenbild_01__Wyldstyle_Emmet_Vitruvius

Wyldstyle, Emmet und Vitruvius (v. l.) müssen das Universum retten

Der Film ist inszeniert wie die klassischen Lego-Stop-Motion Filme auf diversen Videoplattformen. So kann man theoretisch unentwegt die Pause-Taste drücken und die jeweilige Szene nachbauen, wenn man die passenden Steine zur Verfügung hat. Gelegentliches Pausieren ist vielleicht ohnehin nicht schlecht: Vor allem in den Actionszenen wird es schnell unübersichtlich und etwas zu bunt, sodass es in den Augen ganz schön weh tun kann.

Später kommt noch eine zweite Handlungsebene hinzu, die auch die kindliche Freude am Spielen und Ausprobieren fördert – ganz wie der Hauptplot. Damit ist „The Lego Movie“ ein buntes, manchmal etwas anstrengendes, aber immer unterhaltsames Plädoyer für mehr Kreativität.

Abe Lincoln und Michelangelo als Buddys

Die Extras der Blu-ray führen den Spaß noch weiter fort: Es gibt unter anderem Fake-Trailer, zum Beispiel zu einer Serie mit Abraham Lincoln und Michelangelo als Cops in bester „Lethal Weapon“-Manier, den wohl penetrantesten Ohrwurm aller Zeiten als Singalong und diverse Lego-Miniclips, die von Privatleuten erstellt wurden und es teilweise in den fertigen Film geschafft haben. Lego-Herz, was willst du mehr?

TLM_Szenenbild_12

Bad Cop (l.) ist der Handlanger von Lord Business

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Will Ferrell, Liam Neeson und/oder Chris Pratt sind in unserer Rubrik Schauspieler aufgelistet.

Veröffentlichung: 21. August 2014 als Blu-ray 3D, Blu-ray und DVD

Länge: 100 Min. (Blu-ray), 96 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK freigegeben ohne Altersbeschränkung
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch Englisch
AUS/USA/DK 2014
Regie: Phil Lord, Christopher Miller
Drehbuch: Phil Lord, Christopher Miller
Originalstimmen: Chris Pratt, Will Ferrell, Morgan Freeman, Liam Neeson, Shaquille O’Neal, Channing Tatum, Billy Dee Williams, Will Arnett, Elizabeth Banks, Alison Brie, David Burrows, Dave Franco
Zusatzmaterial: Zum Mitsingen: „Everything Is Awesome“, Filmideen der Fans: geheime Filmbeiträge, nur Blu-ray: Audiokommentar, 3 Stop-Motion-Kurzfilme, Wie LEGO zum Leben erweckt wurde, Das kannst du auch! Die Geheimnisse hinter den Bausteinen, Der Film in 3 Minuten, Doug und Todds Cut, ncht verwendete Szenen, verpatzte Szenen
Vertrieb: Warner Home Video

Copyright 2014 by Matthias Holm

Szenenbilder, Packshots & Trailer: © 2014 Warner Home Video

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , ,

6 Antworten zu “The Lego Movie – Unbändige Kreativität

  1. friedlvongrimm

    2014/08/22 at 18:26

    Bei der Szene mit den Katzen hatte ich einen sehr lange anhaltenden Lachkrampf. Die Kinder in der Reihe waren etwas verwirrt, aber ich wusste das ich diesen Film lieben werde. Und ich mir Lego kaufen sollte.
    Schön geschrieben by the way.^^

     
    • Matthias

      2014/08/25 at 09:07

      Vielen Dank fürs nette Feedback. Ich saß mehrmals laut lachend hier zu Hause, auf jeden Fall einer der besseren Filme dieses Jahr und ja, ich werde mir wohl auch demnächst mal wieder einen Bausatz holen 😀

       
  2. Matthias

    2014/08/22 at 10:18

    Durch verschiedene Hinweise während des FIlms konnte ich das FInale schon erahnen, das macht aber nichts. Und ja, das Duschwasser war ziemlich genial, ähnlich wie das komplette Meer 😀

     
  3. Ken Takel

    2014/08/22 at 09:39

    ich fand auch, dass der Film ein paar nette Ideen hatte und liebevoll gemacht ist, aber auf Dauer sind mir die Figuren zu oft schreiend irgendwo runter gestürzt. Ein bisschen weniger Krawall hätte gutgetan.

     
    • Matthias

      2014/08/22 at 13:52

      Da stimme ich dir zu, das Tempo hätte etwas gedrosselt werden können. Aber für mich überwiegt einfach dieses Durchgeknallte und das Verrückte und ich war einfach perfekt unterhalten. 🙂

       
  4. Wortman

    2014/08/21 at 19:09

    Der Film ist einfach klasse. Besonders gefiel mir, dass wirklich alles aus Lego ist. sogar das Duschwasser 😉 Genügend Bautricks und -anregungen bringt der Film ja auch mit. Das Finale ist ja wirklich sehr gut gewählt. Da wäre ich nie drauf gekommen.

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: