RSS

Sin City 2 – Willkommen im Sündenpfuhl!

17 Sep

Sin_City_2-Plakat

Sin City – A Dame to Kill For

Kinostart: 18. September 2014

Gastrezension von Florian Schneider

Actionthriller // Neun Jahre sind vergangen seit unserem letzten Besuch in Frank Millers Stadt der Sünde. Damals faszinierte die Zusammenarbeit von Kult-Regisseur Robert Rodriguez mit Miller, der lebenden Legende unter den Comic-Künstlern, Millionen Zuschauer weltweit – „Sin City“ wurde 2005 ein echter Blockbuster, trotz oder gerade aufgrund der praktizierten Radikalität sowohl in narrativer als auch visueller Hinsicht. Die Mischung aus Filmstars, der meist in Schwarz-Weiß gehaltenen Comicwelt Millers und wahrlich fatalistischen und desillusionierenden Handlungssträngen sicherte der düsteren und extrem gewalttätigen Dystopie ihren Platz in der Filmgeschichte.

Sin_City_2-02

Dwight fährt erneut seinem Untergang entgegen

Natürlich bieten sich die Werke des Künstlers Miller geradezu dafür an, ihren Weg auf die Leinwand zu finden, wie beispielsweise durch Zack Snyders „300“ (2006). Miller praktiziert seit Jahrzehnten eine extreme Form filmischen Erzählens in seinen Werken, mehr noch: Er gilt gemeinhin als Erfinder des cinematischen Comicstils. Aber auch wenn das Originäre, die visuellen Visionen und die Handschrift des Comic-Künstlers, in allen filmischen Adaptionen seiner Werke ¬– sowohl durch ihn selbst, mit als auch ohne seine direkte Beteiligung – deutlich zu Tage tritt, erst durch „Sin City“ verschwimmen die medialen Grenzen zu einer gänzlich neuen Form: Wo die Comics einem filmischen Erzählstil folgen, werden die Filme zu animierten Comics – Bild für Bild, Einstellung für Einstellung, Perspektive für Perspektive.

Eine Dame, für die man mordet

Das alles gilt auch für „Sin City 2“, der im amerikanischen Original den Untertitel „A Dame to Kill For“ trägt und damit direkt auf den gleichnamigen zweiten Band der Comicreihe verweist. Die Handlung ist gewohnt simpel und auch die meisten Protagonisten kennt man bereits aus dem ersten Teil: Natürlich liefert Marv (Mickey Rourke) wieder blutige Arbeit ab, die Stadt wird immer noch beherrscht vom sinistren Senator Roark (Powers Boothe) und die Tänzerin Nancy (Jessica Alba) verdreht den Männern immer noch die Köpfe. Dwight wird diesmal nicht von Clive Owen sondern von Josh Brolin gespielt, doch seine Probleme mit dem weiblichen Geschlecht sind unverändert lebensbedrohlich. Dieses Mal verstrickt ihn die Femme fatale Ava (mehr nackt als angezogen: Eva Green), die titelgebende Frau, für die man mordet, in ihr tödliches Intrigennetz.

Sin_City_2-05

Don’t mess with Marv!

Das Altbekannte gibt es jetzt übrigens in plastischem 3D zu bewundern, was der grafischen Filmwelt sehr gut zu Gesicht steht. Bislang konnte „Sin City 2“ in den USA allerdings an den Kinokassen noch nicht richtig punkten, was sehr schade und – anders als bei „The Expendables 3“ – unverdient ist. Dadurch sinken leider die Chancen, noch mehr Geschichten aus dem unheiligen Sündenpfuhl auf der Leinwand sehen zu können. Ich habe auf jeden Fall noch lange nicht genug!

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Bruce Willis sind in unserer Rubrik Schauspieler aufgelistet.

Länge: 102 Min.
Altersfreigabe: FSK 18
Originaltitel: Sin City – A Dame to Kill For
USA 2014
Regie: Frank Miller, Robert Rodriguez
Drehbuch: Frank Miller, nach seiner Graphic Novel
Besetzung: Mickey Rourke, Jessica Alba, Josh Brolin, Joseph Gordon-Levitt, Rosario Dawson, Bruce Willis, Eva Green, Powers Boothe, Dennis Haysbert, Ray Liotta, Christopher Meloni, Jeremy Piven, Christopher Lloyd, Jaime King, Juno Temple, Stacy Keach, Lady Gaga
Verleih: Sony Pictures Releasing GmbH

Sin_City_2-13

Eine Begegnung mit Miho endet in der Regel tödlich

Copyright 2014 by Florian Schneider
Filmplakat & Fotos: © 2014 Sony Pictures Releasing GmbH

Advertisements
 
Ein Kommentar

Verfasst von - 2014/09/17 in Film, Kino, Rezensionen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Sin City 2 – Willkommen im Sündenpfuhl!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: