RSS

Berkshire County – Home Invasion in 08/15-Manier

07 Okt

Berkshire_County-Cover-DVD Berkshire_County-Cover-BR

Berkshire County

Horrorthriller // Einer der besten Home-Invasion-Filme aller Zeiten! So zitiert das Cover das Schweizer Filmportal Moviecops, wo der Film zum Zeitpunkt meiner Sichtung allerdings noch gar nicht zu finden war, aber das ist wohl nicht unüblich. Große Worte für ein Langfilm-Regiedebüt, dessen Darsteller nicht gerade schillernde Filmografien aufweisen. Auch der Grundplot der Halloween-Babysitterin, die von finsteren Gestalten heimgesucht wird, sprüht nicht gerade vor Originalität. Aber schauen wir uns wohlwollend an, ob das Urteil des Schweizer Rezensenten mehr als Gefälligkeit für die Nennung auf dem Cover ist.

Mobbing nach Blowjob

Kylie (Alysa King) hat den Fehler gemacht, ihrem Mitschüler Marcus (Aaron Chartrand) auf einer Party in der Küche einen zu blasen. Der hat das Ganze mit seinem Handy gefilmt, auch von außen hat jemand mit der Kamera draufgehalten. Klar, dass der Blowjob im Netz landet. Die gedemütigte Kylie wird auch noch von Marcus’ Freundin drangsaliert und ist am Boden zerstört, nimmt aber doch am Halloween-Abend einen Babysitter-Job in Berkshire County an.

Das Haus erweist sich als üppiges Anwesen, der Job dafür als fatal: Eine Gruppe Unbekannter in Schweinemasken dringt ins Gebäude ein und attackiert Kylie und ihre Schützlinge. Eine Nacht des Grauens steht bevor …

Mal wieder Killer in Schweinemasken

Schweinemasken? Da war doch was?! Ah – Schon der Slasher „Madison County“ und der vorzügliche Home-Invasion-Terrorfilm „You’re Next“ (beide 2011) warteten mit Bösewichten in ähnlicher Kostümierung auf. Originalität ist also Mangelware. Die Handlung kennt ebenfalls keine eigenständigen Motive – außer, man will den Mobbing-Einstieg zu Beginn so nennen. Der hat aber mit den späteren Attacken gar nichts zu tun und lässt daher etwas ratlos zurück. Auch die Motive der Angreifer bleiben unklar. Ein Epilog mit offenem Ende deutet eine mögliche Fortsetzung an, die dann womöglich Aufklärung bringt. Die Lust darauf hält sich in Grenzen.

Mediabook gefällig?

Einige Sequenzen des Versteckspiels sind immerhin packend inszeniert. Das reicht aber nicht, um „Berkshire County“ aus der Masse der Slasher- und Home-Invasion-Filme herausragen zu lassen. Bei uns ungeschnitten mit FSK-18-Einstufung versehen, ist er übrigens bereits im September als Mediabook erschienen. Ob er das verdient hat, werden Mediabook-Fetischisten – die es im Horrorgenre zur Genüge gibt – vermutlich anders bewerten als ich. Einer der besten Home-Invasion-Filme aller Zeiten? Wohl kaum.

Veröffentlichung: 9. Oktober 2015 als Blu-ray und DVD, 18. September 2015 als Mediabook (inkl. Blu-ray + DVD)

Länge: 83 Min. (Blu-ray), 83 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 18
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: keine
Originaltitel: Berkshire County
Alternativtitel: Tormented
KAN 2014
Regie: Audrey Cummings
Drehbuch: Chris Gamble
Besetzung: Alysa King, Samora Smallwood, Bart Rochon, Aaron Chartrand, Madison Ferguson, Leo Pady, Cristophe Gallander, Robert Nolan, Daniel Stolfi
Zusatzmaterial: Kinotrailer, Trailershow, Wendecover
Vertrieb: Al!ve AG

Berkshire_County-Cover-MB

Copyright 2015 by Volker Schönenberger
Packshots: © 2015 Al!ve AG / Mad Dimension

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: