RSS

Sicario – Staubig-schwüle Gewaltorgie von Denis Villeneuve

30 Sep

Sicario-Plakat-Teaser2 Sicario-Plakat

Sicario

Kinostart: 1. Oktober 2015

Gastrezension von Iris Janke

Actionthriller // Sicario ist das spanische bzw. italienische Wort für Auftragskiller. Normalerweise ein „Fachausdruck“ – in diesem Fall der Filmtitel von Denis Villeneuves („Prisoners“) Actionthriller. Emily Blunt, Benicio Del Toro und Josh Brolin kämpfen gemeinsam gegen Intrigen, Korruption und Chaos in Mexikos Drogenmafia.

Sicario-03

Kate Macer führt ihre FBI-Kollegen an

Fest steht: Der Film um den florierenden Drogenhandel an der Grenze Mexikos zu den USA ist nichts für zartbesaitete Gemüter. Das Blut spritzt, die Maschinengewehrsalven dröhnen, dass man sich fast die Ohren zuhalten möchte. Aber eben nur fast. Täte man es, würde man wohl die besten Dialoge zwischen FBI-Agentin Kate Macer (Emily Blunt), dem mexikanischen Söldner und Ex-Staatsanwalt Alejandro (Benicio Del Toro) und Agent Matt Graver (Josh Brolin) verpassen: Alejandro: Nichts wird für euch Amerikaner Sinn ergeben, und Ihr werdet allem misstrauen, was wir tun. Am Ende werdet Ihr sagen: „Diese Typen hatten recht.“

Ein Drogenthriller mit Nachwirkung

„Sicario“ ist ein Film, der im Gedächtnis bleibt – und das liegt nicht nur an seinen brutalen Szenen und grandios agierenden Darstellern. Benicio Del Toro, im Jahr 2000 für seine Nebenrolle in Steven Soderberghs Drogenthriller „Traffic – Die Macht des Kartells“ Oscar-prämiert, spielt den ehemaligen Staatsanwalt Alejandro. Lange bleibt unklar, ob er Verbündeter oder Attentäter ist. Mal ist er Beschützer, mal selbst ein Killer. Der Schmerz über den Verlust seiner Familie spiegelt sich in beinahe jeder Minute in Alejandros Gesicht wider.

Sicario-05

Undurchsichtig: Welche Rolle spielt Alejandro (l.)?

Emily Blunt spielt die FBI-Agentin Kate. Kate wird von einer Spezialeinheit rekrutiert – zunächst, wie sie glaubt, um Drogenbarone zu jagen und der Gerechtigkeit zu dienen. Schließich gerät sie zwischen alle Fronten. Welche genau das sind, ahnt sie erst spät … Blunt wurde bereits fünfmal für einen Golden Globe nominiert. Beim ersten Mal erhielt sie den Preis der Hollywood-Auslandspresse auch gleich: 2007 für ihre Nebenrolle im TV-Drama „Gideon’s Daughter“. In jenem Jahr war sie für „Der Teufel trägt Prada“, 2006) ebenfalls als Nebendarstellerin für den Globe nominiert. Die knallharte FBI-Agentin verkörpert die grazile Emily Blunt in „Sicario“ ungemein überzeugend.

Sicario-04

Harter FBI-Hund: Matt Graver (M.)

Josh Brolin (Oscar-Nominierung 2009 für seine Nebenrolle in „Milk“) fügt sich mit seiner schauspielerischen Leistung nahtlos in die Reihe seiner famosen Kollegen ein. Brolin spielt den FBI-Agenten Matt Graver, der ganz nach der Devise lebt, das zu tun, was eben getan werden muss – egal ob schmutzig oder blutig. Er schafft es, seiner Figur eine professionelle Ernsthaftigkeit zu verleihen, gleichzeitig aber etwas Aalglattes, Unnahbares – als trage sein Charakter ein dunkles Geheimnis mit sich herum.

Die flirrende Luft von Mexiko

Auch optisch ist „Sicario“ ein Genuss: Ganz in Gelb-Orange getauchte, leuchtende, förmlich glühende Bilder erzeugen eine erschreckend realistische Optik. Die Luft scheint von der staubigen Hitze Mexikos zu flirren. Man sieht und spürt die bedrückende Enge der Slums, riecht förmlich den Schmutz, ahnt das nahe Verbrechen in Mexikos Grenzstadt Juárez. Weil die Stadt immer noch als eine der gefährlichsten der Welt gilt, wurde übrigens hauptsächlich in Albuquerque im US-Bundesstaat New Mexiko, im texanischen El Paso sowie in der mexikanischen Küstenstadt El Paso gedreht.

Sicario-09

Besonders treffsicher: FBI-Agentin Kate

„Sicario“ ist unbedingt sehenswert, überaus spannend inszeniert, durchgehend toll gespielt und besticht zudem durch seine realistisch wirkenden, farblich beinahe rauschhaften Bilder.

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme von Denis Villeneuve sind in unserer Rubrik Regisseure aufgelistet.

Länge: 121 Min.
Altersfreigabe: FSK 16
Originaltitel: Sicario
USA 2015
Regie: Denis Villeneuve
Drehbuch: Taylor Sheridan
Besetzung: Emily Blunt, Josh Brolin, Benicio Del Toro, Jon Bernthal, Victor Garber, Alan D. Purwin, Jeffrey Donovan, Sarah Minnich, Lora Martinez-Cunningham, Raoul Trujillo
Verleih: Studiocanal Filmverleih

Copyright 2015 by Iris Janke

Filmplakate, Fotos & Trailer: © 2015 Studiocanal Filmverleih

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: