RSS

Avengers – Age of Ultron: Fanboy-Herz, was willst du mehr?

22 Apr

Avengers_Age_of_Ultron-Plakat

The Avengers – Age Of Ultron

Kinostart: 23. April 2015

Von Matthias Holm

Fantasy-Action // Da ist sie wieder: diese Anspannung, die ich auch bei meiner allerersten Pressevorführung gespürt habe. Was würde mich erwarten? Ist der Hype im Internet gerechtfertigt? Dann hebt sich der Vorhang: „Avengers – Age of Ultron“ läuft über die Leinwand.

Ultron gegen die Avengers

Nach einer Schlacht gegen Baron von Strucker (Thomas Kretschmann) können die Avengers endlich das Zepter von Loki (Tom Hiddleston) sicherstellen. Als Tony Starks (Robert Downey jr.) Computer Jarvis im Zepter einen außerordentlich fortgeschrittenen Computer entdeckt, kommen dem klugen Millionär und Bruce Banner (Mark Ruffalo) die Idee: Mit dieser Technologie kann man das Ultron-Projekt vollenden, einen weltweit agierenden Friedens-Roboter. Doch das Experiment geht nicht den gewünschten Gang: Ultron (Stimme: James Spader) erwacht mit einer tierischen Wut im metallenen Bauch. Denn um die Erde zu retten, müssen in seinen Augen die Avengers sterben …

Avengers_Age_of_Ultron-08

Was hat Tony bei Ultron falsch gemacht?

Ich fange, bevor ich mich in einem Fanboy-Erguss auslasse, kurz mit den Fehlern des Films an. Gerade das Drehbuch könnte ein wenig geschliffener sein. Meist wirkt der Kampf der wohl stärksten Eingriffstruppe der Welt gegen den missmutigen Roboter wie ein alter Bond-Film. Die Avengers reisen von Ort zu Ort, stets schön bebildert, doch hat man eher selten das Gefühl, dass dies wirklich Sinn ergibt.

Ultron könnte ein stärkerer Schurke sein

Auch ist Ultron leider nicht der erhoffte super Bösewicht. Zwar ist er neben Loki der wohl beste Gegenspieler der Marvel-Filme – das war nach den bisherigen Schurken allerdings auch nicht schwer. Er stellt auf jeden Fall eine Gefahr für die Rächer da, auch wenn diese mit ihm regelmäßig den Boden aufwischen. Doch Ultron hat Zugang zum Internet – und kann sein Bewusstsein in ziemlich alles Mechanische dieser Welt projizieren. Warum er das nicht mit den Iron-Man-Anzügen macht? Das bleibt lange ein Geheimnis.

Avengers_Age_of_Ultron-15

Der ist nämlich stocksauer

Nun geht es los – ich fange mit dem Offensichtlichen an: Im ersten Avengers-Film war die Schlacht um New York eine einzige Action-Orgie. Der Film hatte vorher gute Sequenzen, der Kampf gegen die Chitauri toppte aber alles. In „Avengers – Age of Ultron“ gibt Drehbuchautor und Regisseur Joss Whedon von Anfang an die Marschrichtung vor. Allein der Kampf gegen die Armee des Barons von Strucker ist atemberaubend und könnte in jedem anderen Film als Finale dienen.

Sensationelle Action mit Überraschungen

Der Film ist Bombast in Reinform. Hier explodiert etwas, dort wird sich geprügelt – da ist es nur Ehrensache, dass „Avengers – Age of Ultron“ die wohl beste Action-Sequenz des Jahres ungefähr in der Mitte seiner über zweistündigen Laufzeit hat. Seid euch sicher: Selbst wenn Ihr alle Trailer verschlungen habt, gibt es immer noch tolle und überraschende Szenen.

Avengers_Age_of_Ultron-10

Gutes Team: der Captain und Thor

Dafür sorgt vor allem der Whedon-typische Humor. An Stellen, bei denen man es nicht vermuten würde, kommt plötzlich ein trockener Kommentar oder eine Slapstickeinlage, was zu absurder Situationskomik führt. Ein fast schon legendäres Beispiel aus „The Avengers“: Hulk, der Thor (Chris Hemsworth) wie aus dem nichts einfach aus dem Bild schlägt. Diese Szene wird sogar zitiert – in großartiger Weise.

Mehr Zeit für Hawkeye

Whedon gelingt es, all seine Helden gekonnt einzusetzen. Gerade Hawkeye (Jeremy Renner), der aufgrund des Plots im ersten Film eine eher untergeordnete Rolle spielte, bekommt angenehm viel Leinwandzeit. Das benutzt Whedon gegen Ende zwar für einen Taschenspieler-Trick, der sei ihm allerdings verziehen. Auch ist es schön zu sehen, wie sich die Rächer als Team entwickelt haben.

Avengers_Age_of_Ultron-03

Quicksilver (hinten) kommt seiner Schwester zur Hilfe

Gerade das Teamwork von Captain America (Chris Evans) und Thor führt zu einigen tollen Choreographien. Und dennoch spürt man, dass es unter der Oberfläche brodelt. Gerade bei Captain America und Iron Man merkt man deutlich, dass der „Civil War“ bevor steht. Außerdem sieht man bereits Andy Serkis als Ulyssus Klaw. Comic-Kennern bereits ein Begriff, sollte kurz erklärt sein, dass Klaw ein Widersacher von Black Panther ist – ein weiterer Marvel-Film, den die Zukunft bringen wird.

Elizabeth Olsen stark als Scarlet Witch

Auch die Neuzugänge fügen sich nahtlos ins Geschehen ein. Gerade die von Eilzabeth Olsen gespielte Scarlet Witch rückt sehr in den Mittelpunkt – gelegentlich könnte man meinen, sie sei die eigentliche Antagonistin des Films. Dagegen fällt Aaron Taylor-Johnson ein wenig ab, doch auch er bekommt tolle Sprüche und genügend Szenen auf den schnellen Leib geschrieben, um jede Szene mit ihm zum Genuss zu machen.

Avengers_Age_of_Ultron-16

Was beunruhigt die mächtigsten Helden der Welt?

So, genug gelobt. Auch wenn es kleinere Logiklöcher gibt und man sich vielleicht mehr vom Gegenspieler erhofft hatte, ist „Avengers – Age of Ultron“ genau der Blockbuster, den sich Comic-Nerds erhofft hatten. Witzige Sprüche, grandiose Action und ein gutes, weil ein Filmuniversum veränderndes Ende – Fanboy-Herz, was willst du mehr?

Avengers_Age_of_Ultron-05

Hawkeye in Aktion

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Scarlett Johansson sind in unserer Rubrik Schauspielerinnen aufgelistet, Filme mit Chris Hemsworth, Tom Hiddleston, Samuel L. Jackson und/oder Jeremy Renner in der Rubrik Schauspieler.

Länge: 142 Min.
Altersfreigabe: FSK 12
Originaltitel: The Avengers – Age of Ultron
USA 2015
Regie: Joss Whedon
Drehbuch: Joss Whedon
Besetzung: Robert Downey jr., Chris Hemsworth, Mark Ruffalo, Chris Evans, Scarlett Johansson, Jeremy Renner, Tom Hiddleston, Aaron Taylor-Johnson, Elizabeth Olsen, James Spader, Samuel L. Jackson, Thomas Kretschmann, Idris Elba, Linda Cardellini, Hayley Atwell, Paul Bettany, Andy Serkis, Stellan Skarsgård, Don Cheadle, Cobie Smulders
Verleih: Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH

Copyright 2015 by Matthias Holm

Filmplakat, Fotos & Trailer: © 2015 Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH / Marvel

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: