RSS

Peter Weir (II): Die Truman Show – Jim Carreys Reifeprüfung

08 Jan

Die_Truman_Show-Cover-DVD Die_Truman_Show-Cover-BR

The Truman Show

Von Volker Schönenberger

Tragikomödie // Es ist nicht immer Shakespeare, aber es ist echt. Es ist das Leben. Regisseur Christoph (grandios: Ed Harris) glaubt, was er sagt. Er ist der Schöpfer der „Truman Show“, der weltweit erfolgreichen Fernsehserie, die seit 10.909 Tagen nonstop das Leben von Truman Burbank (Jim Carrey) zeigt: seine Geburt, von 1,7 Milliarden Menschen am Bildschirm verfolgt, Kindheit und Jugend, seinen Werdegang als Versicherungsvertreter.

Die_Truman_Show-03

Der herzensgute Truman …

Truman ist echt. Seine Mitmenschen aber – allesamt Schauspieler, sogar sein bester Freund Marlon (Noah Emmerich) und selbst Ehefrau Meryl (Laura Linney). Einer ist ahnungslos: Truman selbst, der als ungewolltes Baby von dem Fernsehsender adoptiert und in die Kleinstadt Seahaven gesetzt worden ist – eine Kulisse, aufgebaut in einem TV-Studio unter einer gewaltigen Kuppel. 5.000 Kameras überwachen rund um die Uhr jeden seiner Schritte.

Die_Truman_Show-02

… hat eine verlogene Ehefrau …

Aber plötzlich riecht der naiv-sympathische Truman Lunte: Eines schönen Sommermorgens fällt ein Scheinwerfer vom Himmel. Dann steht sein Vater vor ihm, der angeblich ertrank, als Truman ein Kind war. Und weshalb hat Ehefrau Meryl auf dem Hochzeitsfoto die Finger gekreuzt? Nur einige der Dinge, die Trumans Misstrauen wecken. Der „gebürtige“ Fernsehstar macht sich auf, das Geheimnis seines Lebens zu ergründen.

Die_Truman_Show-06

… einen ebenso verlogenen besten Freund …

Peter Weirs bitterböse Mediensatire erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Jim Carrey und Ed Harris etwa bekamen verdiente Golden Globes – die beiden haben übrigens keine gemeinsamen Szenen im Film, wenn man von einem Dialog absieht, den Harris’ Figur als Stimme aus dem Off mit Truman führt. Bei den Oscars allerdings ging „Die Truman Show“ leer aus. Bedauerlich, handelt es sich doch um ein zutiefst bewegendes Meisterwerk – und Jim Carreys mit Bravour bestandene Reifeprüfung.

Die_Truman_Show-05

… und wird eines Tages misstrauisch

Seinen Drehort fand Regisseur Weir in Florida: das 1980 gegründete Seaside, eine Gemeinde, dessen Bürger sich verpflichtet haben, einen bestimmten neoviktorianischen Baustil zu wahren. Für den Film wurde jede Straße nach einem Filmstar benannt. So gibt es etwa die Barrymore Road und den Lancaster Square.

Die_Truman_Show-04

Regisseur Christoph …

Die Handlung ist originell, allerdings nicht neu: Ein ähnlicher Plot findet sich auch in „Der ahnungslose Fernsehstar“ („Special Service“, 1989), einer Folge der US-Fernsehserie „Twilight Zone“. Die Grundidee ist noch älter: Sie entstammt dem Roman „Zeitlose Zeit“ (auch: „Zeit aus den Fugen“, „Time out of Joint“, 1959) von Philip K. Dick. Ob sich der auch als Regisseur versierte Drehbuchautor Andrew Niccol („Good Kill – Tod aus der Luft“) für sein Skript zu „Die Truman Show“ davon inspirieren ließ, ist nicht bekannt. Niccol sollte den Film ursprünglich sogar inszenieren, doch die Produzenten trauten das dem Regiedebütanten dann doch nicht zu. Bevor schließlich Peter Weir übernahm, waren auch Brian De Palma, Tim Burton, Terry Gilliam, Barry Sonnenfeld und Steven Spielberg im Gespräch. Das zog sich etwas, sodass schließlich Andrew Niccols tatsächliches Regiedebüt, die Science-Fiction-Vision „Gattaca“, früher in die Kinos kam.

Die_Truman_Show-10

… wacht über seinen Schützling

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme von Andrew Niccol und/oder Peter Weir sind in unserer Rubrik Regisseure aufgelistet, Filme mit Ed Harris in der Rubrik Schauspieler.

Die_Truman_Show-11

Das Publikum liebt Truman

Veröffentlichung: 3. Juni 2009 als Blu-ray, 7. Februar 2006 als Special Collector’s Edition DVD, 2. Juni 2003 als DVD, 12. April 2000 als DVD

Länge: 103 Min. (Blu-ray), 99 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 12
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Originaltitel: The Truman Show
USA 1998
Regie: Peter Weir
Drehbuch: Andrew Niccol
Besetzung: Jim Carrey, Ed Harris, Laura Linney, Noah Emmerich, Natascha McElhone, Holland Taylor, Brian Delate, Peter Krause, Angel Schmiedt
Zusatzmaterial (nur Collector’s Edition & Blu-ray): Wie wird es enden? Das Making-of von „Die Truman Show“, Imitationsmalerei, Die Visual Effects der Truman Show, entfernte Szenen, Fotogalerie, Teasertrailer HD, Kinotrailer HD, TV-Spots
Vertrieb: Paramount Home Entertainment

Die_Truman_Show-Cover-DVD-SE

Copyright 2016 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshots: © Paramount Home Entertainment

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Peter Weir (II): Die Truman Show – Jim Carreys Reifeprüfung

  1. Marc

    2016/01/10 at 10:26

    Dass er bei den Oscars leer ausging finde ich ebenfalls sehr schade. Hat mich richtig mitgenommen!

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: