RSS

Stadt der Toten – Grusel ist kein Hexenwerk

25 Jun

Stadt_der_Toten-Cover

City of the Dead

Horror // Welch herrlich stimmungsvoller Einstieg: Ein fanatischer Mob zerrt im Jahr 1692 Elizabeth Selwyn (Patricia Jessel) aus ihrem Häuschen im Dorf Whitewood in Massachussetts, um sie als Hexe zu verbrennen. Auf dem Scheiterhaufen ruft sie Luzifer an …

Christopher Lee!

Schnitt auf Professor Allan Driscoll (Christopher Lee), der vor einigen mehr oder minder interessierten Studenten über Hexenverfolgung in den Neuengland-Staaten des 17. Jahrhunderts doziert. Seine Studentin Nan Barlow (Venetia Stevenson) reist bald darauf auf Driscolls Anraten nach Whitewood, um vor Ort zu recherchieren. Die junge Frau mietet sich im Raven Inn ein, das von der undurchdringlichen Mrs. Newless (Patricia Jessel) geführt wird. Die Dörfler begegnen Nan argwöhnisch. Das gehörlose Dienstmädchen Lottie (Ann Beach) aber scheint ihr etwas mitteilen zu wollen, kann sich aber nicht verständlich machen.

Bodennebel und Bedrohliches

Wunderbar, dieser ständig wabernde Bodennebel, die feindseligen Gestalten und die bedeutungsschwangere, düstere Musik. Nach der Hälfte erfährt der in Schwarz-Weiß inszenierte Film eine überraschende Wendung, die an einen großen Klassiker des Spannungskinos erinnert. Dessen Nennung ließe findige Geister aber am Ende darauf kommen, um was für eine Wendung es sich handelt. Also lasse ich es lieber und empfehle obendrein, sich nicht anderweitig kundig zu machen. Lasst euch lieber von der durchweg bedrohlichen Atmosphäre einfangen und durch die Handlung tragen, ohne sie allzu weit im Voraus zu kennen. Es lohnt sich!

Der jüngst verstorbene Christopher Lee tritt nicht durchgehend in Erscheinung, trägt mit seinem stechenden Blick und der finsteren Mimik aber viel zur Stimmung von „Stadt der Toten“ bei. Dieser Stimmung ist auch ein wenig Humor beigemengt, insgesamt überwiegt aber die Düsternis. Aus der Produktionsfirma Vulcan ging bald darauf die Hammer-Films-Konkurrenz Amicus Productions hervor. Das passt. „City of the Dead“, so der Originaltitel, ist in den USA auch als „Horror Hotel“ vermarktet worden. Lasst euch von diesem schönen Schauerstück einfangen!

Stadt_der_Toten-Wendecover

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Christopher Lee sind in unserer Rubrik Schauspieler aufgelistet.

Veröffentlichung: 30. August 2013 als DVD

Länge: 76 Min.
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: keine
Originaltitel: City of the Dead
GB 1960
Regie: John Llewellyn Moxey
Drehbuch: George Baxt
Besetzung: Patricia Jessel, Dennis Lotis, Christopher Lee, Tom Naylor, Betta St. John, Venetia Stevenson, Valentine Dyall, Ann Beach, Norman Macowan, Fred Johnson
Zusatzmaterial: Originaltrailer, Trailershow, Wendecover mit Alternativmotiv
Vertrieb: Al!ve AG

Copyright 2015 by Volker Schönenberger

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: