RSS

Drifter – Band 1: Crash – Space-Western mit Mystery-Touch (Buchrezension)

09 Nov

Drifter_1-Cover-Vorzugsausgabe Drifter_1-Cover

Drifter, Volume 1: Out of the Night

Science-Fiction // Raumpilot Abram Pollux legt auf dem abgelegenen Planeten Ouro eine Bruchlandung hin. Als er die Augen aufschlägt, beugt sich gerade ein absonderliches Wesen über ihn. Pollux sticht es nieder, ohne zu wissen, ob es freundlich oder feindlich gesinnt ist. Kurz darauf kriegt der Raumschiffbrüchige von einem Mann mit Atemmaske zwei Kugeln in den Rücken verpasst.

Drifter_1-1

Pollux erwacht in einem behelfsmäßigen Lazarett, wo ihn die Ärztin Lee Carter notdürftig zusammenflickt. Auf Ouro tummeln sich allerlei gestrandete und gescheiterte Existenzen. Unter Tage wird eine Energiequelle abgebaut. Dort lauern auch feindlich gesinnte Kreaturen, die einen immerhin ignorieren, wenn man sie ungestört passieren lässt. Will Pollux Ouro verlassen und seine Heimat erreichen, muss er seine Erinnerung wiederfinden.

Cross Cult mag Image Comics

Der Cross Cult Verlag hat sich nicht zum ersten Mal einer Comicreihe der US-Kollegen von Image Comics angenommen. Als Zeichner von „Drifter“ fungiert mit Nic Klein sogar ein deutscher Grafiker, der außer für Image Comics auch schon für Marvel und DC gearbeitet hat. Klein ist der einzige deutsche Zeichner, der sich auf dem US-Comicmarkt durchgesetzt hat.

„Drifter“ ist seine zweite Zusammenarbeit mit dem US-Autor Ivan Brandon nach „Viking“, einer ebenfalls bei Image Comics verlegten Reihe. Abram Pollux durchstreift auf dem fernen Planeten eine staubige und steinige Westernwelt; auch das Kaff, in dem er unterkommt, erinnert in einigen Abbildungen an typische Westernstädtchen-Motive.

Drifter_1-2

Pollux’ Erlebnisse sind mysteriös, bisweilen düster und gruselig. Ein paar Nebenstränge verwirren zusätzlich. Was verbirgt sich hinter dem Absturz des Protagonisten? Was hat es mit der Welt von Ouro auf sich? Rätselhafte Monologe aus dem Off bringen weitere Fragezeichen, halten aber auch bei der Stange.

Faszinierendes Farbenspiel

Auf faszinierende Weise arbeitet Nic Klein mit Farben. Ist die Außenwelt auf Ouro tagsüber in Orange bis Beige getaucht, so sind die Seiten, auf denen es Nacht ist, in Blau bis Violett gehalten. Unter Tage und in einer Kneipe ist es dann noch einmal anders – ins Grüne gehend. Das Format der Bilder wechselt häufig, dennoch wirken die Seiten nicht unruhig. Immer wieder sorgen auch großformatige Motive für Wow-Effekte. Die Zeichnungen sind detailliert und ausdrucksstark.

Cross Cult hat den ersten Band der Reihe außer in der regulären Ausgabe auch in einer auf 222 Exemplare limitierten Vorzugsedition mit Alternativcover und Artprint veröffentlicht. Beide Ausgaben enthalten im Anhang einige alternative Covermotive und Skizzen sowie ein Interview mit Nic Klein. Band 1 enthält die ersten fünf Hefte der Reihe – eine in den USA übliche Erscheinungsform: die Zusammenfassung von fünf in monatlichem oder zweimonatlichem Abstand veröffentlichten Hefte zu einem Sammelband. Angesichts der Komplexität von „Drifter“ bin ich froh, die Geschichte nicht in kleinen Häppchen konsumieren zu müssen. Wann Band 2 erscheint, ist offen – er ist auch in den USA noch nicht auf dem Markt. Band 1 macht jedenfalls Lust auf mehr. Freunde anspruchsvoller Science-Fiction-Comics können mit „Drifter“ einen echten Leckerbissen entdecken.

Drifter_1-3

Autor: Ivan Brandon
Zeichner: Nic Klein
Originaltitel (2015 Image Comics): Drifter, Volume 1: Out of the Night
Deutsche Erstveröffentlichung: 27. Juli 2015
128 Seiten
Übersetzung: Franz He
Verlag: Cross Cult
Preis: 25 Euro (Vorzugsausgabe: 39,80 Euro)

Drifter_1-4

Copyright 2015 by Volker Schönenberger
Illustrationen & Cover: © 2015 Cross Cult

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: