RSS

Boyhood – Als Experiment beeindruckend

05 Nov

Boyhood-Cover

Boyhood

Gastrezension von Simon Kyprianou

Drama // Das Experiment, das „Boyhood“ wagt, die Beharrlichkeit und die konsequente Herangehensweise von Richard Linklater sind faszinierend. So etwas hat man wirklich niemals zuvor gesehen: Der Dreh ging über zwölf Jahre, an insgesamt 39 Drehtagen, von 2002 bis 2013, zweifellos beeindruckend.

Boyhood-02

Der Vater enttäuscht ihn oft

Der junge Mason (Ellar Coltrane) wird erwachsen. Am Anfang ist er sechs Jahre alt, am Ende geht er ins College. In der Zwischenzeit lassen sich seine Mutter Olivia (Patricia Arquette) und sein Vater Mason Sr. (Ethan Hawke) scheiden und Mason ist zwischen ihnen hin und her gerissen. Diverse mal mehr, mal weniger gute Stiefväter kommen und gehen, man versucht seinen Platz im Leben zu finden, geht auf Partys, lernt Mädchen kennen, eben alles, was einem beim Erwachsenwerden so begegnet.

Boyhood-11

Seltener Moment der Ruhe mit der Mutter

Der Film geht zwar 160 Minuten und doch wirkt er überfüllt. Linklater stopft seinen Film voll mit Ereignissen, Veränderungen und Entwicklungen die er dann nie ausgiebig betrachten kann, das Meiste wird nur kurz gestreift. All das kommt einem auch bekannt vor, die miesen Stiefväter, die schönen Partys, die Streitereien mit Mommy, die erste Freundin, die Leere nach dem Ende der Schule, das Zelten mit Daddy, Linklater dekliniert bloß Plattitüden des Erwachsenwerdens durch, die man wirklich alle schon mal (besser) gesehen hat.

Boyhood-03

Mason (r.) mit seinen Kumpels

Obendrein ist „Boyhood“ leider ziemlich formlos. Linklater hält die Kamera einfach drauf, es gibt keine (vor allem schauspielerisch) beeindruckenden Plansequenzen wie in den „Before …“ Filmen, keine raue Verspieltheit wie beispielsweise in „Slacker“, die Form ist furchtbar langweilig und einfallslos.

Boyhood-06

Wohin führt ihn das Leben?

„Boyhood“ hat zweifellos großartige Momente, tolles Schauspiel und hat ein beeindruckendes Konzept, ist allein deswegen schon sehenswert. Das Meisterwerk, das viele in ihm sehen, kann ich leider nicht erkennen. Da sind Linklaters übrige Filme wesentlich interessanter.

Veröffentlichung: 6. November 2014 als Blu-ray und DVD

Länge: 165 Min. (Blu-ray), 159 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 6
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch u .a.
Untertitel: Deutsch, Englisch u. a.
Originaltitel: Boyhood
USA 2014
Regie: Richard Linklater
Drehbuch: Richard Linklater
Besetzung: Ellar Coltrane, Patricia Arquette, Ethan Hawke, Nick Krause, Evie Thompson, Sam Dillon, Lorelei Linklater, Steven Chester Prince
Zusatzmaterial: Hinter den Kulissen
Vertrieb: Universal Pictures Germany GmbH

Copyright 2014 by Simon Kyprianou

Fotos, Packshot & Trailer: © 2014 Universal Pictures Germany GmbH

Werbeanzeigen
 
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

2 Antworten zu “Boyhood – Als Experiment beeindruckend

  1. friedlvongrimm

    2014/11/06 at 21:41

    Ich fühlte mich durchgängig gut unterhalten, aber du hast durchaus recht. Es werden sehr typische Stationen des jeweiligen Alters gezeigt, die man oft schon dargeboten bekommen hat. Ich mochte irgendwie dieses normale unhollywoodeske Aussehen der Schauspieler. Und es war einfach spannend, den Alterungsprozess so veranschaulicht zu bekommen. Das einzige was mich total gestört hat, war seine Freundin und dann auch zum Ende hin seine mögliche neue Freundin. Die sahen so perfekt aus. Irgendwelche Models oder so. Hat mich total rausgebracht.

     
    • Simon Kyprianou

      2014/11/25 at 23:24

      Ja, gut unterhalten hab ich mich auch gefühlt, ging mir ja fast schon eher zu schnell als zu langsam. Ja, gerade auch bekannte Schauspieler hauen einen echt immer wieder aus dem Naturalismus raus, das störte mich auch!

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: