RSS

Zwei Tage, eine Nacht – Bester Film 2014

12 Mrz

Zwei_Tage_eine_Nacht-Cover

Deux jours, une nuit

Gastrezension von Simon Kyprianou

Drama // „Zwei Tage, eine Nacht“ bedient sich der Struktur des Spannungsfilms, einer artifiziellen Struktur, was mit seiner dokumentarisch-realistischen Form eigentlich bricht. Sandra (Marion Cotillard) muss einen Kollegen nach dem anderen aufsuchen, um sie zu bitten, auf eine 1000-Euro-Prämie zu verzichten, damit sie ihren Job nicht verliert. Die Heldin muss eine Hürde nach der anderen nehmen.

Zwei_Tage_eine_Nacht-2

Ehemann Manu ist ihr eine Stütze

Diese artifizielle Struktur passt aber wunderbar zur schematischen Ausrichtung von „Zwei Tage, eine Nacht“, der ja ein diskursiver Film ist. Es ist ein Diskurs über Gesellschaftsformen. Damit entfernt sich der Film vom übrigen Werk der Dardenne-Brüder. Aber – und das verbindet ihn wiederum mit dem vorherigen Werk – es ist ein Film, der abseits jenes diskursiven Überbaus eine kleine, eine intime Geschichte über einfache Menschen erzählt, mit einer durch und durch humanistischen und moralistischen Grundhaltung.

Zwei_Tage_eine_Nacht-3

Sandra durchlebt eine elende Odyssee …

Es ist die Geschichte einer Frau, es ist eine Liebesgeschichte, es ist eine Familiengeschichte – entnommen jenen Schichten der Gesellschaft, die man oft zu gern verschweigen würde. Behutsam erzählt, mit großer Ehrlichkeit und mit Verständnis, ist es ein Film, der sich aus Zwischentönen zusammensetzt und niemals laut wird, immer aus der Perspektive seiner Protagonistin erzählt.

Zwei_Tage_eine_Nacht-4

… eine Odyssee voll Scham und Unwohlsein

Für Marion Cotillard gab’s leider keinen Oscar, verdient hätte sie ihn gehabt. Mit Julianne Moore als Alzheimerkranke in „Still Alice“ konnte man allerdings auch gut leben. So oder so, ein großer Film, der beste des vergangenen Jahres.

Zu meiner Rezension anlässlich des Kinostarts geht’s hier.

Veröffentlichung: 13. März 2015 als Blu-ray und DVD

Länge: 95 Min. (Blu-ray), 91 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 6
Sprachfassungen: Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Deux jours, une nuit
BL/F/IT 2014
Regie: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne
Drehbuch: Jean-Pierre Dardenne, Luc Dardenne
Besetzung: Marion Cotillard, Fabrizio Rongione, Pili Groyne
Zusatzmaterial: Interview mit Marion Cotillard, Interview mit den Dardennes, Trailer
Vertrieb: Alamode Film

Copyright 2015 by Simon Kyprianou
Fotos & Packshot: © 2015 Alamode Film

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: