RSS

Ruhet in Frieden – A Walk among the Tombstones: Ruppiger Großstadtkrimi

12 Nov

Ruhet_in_Frieden-Plakat

A Walk among the Tombstones

Kinostart: 13. November 2014

Von Simon Kyprianou

Krimidrama // Ein abgehalfterter, lebenssatter Ex-Cop als Antiheld und trockener Ex-Alki, der mittlerweile als Privatdetektiv arbeitet und sich in einem letzten großen Auftrag seinen inneren Dämonen stellen muss – dieses Rollenschema ist wahrlich altbekannt und wird vom ruppig coolen Liam Neeson nach etlichen Deklinationen mittlerweile mit geradezu bewundernswerter schlafwandlerischer Sicherheit gespielt.

Ruhet_in_Frieden-02

Matt Scudder kämpft sich durch die heruntergekommene Stadt

Anders als in den „96 Hours“-Filmen setzt „Ruhet in Frieden – A Walk Among the Tombstones“ seine Action erfreulich sparsam ein. Der Film spielt stattdessen mit der puren Bedrohlichkeit von Neesons Figur des Privatermittlers Matt Scudder. Zum aggressiven Pragmatiker wird der erst ganz zum Schluss.

Matt muss im Auftrag von zwei Drogendealern (Mark Consuelos, Sebastian Roché) ein knallhartes Spiel auf Zeit gegen zwei psychopathische Frauenmörder führen, die ein kleines Mädchen entführt haben. Dabei hilft ihm der clevere schwarze Junge TJ (Brian „Astro“ Bradley).

Überhaupt alles an diesem Film ist altbekannt und absolut klassisch, seien es die düsteren urbanen Bilder, die durchgeknallten Schurken oder die angenehm handgemachte und klug eingesetzte Action. Nicht zu Unrecht wird Neeson im Film praktisch permanent mit Sam Spade oder Philip Marlowe vergleichen.

Ruhet_in_Frieden-03

Der Ermittler und sein cleverer Sidekick

Obgleich „Ruhet in Frieden – A Walk Among the Tombstones“ also nicht einen einzigen zuvor noch nicht gesehenen Einfall hat, ist er dennoch ein angenehmer, stimmiger Thriller mit düsterer Atmosphäre und einem aufregenden Finale auf dem Friedhof. Er übernimmt sich nicht und bietet auf diese Weise grundsolide, kaltschnäuzige Genre-Unterhaltung.

Liam Neeson bei „Die Nacht der lebenden Texte“:

High Spirits – Die Geister sind willig (1988)
Darkman (1990)
Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung (1999)
Tatsächlich … Liebe (2003)
A Million Ways to Die in the West (2014)
Dritte Person (2014)
The Lego Movie (2014)
96 Hours – Taken 3 (2014)
Non-Stop (2014)
Ruhet in Frieden – A Walk among the Tombstones (2014)
Entourage (2015)

Länge: 114 Min.
Altersfreigabe: FSK 16
Originaltitel: A Walk among the Tombstones
USA 2014
Regie: Scott Frank
Drehbuch: Scott Frank, nach einem Roman von Lawrence Block
Besetzung: Liam Neeson, Mark Consuelos, Sebastian Roché, Dan Stevens, David Harbour, Maurice Compte, Adam David Thompson, Brian „Astro“ Bradley, Ólafur Darri Ólafsson
Verleih: SquareOne Entertainment / Universum Film

Ruhet_in_Frieden-09

Verzweifelte Verhandlungen mit den Entführern

Copyright 2014 by Simon Kyprianou
Filmplakat & Fotos: © 2014 SquareOne Entertainment / Universum Film

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: