RSS

Lone Survivor – Peinliche Werbung für die US-Army

17 Okt

Lone_Survivor-Cover-Steelbo

Lone Survivor

Gastrezension von Simon Kyprianou

Actiondrama // Der Nr. 1 US-Kinohit steht auf dem DVD-Cover von „Lone Survivor“, und auch weltweit ist der frei nach wahren Ereignissen gedrehte Film recht erfolgreich gelaufen. Selbst die Kritiken waren in den USA mehr oder weniger positiv. Das lässt tief blicken, denn „Lone Survivor“ ist ein widerliches Werbevideo für die US-Army, ein Schwachsinnsmanifest äußerster Güte, eine derartige Zelebrierung eines Krieges hat man schon lange nicht mehr gesehen.

Lone_Survivor-01

Noch ahnen die US-Marines nicht, was sie erwartet

Mark Whalberg, Taylor Kitsch, Emile Hirsch und Ben Foster verkörpern US-Marines, die bei dem Auftrag, einen Taliban-Führer zu eliminieren, in ein langwieriges Gefecht mit Talibansoldaten geraten. Nun müssen sie erbittert um ihr Überleben kämpfen.

Krieg wird in „Lone Survivor“ beinahe pornografisch betrachtet, das widerliche Pathos spritzt nur so aus jedem Bild und ertränkt den Film. Die Soldaten werden völlig unreflektiert als Helden eines Krieges, an dem sie nicht schuld sind, inszeniert. Es ist kaum auszuhalten – und dann noch über quälend lange 121 Minuten. Nicht einen Moment des Innehaltens und Reflektierens gibt es, hier wird nicht nachgedacht, sondern nur getötet. Vergeblich sucht man nach ausgearbeiteten Charakteren, einer Anti-Kriegs-Haltung oder überhaupt einer Szene, die gesunden Menschenverstand ausstrahlt.

Lone_Survivor-24

Nachts im Feindesland

Sicher, das Schauspiel ist nicht schlecht, Wahlberg („Boogie Nights“) und Hirsch („Into the Wild“) wissen natürlich, was sie tun, und auch die Actionszenen sind versiert inszeniert. Im kriegstreiberischen Kontext ist das alles aber leider unmöglich zu genießen, Form und Inhalt sind unmöglich zu trennen.

Nein, „Lone Survivor“ ist kein Film, es ist ein Werbevideo, das in den Kinos nichts zu suchen hatte, und auch auf DVD und Blu-ray sollte sich das wirklich niemand ansehen. Gute Kriegsfilme – selbst mit Antikriegs-Botschaft – gibt es wahrlich genug.

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme von Peter Berg sind in unserer Rubrik Regisseure aufgelistet, Filme mit Mark Wahlberg in der Rubrik Schauspieler.

Veröffentlichung: 17. Oktober als Blu-ray-Steelbook, Blu-ray und DVD

Länge: 121 Min. (Blu-ray), 116 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch für Hörgeschädigte
Originaltitel: Lone Survivor
USA 2013
Regie: Peter Berg
Drehbuch: Peter Berg, nach einer Vorlage von Marcus Luttrell und Patrick Robinson
Besetzung: Marc Wahlberg, Taylor Kitsch, Emile Hirsch, Ben Foster, Yousuf Azami, Ali Suliman, Eric Bana, Alexander Ludwig, Rich Ting, Dan Bilzerian, Jerry Ferrara
Zusatzmaterial: Interview mit Cast und Crew, Blick hinter die Kulissen, Featurettes:
Der Wille des Kriegers, Die Grundausbildung, Die Nachstellung der Feuergefechte, Der Lebenskodex der Paschtunen, Wendecover
Vertrieb: Universum Film

Lone_Survivor-04

Marcus Luttrell kämpft ums Überleben

Copyright 2014 by Simon Kyprianou
Fotos & Packshot: © 2014 Universum Film

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: