RSS

Red Machine – Hunt or Be Hunted: Der Bär ist der Star

21 Mai

Red_Machine-Cover

Into the Grizzly Maze

Horror-Action // Potztausend – was für ein Bär! Einem solchen Koloss will ich nicht in der Wildnis begegnen (zugegeben: auch keinem kleineren). Bart der Bär ist trotz der prominenten Besetzung der imposanteste Darsteller in „Red Machine – Hunt or Be Hunted“. Der im Jahr 2000 in Alaska geborene Grizzly war schon in diversen Filmen zu sehen, darunter 2007 in Sean Penns Aussteigerdrama „Into the Wild“. Bart gilt als legitimer Nachfolger seines Namensvetters, der bis Ende der 1990er-Jahre in vielen Filmen zu sehen war, so 1988 in „Der Bär“ von Jean-Jacques Annaud. Der erste Bart starb 2000.

Red_Machine-1

Wer möchte schon gern Bärenbeute sein?

In „Red Machine“ spielt der jüngere Bart einen Grizzly, den in Alaska ein paar Wilderer ziemlich ungehalten machen. Das kostet sowohl die Wilderer als auch ein paar Waldarbeiter das Leben. Zwei ungleiche Brüder begeben sich ins Revier des Tieres: Rowan (James Marsden, „X-Men“), der gerade aus dem Knast entlassen worden ist, und Beckett (Thomas Jane), der in der Heimat der beiden als Sheriff arbeitet. Irgendwo im Wald befinden sich auch Becketts gehörlose Frau Michelle (Piper Perabo) und der fanatische Bärenjäger Douglass (Billy Bob Thornton). Doch wer Jäger und wer Beute ist, ist mitten in der Wildnis des „Grizzly Maze“-Gebiets schnell keine Frage mehr …

Warnung vor dem Bären

Zwei voneinander entfremdete Brüder, der eine Ex-Knacki, der andere Ordnungshüter – abgedroschener geht’s nimmer. Lassen wir also die menschlichen Beziehungen außen vor, konzentrieren wir uns auf die Jagdszenen. Die Attacken des Bärs sind schlicht sensationell. Insbesondere das Finale lässt den Atem stocken. Wenn Grizzly und Mensch in den Infight gehen, möchte man nicht in der Haut des Schauspielers stecken, auch wenn Bart in natura zweifellos ein lieber Kerl ist.

Red_Machine-3

Douglass hat eine mächtige Ohrfeige kassiert

Thomas Jane hat bereits in „Deep Blue Sea“ Erfahrung mit Tier-Horror gemacht. Trotz des komplett unterschiedlichen Settings und der anderen Tierart ähneln die Filme einander: Eine zu vernachlässigende Story dient als Aufhänger für rasante Horror-Action. Das macht Genrefreunden auch dank der guten Besetzung Spaß. Zu den genannten Stars gesellt sich noch der alte Recke Scott Glenn („Das Schweigen der Lämmer“) als Becketts Kollege.

Der deutsche Vertriebstitel bezieht sich auf den US-Tierfilmer und -schützer Timothy Treadwell, der einem der von ihm beobachteten Bären den Namen „The Big Red Machine“ gegeben hatte, gerüchteweise sogar dem, der ihn und seine Freundin im Oktober 2003 tötete und fraß.

Red_Machine-8

Der Bär ist ungehalten

Bär beißt blutig

Ein Wort zur Altersfreigabe: Es geht blutig zu, von Beinstümpfen bis zu einem knackigen Biss in den Kopf gibt’s ein volles Programm. Dass die FSK den Film in der Fassung ab 16 Jahren freigegeben hat, verwundert etwas. Über eine 18er-Freigabe hätte sich Splendid Film auch nicht beklagen können.

„Saw V“ markierte 2008 das Regiedebüt von David Hackl, der zuvor im Bereich Produktionsdesign tätig war. Der fünfte Teil des Torture-Porn-Franchises ist vielleicht nicht die herausragendste Visitenkarte für einen Horrorregisseur. Mit „Grizzly“ hat er aber anständig nachgelegt. Auch Hackls nächstes Werk bietet Starpower: In „Life on the Line“ spielen John Travolta und Sharon Stone. Einen Kinostart hat der gerade abgedrehte Actionfilm allerdings noch nicht.

Veröffentlichung: 27. Februar 2015 als Blu-ray und DVD

Länge: 94 Min. (Blu-ray), 90 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Niederländisch
Originaltitel: Into the Grizzly Maze
USA/KAN 2015
Regie: David Hackl
Drehbuch: Guy Moshe, J. R. Reher
Besetzung: Bart (der Bär), James Marsden, Thomas Jane, Billy Bob Thornton, Scott Glenn, Piper Perabo, Adam Beach, Michaela McManus
Zusatzmaterial: Trailershow, Wendecover
Vertrieb: Splendid Film / WVG Medien GmbH

Copyright 2015 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshot: © 2015 Splendid Film / WVG Medien GmbH

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: