RSS

Mit roher Gewalt – Kampf um die Goldminen des Yukon

11 Apr

Mit_roher_Gewalt-Packshot

The Spoilers

Von Volker Schönenberger

Western // Der Western ist fürs Technicolor-Verfahren ein dankbares Genre. Landschaftspanoramen, Kostüme und Kulissen kommen oft sehr gut zur Geltung. Das gilt auch für den 1955 entstandenen „Mit roher Gewalt“, dessen Farben dem Zuschauer ganz vorzüglich ins Gesicht springen. Ansonsten lässt die Bildqualität der „Edition Western Legenden“-DVD leider zu wünschen übrig. Etwas verwaschen und unscharf wirken die Bilder. Lassen wir es als „historisch“ durchgehen.

Mit_roher_Gewalt-1

Rivalen mit einem Lächeln: Glennister (l.) und McNamara

Alaska, 1899: Im Yukon-Gebiet geht’s hoch her. Der windige Schürfkommissar Alex McNamara (Rory Calhoun) versucht, sich mit juristischen Tricksereien und korrupten Komplizen die Schürfrechte der Goldsucher unter den Nagel zu reißen. Auch Roy Glennister (Jeff Chandler) und sein Partner Dextry (John McIntire) müssen um ihre Mine bangen. Zwischen McNamara und Glennister stehen bald auch zwei Frauen: die Saloon-Besitzerin Cherry (Anne Baxter) sowie die ungleich seriöser wirkende Helen Chester (Barbara Britton). Eine undurchsichtige Rolle spielt Cherrys Vertrauter Blackie (Ray Danton).

Mit_roher_Gewalt-3

Dex (l.) und Glennister kämpfen um ihre Mine

Fünf Mal wurde der Roman „The Spoilers“ von Rex Beach im Lauf der Jahre verfilmt, erstmals 1914, 1930 mit Gary Cooper. Als bekannteste und beste Adaption gilt wohl „Die Freibeuterin“ (1942) von Ray Enright mit John Wayne, Marlene Dietrich und Randolph Scott. Die 13 Jahre später entstandene letzte Verfilmung „Mit roher Gewalt“ steht dem Vorgänger aber nur wenig nach. Jeff Chandler macht als aufrechter Recke eine gute Figur und hat mit Rory Calhoun einen ebenbürtigen Kontrahenten. Die clever konstruierte Story um Korruption und Gier sowie zwei schöne Frauen runden ein vergnügliches, unbeschwertes Western-Abenteuer ab. Der düstere deutsche Titel passt da nicht ganz, auch wenn natürlich Opfer zu beklagen sind. „Mit roher Gewalt“ macht Spaß.

Mit_roher_Gewalt-4

Sind Cherry und Glennister füreinander bestimmt?

Die „Edition Western Legenden“ von Koch Films:

01. Die weiße Feder (White Feather, 1955)
02. Rache für Jesse James (The Return of Frank James, 1940)
03. Der letzte Wagen (The Last Wagon, 1956)
04. Union Pacific (Union Pacific, 1939)
05. Rio Conchos (Rio Conchos, 1964)
06. Schiess zurück Cowboy (From Hell to Texas, 1958)
07. Herrin der toten Stadt (Yellow Sky, 1948)
08. Die schwarze Maske (Black Bart, 1948)
09. Ritt zum Ox-bow (The Ox-Bow Incident, 1943)
10. 100 Gewehre (100 Rifles, 1969)
11. Shoot Out – Abrechnung in Gun Hill (Shoot Out, 1971)
12. Der große Aufstand (The Great Sioux Uprising, 1953)
13. Der Tag der Vergeltung (Untamed Frontier, 1952)
14. Duell mit dem Teufel (The Man from Bitter Ridge, 1955)
15. Grenzpolizei Texas (The Texas Rangers, 1936)
16. El Perdido (The Last Sunset, 1961)
17. Trommeln des Todes (Apache Drums, 1951)
18. Drei Rivalen (The Tall Men, 1955)
19. Quantez, die tote Stadt (Quantez, 1957)
20. Reiter ohne Gnade (Kansas Raiders, 1950)
21. Die Höhle der Gesetzlosen (Cave of Outlaws, 1951)
22. Western Union (Western Union, 1941)
23. Ritt in den Tod (Walk the Proud Land, 1956)
24. Vorposten in Wildwest (Two Flags West, 1950)
25. Santiago der Verdammte (The Naked Dawn, 1955)
26. Verschwörung auf Fort Clark (War Arrow, 1953)
27. Vom Teufel verführt (The Rawhide Years, 1955)
28. Der große Bluff (Destry Rides Again, 1939)
29. Gold aus Nevada (The Yellow Mountain, 1954)
30. Rivalen im Sattel (Bronco Buster, 1952)
31. Feuer am Horizont (Canyon Passage, 1946)
32. Noch heute sollst du hängen (Star in the Dust, 1956)
33. Frisco Express (Wells Fargo, 1937)
34. Schieß oder stirb (Gun for a Coward, 1957)
35. Der große Minnesota Überfall (The Great Northfield, Minnesota Raid, 1972)
36. Mit roher Gewalt (The Spoilers, USA 1955)
37. Die Welt gehört ihm (The Mississippi Gambler, USA 1953)
38. Rebellen der Steppe (Calamity Jane and Sam Bass, USA 1949)
39. Der Vagabund von Texas (Along Came Jones, USA 1945)
40. Auf verlorenem Posten (The Lone Hand, USA 1953)
41. California (California, USA 1947)
42. Der blaue Mustang (Black Horse Canyon, USA 1954)
43. Die Meute lauert überall (Raw Edge, USA 1956)
44. Rächer der Enterbten (The True Story of Jesse James, USA 1957)
45. Schüsse peitschen durch die Nacht (Showdown at Abilene, USA 1956)
46. Flucht vor dem Tode (The Cimarron Kid, USA 1952)
47. Stunden des Terrors (A Day of Fury, USA 1956)

Veröffentlichung: 14. April 2016 als DVD

Länge: 81 Min.
Altersfreigabe: FSK 12
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: keine
Originaltitel: The Spoilers
USA 1955
Regie: Jesse Hibbs
Drehbuch: Oscar Brodney, Charles Hoffman, nach einem Roman von Rex Beach
Besetzung: Anne Baxter, Jeff Chandler, Rory Calhoun, Ray Danton, Barbara Britton, John McIntire, Wallace Ford
Zusatzmaterial: Bildergalerie mit seltenem Werbematerial
Vertrieb: Koch Films

Copyright 2016 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshot: © 2016 Koch Films

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: