RSS

Wir halten inne

14 Nov

Paris-Peace-2

Musikalische Reflexion über eine der großen Illusionen der Menschheit – das Paradies. Der Glaube daran lässt manche Mitmenschen das Hier und Jetzt aus den Augen verlieren; andere treibt er zu so entsetzlichen Taten wie in der vergangenen Nacht.

Gestern vor dem Fernseher habe ich für wenige Minuten das Fußball-Länderspiel zwischen Frankreich und Deutschland im Stade de France in Saint-Denis bei Paris geschaut, dann ausgeschaltet und mich auch aus dem Internet verabschiedet. Umso größer das Erschrecken heute.

Zu Optimismus über die Welt besteht wohl derzeit kein Anlass. Allerdings sollte man in diesen Momenten vielleicht nicht sogleich politischen oder gar militärischen Aktionismus betreiben oder Ängste schüren, sondern an die Opfer und ihre Angehörigen denken.

Grüße,
Volker

#ParisAttacks
Motiv: Jean Jullien (used without permission)

 

Schlagwörter: , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: