RSS

Eyjafjallajökull – Der unaussprechliche Vulkanfilm – Der Humor bricht aus

23 Dez

EYJAFJALLAJOEKULL_Packshot_Blu-ray

Eyjafjallajökull

Gastrezension von Simon Kyprianou

Komödie // Komödien mit Dany Boon und Konsorten scheinen in Frankreich derzeit am Fließband produziert zu werden. Von „Affären à la carte“, über „Nichts zu verzollen“ und „Der Nächste, bitte!“, bis hin zu „Super-Hypochonder“ – die Qualität kommt meist nicht über langweilige Stangenware hinaus. Streifen wie beispielsweise „Der Nächste, bitte!“ sind teilweise auch wirklich katastrophal. Auch „Eyjafjallajökull – Der unaussprechliche Vulkanfilm“ ist keine komödiantische Großtat, hebt sich aber durchaus etwas ab.

EYJAFJALLAJOEKULL_Szenenbild_02

Der Trip gerät gefährlich

Die Ex-Eheleute Alain (Dany Boon) und Valérie (Valérie Bonneton) wollen zur Hochzeit der gemeinsamen Tochter Cécile (Bérangère McNeese) nach Griechenland reisen. Dann jedoch bricht der isländische Vulkan Eyjafjallajökull aus, seine gigantische Aschewolke legt im europäischen Luftraum den gesamten Flugverkehr lahm. Die zerstrittenen Ex-Partner tun sich widerwillig zusammen, ihr Trip nach Griechenland artet daraufhin in eine irrsinnige Odyssee aus.

EYJAFJALLAJOEKULL_Szenenbild_06

Zwischendurch verträgt man sich wieder

Natürlich haben wir eine derartige Geschichte schon etliche Male gesehen, aber Regisseur Alexandre Coffre inszeniert das Ganze immerhin frisch und wild. Auf ihrer Reise begegnet das Duo Religions-Freaks in fahrenden Archen Noahs, die beiden werden beschossen und kapern Flugzeuge. Coffre ist sich für keinen Spaß zu schade, schlägt angenehm über die Stränge und ist auch mal bitterböse – sprich: Der Film ist witzig, wenn auch wahrlich nicht auf subtile Art. Die Darsteller sind spielfreudig und routiniert, sie tragen das hohe Tempo der Odyssee und der Film versagt sich keinem Irrsinn. Soweit zum Guten.

EYJAFJALLAJOEKULL_Szenenbild_07

Freaks kreuzen ihren Weg

Mehr als über die 90 Minuten Laufzeit passabel zu unterhalten, tut der Film aber nicht, Emotionen und Subtilität sind Mangelware. Mit Ausnahme des Hau-Drauf-Humors gibt es nichts, der immerhin wird aber schön dargeboten. Ein Film mit nur einem Zweck: Spaß zu machen – und das gelingt. Durchaus ansehbar!

Veröffentlichung: 12. Dezember 2014 als Blu-ray und DVD

Länge: 92 Min. (Blu-ray), 88 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 6
Sprachfassungen: Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Eyjafjallajökull
F/BL 2013
Regie: Alexandre Coffre
Drehbuch: Laurent Zeitoun, Yoann Gromb, Alexandre Coffre
Besetzung: Dany Boon, Valérie Bonneton, Denis Ménochet, Albert Delpy, Bérangère McNeese, Constance Dollé, Myriam Azencot, Jochen Hägele
Zusatzmaterial: Wendecover
Vertrieb: Universum Film

Copyright 2014 by Simon Kyprianou

Fotos, Packshot & Trailer: © 2014 Universum Film

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Eyjafjallajökull – Der unaussprechliche Vulkanfilm – Der Humor bricht aus

  1. Ma-Go Filmtipps

    2014/12/23 at 20:17

    Den Film hab ich dieses Jahr im Kino gesehen. Leider fand ich ihn überhaupt nicht „ansehbar“ 😦 Er hat es sogar in meine Liste der schlechtesten Filme 2014 geschafft. http://magofilmtipps.wordpress.com/2014/12/15/die-schlechtesten-filme-2014/

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: