RSS

Mommy – Das Leben im Quadrat

05 Jun

Mommy-DVD-3D Mommy-Blu-3D

Mommy

Gastrezension von Andreas Eckenfels

Drama // Neun Minuten Standing Ovations beim Filmfest in Cannes. Dort wird der 26-jährige Franko-Kanadier Xavier Dolan für „Mommy“ 2014 auch mit dem Preis der Jury geehrt. Insgesamt sind es 45 Auszeichnungen, die das fünfte Regiewerk des „Wunderkinds“ erhält. Jeder einzelne Preis für das kraftvolle Drama ist verdient.

Klaustrophobisches Format

Nein, Ihr müsst nicht euer TV-Bild justieren. Dolan hat für „Mommy“ mit voller Absicht das überaus ungewöhnliche 1:1-Format gewählt. Man muss sich kurz daran gewöhnen. Der Blick des Zuschauers ist extrem eingeengt, ein fast klaustrophobisches Gefühl kommt auf. Doch so konzentriert man sich voll und ganz auf die wesentlichen Dinge: die Gesichter und die Emotionen der Witwe Diane (Anne Dorval) und ihres ADHS-kranken Sohns Steve (Antoine-Olivier Pilon).

Mommy-1

Mutter und Sohn glücklich vereint

Nachdem der Teenager die Cafeteria seiner Schule in Brand gesetzt hat, wird Diane vor die Wahl gestellt: Entweder sie unterrichtet ihren Sohn selbst oder die Regierung nimmt ihn in seine Obhut. Diane zieht mit Steve in ein neues Zuhause und versucht alles, um über die Runden zu kommen. Zur Not macht sie auch einem alten Bekannten schöne Augen. Vielleicht kann er für sie und Steve ja eine glückliche Zukunft gestalten.

Mommy-2

Diane ist seit drei Jahren Witwe und braucht unbedingt Geld

Doch mit Steve ist es nicht einfach. Er liebt seine Mutter abgöttisch, aber er ist wegen seiner Krankheit unkontrollierbar. Er brüllt herum, flucht ohne Ende und neigt zu Gewaltausbrüchen. Wenn er auf Touren kommt, greift er auch seine Mutter an, die sich gegen ihr Kind kaum wehren kann und dies auch nicht will. Tabletten wirken nur bedingt. Nach einem dieser Wutausbrüche treffen Diane und Steve auf die stotternde Lehrerin Kyla (Suzanne Clément), die mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen hat.

Himmelhochjauchzend – zu Tode betrübt

Die knapp 140 Minuten Spielzeit sind keine leichte Kost. Roh und ungefiltert zeigt Dolan die Gefühlsschwankungen von Steve, vor denen es kaum ein Entkommen gibt. Wie würde man selbst mit so einem Kind umgehen? Wann ist die Grenze erreicht bis auch der Erwachsene die Kontrolle verliert? Dieses schmerzvolle Spannungsverhältnis zwischen der Liebe von Mutter und Sohn ist authentisch und dicht erzählt. Getragen wird es von zwei phänomenalen Hauptdarstellern.

Mommy-3

Steve ist charmant, aber unkontrollierbar

Ein paar Mal öffnet Dolan das 1:1-Format. Er lässt Steve selbst die linken und rechten Balken zur Seite schieben. Doch diese hoffnungsvollen Momente der angeblichen Normalität im Leben von Diane und ihrem Sohn sind so vergänglich, wie die Pop-Songs, die Steve immer hört. Denn genau so schnell, wie sich diese Schranken öffnen, schließen sie sich auch wieder.

Mommy-4

Nachbarin Kyla unterrichtet Steve, damit Diane arbeiten gehen kann

Veröffentlichung: 21. Mai 2015 als Blu-ray und DVD

Länge: 139 Min. (Blu-ray), 132 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 12
Sprachfassungen: Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Mommy
F 2014
Regie: Xavier Dolan
Drehbuch: Xavier Dolan
Besetzung: Anne Dorval, Antoine-Olivier Pilon, Suzanne Clément, Patrick Huard, Alexandre Goyette, Viviane Pascal
Zusatzmaterial: Unveröffentlichte Szenen, Interviews, Die Preisverleihung in Cannes, Trailer, Wendecover
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment

Copyright 2015 by Andreas Eckenfels

Fotos, Packshots & Trailer: © 2015 Studiocanal Home Entertainment

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: