RSS

Yu-Gi-Oh! Staffel 1 (Episode 1-25) – Zeit für ein Duell

29 Nov

Yu-Gi-Oh-Cover

Yûgiô – Duel Monsters

Gastrezension von Matthias Holm

Anime-Serie // Es genügt ein Intro, und sofort befinde ich mich wieder in der Schulzeit. „Magic – The Gathering“ war zwar ziemlich beliebt in der Klasse, allerdings gab es da so eine Serie im Nachmittagsprogramm, zu der es ein weiteres Kartenspiel gab. Kurze Zeit später wurden die Magic-Karten in den Schrank gesteckt, zur Schule wurden nur noch die „Yu-Gi-Oh!“-Karten mitgenommen. Jetzt erscheint also die erste Staffel von besagter Serie bei uns auf DVD. Zeit, sich das ganze mal ohne die Nostalgie-Brille anzusehen.

Yu-Gi-Oh-2

Pegasus bedroht Yugi und seine Freunde

Sieg über Kaiba

„Duel Monsters“ heißt das Spiel, das überall auf der Welt beliebt ist. Der Junge Yugi und seine Freunde spielen es wie die Verrückten. Nachdem Yugi Seto Kaiba, den vermeintlich besten Duellanten der Welt, schlagen konnte, wird der Erfinder des Kartenspiels, Maximillian Pegasus, auf ihn aufmerksam. Yugi besitzt nämlich das Millenniums-Puzzle, Pegasus das Millenniums-Auge. Wer alle sieben Millenniumsgegenstände besitzt, erhält angeblich die ultimative Macht. Also stiehlt Pegasus die Seele von Yugis Großvater, um ihn und seine Freunde zu einem großen Turnier im Königreich der Duellanten zu locken.

Ich habe wirklich viel Yu-Gi-Oh! Gespielt, sei es als richtiges Kartenspiel oder als Videospiel. Erst neulich habe ich ca. zehn Euro für eine Playstation-3-Variante bezahlt – und über 30 Stunden damit verbracht. Doch das Kartenspiel, das es 2009 sogar ins Guinessbuch der Rekorde schaffte, kam erst nach zwei Staffeln der Anime-Serie. Die erste Staffel ist allerdings nie außerhalb Japans erschienen, deswegen bekommen wir im Vorspann der Serie mitgeteilt, dass Yugi das Millenniums-Puzzle zusammengesetzt hat.

Spielen ohne Opfer

Dass das tatsächliche Kartenspiel samt seiner Regeln erst nach der uns bekannten ersten Staffel entwickelt wurde, führt zu einigen merkwürdigen Spielzügen in der Serie. So wird beispielsweise ohne Opferungen gespielt – eine der wichtigsten Regeln, da man ansonsten problemlos die mächtigsten Monster unmittelbar heraufbeschwören kann. Auch die Zugehörigkeit der Elemente spielt eine Rolle bei der Kraft einer Attacke, was nie in den normalen Regeln auftaucht.

Yu-Gi-Oh-4

Yugi scheint sich seines Sieges sicher zu sein

Die Geschichte um Yugi und das Turnier im Königreich der Duellanten ist, laut meinen Erinnerungen, etwas eintönig inszeniert. Pro Folge gibt es ungefähr ein Duell, das natürlich unter großen Anstrengungen knapp gewonnen wird. Dies ließ sich leider nicht nachprüfen, da auf der Presse-Disc lediglich die ersten beiden Folgen enthalten waren. Das Bild sah dabei nach gewöhnlichem DVD-Standard aus, allerdings sieht man an den Animationen, dass die Serie bereits einige Jahre auf dem Buckel hat.

Warten auf die ägyptischen Götter

Es fällt schwer, den Kauf der DVD zu empfehlen. Die verqueren, nicht genau definierten Regeln und die lahme Geschichte dürften selbst für Nostalgiker zu viel des Guten sein. Leider habe ich keine Informationen gefunden, ob es sich bei der DVD-Veröffentlichung um die originale japanische Version handelt, oder um die berühmt-berüchtigte bearbeitete Version des amerikanischen Senders 4Kids. Dementsprechend heißt es für die Fans: Am besten abwarten, bis es zum Turnier in Battle City mit Marek und den ägyptischen Göttern kommt – dann auch mit Regeln.

Veröffentlichung: 1. Dezember 2014 als 5-fach-DVD

Länge: 491 Min.
Altersfreigabe: FSK 12
Sprachfassungen: Deutsch
Untertitel: keine
Originaltitel: Yûgiô – Duel Monsters
JAP 2000
Regie: Kunihisa Sugishima
Drehbuch: Yasuko Kobayashi, nach einem Manga von Kazuki Takahashi
Zusatzmaterial: Trailer, Bildergalerie
Vertrieb: KSM GmbH

Yu-Gi-Oh-Seto-Kaiba

Kaiba verliert gleich im ersten Duell gegen Yugi

Copyright 2014 by Matthias Holm
Fotos & Packshot: © 2014 KSM GmbH

 
 

Schlagwörter: , , , , , , ,

2 Antworten zu “Yu-Gi-Oh! Staffel 1 (Episode 1-25) – Zeit für ein Duell

  1. afictionesse

    2014/11/29 at 19:42

    Hieß das Spiel nicht „Duel Monsters“?

    Also, ich empfehle jeden, es mal mit den manga zu versuchen! Da wird gezeigt, wie die Charaktere sich anfreunden und wie das Puzzle zu Yugi gelang. In der Serie wird das, soweit ich mich erinnere, nur als sehr kurze Ausschnitte eingefügt. Nicht zu sehen war damals auch, wie die Macht des Puzzles zuerst eingesetzt wurde. Es könnte aber sein, dass diese Episoden in Deutschland mit Absicht nicht ausgestrahlt wurden.

     
    • Matthias

      2014/12/01 at 12:37

      Vielen lieben Dank für den Hinweis, wurde natürlich korrigiert. 😉

      Das Zusammentreffen der Freunde und die Geschichte ums Millenniumspuzzle gibt es als Anime – allerdings ist das die angesprochene, außerhalb von Japan nie ausgestrahlte Staffel. Den Manga habe ich noch nicht gelesen, vielleicht setz ich mich da jetzt ran, wo Naruto endlich vorbei ist. 😉

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: