RSS

Used Cars – Mit einem Bein im Kittchen: Zurück in die Vergangenheit der beiden Bobs

08 Nov

Used_Cars-Cover-DVD Used_Cars-Cover-BR

Used Cars

Gastrezension von Andreas Eckenfels

Komödie // Man nannte sie „The Bobs“: Robert Zemeckis und Bob Gale lernten sich in den 70er-Jahren als Filmstudenten auf der University of Southern California (USC) kennen und wurden beste Freunde und Arbeitskollegen. Mit Zemeckis’ prämierten Studentenkurzfilm „A Field of Honor“ (1973) wurde kein Geringerer als Steven Spielberg auf ihn aufmerksam – er avancierte schließlich zu seinem Mentor.

Used_Cars-1

Rudy (3. v. l.) erzählt Roy (l.), dass dessen Bruder Luke im Miami-Urlaub weilt

Unter Spielberg als ausführenden Produzenten inszenierte Zemeckis zwei Filme als Regisseur, bei denen er natürlich gemeinsam mit seinen Weggefährten Bob Gale die Drehbücher schrieb: Die Beatles-Komödie „I Wanna Hold Your Hand“ (1978) und die Satire „Used Cars – Mit einem Bein im Kittchen“ (1980). Letztgenannter ist nun pünktlich zum Jubiläum des 30-jährigen Bestehens von „Zurück in die Zukunft“ und dem Kinostart von Zemeckis’ aktuellem Film „The Walk“ hierzulande von Koch Media erstmals auf Blu-ray erschienen.

Kleinkrieg der Autohändler

Rudy Russo (Kurt Russell) kennt alle Tricks. Wenn es sein muss korrigiert er auch den Stand des Kilometerzählers nach unten, um ein schrottreifes Auto an den Mann zu bringen. Doch eigentlich träumt der gewitzte Gebrauchtwagenhändler von einer viel größeren Karriere: Rudy will Senator werden. Um seine Kandidatur zu finanzieren, bittet er seinen Chef Luke Fuchs (Jack Warden) um Geld. Aber bevor Rudy die versprochene Finanzspritze erhält, geschieht ein Unglück: Luke stirbt an einem Herzinfarkt. Dafür verantwortlich ist Lukes jüngerer Bruder Roy (ebenfalls Jack Warden), der auf der anderen Straßenseite ebenfalls einen Gebrauchtwagenhandel unterhält und nun Lukes Laden übernehmen und zudem als einziger Verwandter die Lebensversicherung kassieren will.

Used_Cars-2

Stripperinnen sollen den Verkauf ankurbeln

Rudy und seine Kollegen Jeff (Gerrit Graham) und Jim (Frank McRae) erkennen rechtzeitig das Komplott. Sie lassen Lukes Leiche kurzerhand verschwinden und erzählen, der alte Mann sei für ein paar Wochen nach Miami verreist. Zwischen Rudy und Roy entbrennt ein erbitterter Kleinkrieg um die Gunst der Kunden. In diesen platzt überraschend Lukes entfremdete Tochter Barbara Jane (Deborah Harmon) auf die Rudy natürlich prompt mehr als nur ein Auge wirft.

Wer liefert die größere Show?

Vom Gebrauchtwagenhändler zum Senator: Robert Zemeckis und Bob Gale zerlegen in ihrer zynischen Satire den amerikanischen Traum und dessen Werte in sämtliche Einzelteile. Nur wer die größte Show abliefert, kann es zu etwas bringen. Wenn Roy einen Zirkus auf seiner Anlage auftreten lässt, setzt Rudy im Gegenzug auf zeigefreudige Stripperinnen, die den Autoverkauf gehörig ankurbeln. Soll ein Familienauto vom Hof, muss Lukes Hund Toby das angeblich überfahrene Opfer spielen, damit der Vater den gerade getesten Wagen aus Schuldgefühl mit nach Hause nimmt.

Used_Cars-3

Jeff (M.) spielt den Trauernden, Hund Toby gibt das Opfer

Noch eine Spur makaberer geht es bei Lukes Ableben zu: Warum die Brüder so zerstritten sind, dass Roy Luke in den Tod treibt, wird nie wirklich erklärt. Über diesen bösen Witz konnte ich auch nicht wirklich lachen. Doch zum Glück ist dieser rabenschwarze Ton von „Used Cars“ nur von kurzer Dauer.

Lausbub Snake Plissken

Wilde Scherze und eine Fülle von Albernheiten bestimmen dieses Frühwerk von Robert Zemeckis und Bob Gale. Rund ist das alles noch lange nicht, dafür schlägt das Drehbuch ein paar Haken zu viel. Dafür machen aber die Darsteller ordentlich Spaß. Kurt Russell dominiert mit seinem Lausbubencharme. Ein Jahr später wird die Karriere des einstigen Disney-Stars durch die Hauptrolle in „Die Klapperschlange“ in eine neue Richtung gelenkt werden. Und ähnlich wie später in „Zurück in die Zukunft“ legten die beiden Bobs auch Wert darauf, dass die Nebendarsteller mehr als reine Staffage bleiben: Gerrit Graham als abergläubischer Autoverkäufer und Al Lewis (der Grandpa aus „Die Munsters“) als Richter sorgen für die besten Momente in „Used Cars – Mit einem Bein im Kittchen“.

Used_Cars-4

Barbara Jane will Rudy dabei helfen, dass er den Autohandel ihres Vaters behält

Sowohl „I Wanna Hold Your Hand“ als auch „Used Cars“ fielen an den Kinokassen durch. Zudem lieferten die beiden Bobs auch noch für den Spielberg-Flop „1941 – Wo bitte geht’s nach Hollywood“ (1979) das Drehbuch. Erst als Robert Zemeckis ohne die Mithilfe von Bob Gale der Blockbuster „Auf der Jagd nach dem grünen Diamanten“ (1984) gelang, bekamen beide grünes Licht für „Zurück in die Zukunft“, dessen Drehbuch sie zuvor jahrelang erfolglos den großen Studios angeboten hatten. Der Rest ist Filmgeschichte …

Veröffentlichung: 8. Oktober 2015 als Blu-ray und DVD

Länge: 113 Min. (Blu-ray), 109 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 12
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Originaltitel: Used Cars
USA 1980
Regie: Robert Zemeckis
Drehbuch: Robert Zemeckis, Bob Gale
Besetzung: Kurt Russell, Gerrit Graham, Frank McRae, Deborah Harmon, Jack Warden, Joe Flaherty, David L. Lander, Al Lewis
Zusatzmaterial: Audiokommentar, Tonspur mit der Filmmusik, Tonspur nicht verwendete Filmmusik, Kinotrailer, Outtakes, Kurt Russell on TV, Radio Interview, Wendecover
Vertrieb: Koch Media

Copyright 2015 by Andreas Eckenfels
Fotos & Packshots: © 2015 Koch Media

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: