RSS

Die letzte Schlacht am Tigerberg – Popcorn-Spektakel aus China

03 Dez

Die_letzte_Schlacht_am_Tigerberg-Cover-BR Die_letzte_Schlacht_am_Tigerberg-Cover-BR3D

Zhì qu weihu shan

Historien-Abenteuer // Hierzulande nahezu völlig unbekannt, ist der chinesische Schriftsteller Qu Bo (1923–2002) in seiner Heimat sehr populär. Sein Debütroman „Tracks in the Snowy Forest“ zog eine Peking-Oper-Umsetzung sowie 1970 die erste Verfilmung nach sich. „Die letzte Schlacht am Tigerberg“ von 2014 ist die zweite Kino-Adaption und wurde zu einem der erfolgreichsten chinesischen Filme.

Die_letzte_Schlacht_am_Tigerberg-04

Soldaten …

Nach einem in der Weihnachtszeit 2015 in New York City angesiedelten Prolog, der vorerst rätselnd zurücklässt, setzt die Haupthandlung im Winter des Jahres 1946 ein. Japan hat kapituliert, China versinkt in einem blutigen Bürgerkrieg. Im Nordosten wüten Banditen. Eine nur 30 Soldaten zählende Einheit der Volksbefreiungsarmee nimmt es unter Captain Shao Jianbo (Kenny Lin) mit der Bande von Lord Falke (Tony Leung Ka Fai Leung) auf, dessen Festung Tigerberg die Gegend beherrscht. Soldat Yang Zirong (Hanyu Zhang) bietet an, die Bande verdeckt zu infiltrieren.

Blockbuster-Regisseur Tsui Hark

Regisseur Tsui Hark („Detective Dee und der Fluch des Seeungeheuers“) macht aus der Vorlage ein prächtiges Spektakel und furioses Action-Abenteuer. Dabei geizt er nicht mit Gewalt, der Body Count ist durchaus hoch, das CGI-Blut spritzt bei vielen Schusswechseln umher. Auch Humor ist reichlich vorhanden, auch wenn er sich Westlern nicht immer sofort erschließt.

Die_letzte_Schlacht_am_Tigerberg-10

… gegen Banditen

Hark ist versiert und routiniert genug, um als chinesischer Blockbuster-Regisseur durchzugehen. Ein wenig erinnert er – auch wenn der Vergleich in vielerlei Hinsicht hinkt – an Steven Spielberg: nicht mehr der inspirierteste und spannendste Filmemacher, aber immer für großes Kino zu haben. Den Eindruck macht jedenfalls „Die letzte Schlacht am Tigerberg“.

Die_letzte_Schlacht_am_Tigerberg-09

Yang Zirong schleicht sich bei der Bande von Lord Falke ein

Veröffentlichung: 3. Dezember 2015 als Blu-ray 3D (inkl. 2D-Version), Blu-ray und DVD

Länge: 143 Min. (Blu-ray), 135 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Chinesisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Zhì qu weihu shan
Internationaler Titel: The Taking of Tiger Mountain
CHN 2014
Regie: Tsui Hark
Drehbuch: Jianxin Huang, nach dem Roman „Tracks in the Snowy Forest“ von Qu Bo
Besetzung: Hanyu Zhang, Tony Leung Ka Fai, Kenny Lin, Nan Yu, Liya Tong, Geng Han, Xiao Chen
Zusatzmaterial: Interviews (22 Min.), deutscher Trailer, Originaltrailer, Trailershow
Vertrieb: Koch Media

Copyright 2015 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshots: © 2015 Koch Media

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: