RSS

Ausgestoßen – Nordirlandkonflikt als Film noir

31 Jan

Ausgestossen-Cover

Odd Man Out

Gastrezension von Simon Kyprianou

Der Film, der mich wohl am meisten beeinflusst hat, war „Odd Man Out“ („Ausgestoßen“) von Carol Reed. […] Mein ganzes Leben lang versuche ich diesen Film zu drehen. Wenn Sie ihn sich ansehen, werden Sie vielleicht ein paar Sachen in meinen Filmen besser verstehen. Dass ich einfach nur versucht habe, jemanden zu imitieren. (lacht) Erfolglos (lacht nochmal). (Roman Polanski in der FAZ)

Krimidrama // Schaut man Carol Reeds „Ausgestoßen“ mit diesem Zitat im Hinterkopf, so wirkt er in der Tat wie eine Art Essenz aus Polanskis Filmen, ob „Ekel“, „Rosemaries Baby“, „Der Mieter“, „Frantic“ – eigentlich beinahe alle Filme in seiner Filmografie. Sie wirken stilistisch und inhaltlich wie virtuose Variationen von „Ausgestoßen“.

Ausgestossen_5

Auf der Flucht: Johnny

Flucht durch eine vom Krieg gezeichnete Stadt

Zwei Jahre vor „Der dritte Mann“ gedreht, nimmt sich Carol Reed im Grunde desselben Themas an, einer vom Krieg gezeichneten, kaputten Stadt. Vom genialen Kameramann Robert Krasker mit betäubender Intensität fotografiert, wird sie – wie auch in „Der dritte Mann“ – zum surrealen, abstrakten Chaos-Fiebertraum, in dem die Menschen verzweifelt ums Überleben kämpfen müssen.

Als der IRA-Kämpfer Johnny McQueen (James Mason) bei einem Banküberfall aus Versehen einen Mann erschießt, muss er sich schwerverletzt und von der Polizei gehetzt durch das nächtliche Belfast kämpfen, auf der Suche nach seiner großen Liebe Kathleen (Kathleen Ryan). Reed degradiert McQueens Flucht dabei fast zur Nebensache, sie ist lediglich der rote Faden, der die Handlung zusammenhält.

Abbild der Verzweiflung

McQueen ist durch seine Verletzung ohnehin kaum bei Bewusstsein, stolpert der Ohnmacht nah durch das Chaos der Stadt. Der Film spaltet sich in etliche Nebenhandlungen, führt ein Sammelsurium an wunderlichen Nebenfiguren ein und wird mit zunehmender Laufzeit immer surrealer und wirrer. Durch diese vielschichtig mosaikhafte Struktur gelingt es ihm ein vollständiges und tiefgreifendes Bild der Verzweiflung der Menschen zu zeichnen und den tragischen Wahnsinn ihrer Existenz zu begreifen. Das Ende ist dann eine bittere Vorankündigung und Variation der Abschlussszene von „Der dritte Mann“. Ein Meisterwerk, ganz ohne Zweifel.

Die Film Noir Collection von Koch Media:

01. Die blaue Dahlie (The Blue Dahlia, 1946)
02. Spiel mit dem Tode (The Big Clock, 1948)
03. Schwarzer Engel (Black Angel, 1946)
04. Desert Fury – Liebe gewinnt (Desert Fury, 1947)
05. Der schwarze Spiegel (The Dark Mirror, 1946)
06. Du und ich (You and Me, 1938)
07. Der General starb im Morgengrauen (The General Died at Dawn, 1936)
08. Der Mann mit der Narbe (Hollow Triumph, 1947)
09. Ausgestoßen (Odd Man Out, 1947)
10. Briefe aus dem Jenseits (The Lost Moment, 1947)
11. Chicago Joe und das Showgirl (Chicago Joe and the Showgirl, 1990)
12. Schritte in der Nacht (He Walked by Night, 1948)
13. Detour – Umleitung (Detour, 1945)
14. Das schwarze Buch (Reign of Terror aka The Black Book, 1949)
15. Zeuge gesucht (Phantom Lady, 1944)
16. Unter Verdacht (The Suspect, 1944)
17. Der unheimliche Gast (The Uninvited, 1944)
18. Ministerium der Angst (Ministry of Fear, 1944)
19. Die Killer (The Killers, 1946)
20. Opfer der Unterwelt (D.O.A., 1950)
21. Die Nacht hat tausend Augen (Night Has a Thousand Eyes, 1948)
22. Der gläserne Schlüssel (The Glass Key, 1942)
23. Casbah – Verbotene Gassen (Casbah, 1948)
24. Die Narbenhand (This Gun for Hire, 1942)
25. Die rote Schlinge (The Big Steal, 1949)

Veröffentlichung: 14. Oktober 2012 als DVD

Länge: 111 Min.
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: keine
Originaltitel: Odd Man Out
GB 1947
Regie: Carol Reed
Drehbuch: F. L. Green, R. C. Sherriff
Besetzung: James Mason, Robert Newton, Cyril Cusack, William Hartnell, Robert Beatty, Dan O’Herlihy
Zusatzmaterial: Booklet
Vertrieb: Koch Media

Ausgestossen_4

Die Ordnungsmacht befragt Kathleen

Copyright 2015 by Simon Kyprianou
Fotos & Packshot: © 2015 Koch Media

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: