RSS

Speak No Evil – Kinder, Kinder …

27 Feb

Speak_No_Evil-Cover

Speak No Evil

Die Sefarwiter verbrannten ihre Kinder als Opfer für ihren Sonnengott Adramelech. (2. Buch der Könige 17.31)

Horror // Ein Mädchen in der Provinz schaut beunruhigt aus dem Fenster. Die Sorge ist berechtigt: Aus dem sandigen Boden schält sich ein finsteres Wesen, das ins Haus eindringt. Joey (Olivia Cavender) verschwindet spurlos. Ihre Mutter Anna (Gabrielle Stone) hatte sich derweil mit ihrem neuen Liebhaber Creighton (Carl Jensen) vergnügt und muss sich von der Polizei und ihrem Ex-Mann Dale (Mario Guzman) erst einmal Vorwürfe wegen Vernachlässigung gefallen lassen. Doch Joey ist nicht das einzige verschwundene Kind.

Speak_No_Evil-12

Die Kinder kehren zurück …

„Speak No Evil“ hat seine beklemmenden Momente – und gar nicht mal so wenige. Gleich zu Beginn wird klar, dass wir es mit einem Dämonenfilm zu tun haben. Die Kreatur aus dem Erdreich entfaltet in der Eingangsszene ihre beängstigende Wirkung, taucht dann allerdings kaum noch auf. Atmosphärisch gut funktionieren auch eine Exorzismus-Sequenz und ungebildete Provinzler, die sich nicht anders zu helfen wissen als mit Verrohung, obgleich es in der Hinsicht auch etwas zu meckern gibt (siehe unten). Auch etwas gesplattert wird, und das gar nicht schlecht.

Zur Spoiler-Vermeidung einen Absatz überspringen

Viel mehr will ich gar nicht verraten, zwei Filme seien als Referenz herangezogen, deren Nennung allerdings viel andeutet, daher die Spoiler-Warnung: Drehbuchautor und Regisseur Roze (wieso heißt der so?) dürfte „Das Dorf der Verdammten“ und „Ein Kind zu töten …“ bzw. deren Remakes gesehen haben, auch wenn er deren Intensität nie erreicht. Die Szenen mit den Kindern hat er allerdings recht virtuos inszeniert, sowohl visuell als auch in Bezug auf das Sounddesign.

Speak_No_Evil-16

… verspüren etwas Übelkeit …

Unglücklicherweise hat „Speak No Evil“ zwei große Mängel, die das Horrorvergnügen deutlich schmälern: Zum einen bekommen wir durch die Bank unterdurchschnittliches bis unterirdisches Schauspiel geboten. Kein einziger Akteur genügt Mindeststandards. Die Glaubwürdigkeit der Figuren ist zwar in billigen Horrorfilmen nicht unbedingt das wichtigste Element, aber wenn es denn arg zu schlecht wird, stört das doch sehr. Der Wechsel der Tonspur hilft da auch nicht weiter. Was aus den Mündern der Personen kommt, klingt im Original wie in der deutschen Synchronisation gleichermaßen mies.

Speak_No_Evil-05

… und sind allgemein arg verändert

Zum anderen spielt der Film in einem heruntergekommenen White-Trash-Setting, reizt das aber nicht einmal annähernd aus. Hier ein Trailer, dort ein paar Baracken, leidlich intelligente Provinzler laufen herum – fertig ist die Wüstenlaube. In Kombination mit dem Exorzistenmotiv hätte das konsequenter inszeniert sein können. Da ist viel Potenzial verschenkt worden. Was bleibt, ist in Teilen ansprechender Kinder- und Dämonenhorror mit ein paar leider nicht nur kleinen Macken.

Speak_No_Evil-09

Bekannte Körperhaltung

Veröffentlichung: 27. Februar 2015 als Blu-ray und DVD

Länge: 74 Min. (Blu-ray), 71 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: keine
Originaltitel: Speak No Evil
USA 2013
Regie: Roze
Drehbuch: Roze
Besetzung: Greg Bronson, Annalise Cavender, Elisabeth Cavender, Ian Cavender, Olivia Cavender, Kameron Cochrane, Sylvie Cohen, Michael Cortez, Madelynn Eldredge, Machelle Glassburn, Mario Guzman, Rob Hartz
Zusatzmaterial: Kinotrailer, Trailershow, Wendecover
Vertrieb: Mad Dimension / Al!ve AG

Speak_No_Evil-08

Ein sonderbares Ritual

Copyright 2015 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshot: © 2015 Mad Dimension / Al!ve AG

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: