RSS

Das Baumhaus – Betreten verboten! Das Böse im Wald

13 Apr

Das_Baumhaus-Packshot

Treehouse

Von Volker Schönenberger

Horror // Rund um die ländliche Gemeinde Hawthorn Plains sind zuletzt einige Kinder verschwunden. Das hindert die beiden Brüder Killian (J. Michael Trautmann) und Crawford (Daniel Fredrick) nicht daran, sich abends mit ein paar Freunden im Wald zu einer Party zu treffen. Anstelle der anderen finden die beiden ein Baumhaus und darin die 17-jährige Elizabeth (Dana Melanie), eine der Verschwundenen. Sie ist verletzt und berichtet von ihrem Bruder, der verschleppt worden sei. Während Crawford Hilfe holt, bleiben Killian und Elizabeth versteckt in der Hütte zurück. Doch das Böse liegt bereits auf der Lauer.

Das_Baumhaus-07

Killian (l.) und sein Bruder Crawford finden in einem Baumhaus …

Mit einer Highschool-Figurenkonstellation inklusive Bully lässt sich „Das Baumhaus – Betreten verboten!“ nicht unbedingt originell an – Killian ist einer der Außenseiter, sein Bruder Crawford agiert als Beschützer. Das Baumhaus-Setting bringt dann Eigenständigkeit, auch wenn wir die an gruseliger Wald-Atmosphäre im Genre auch nicht unbedingt einen Mangel haben. Die Bedrohung oben im Geäst durch etwas Unbekanntes unten auf dem Boden wird greifbar und bringt Spannung.

Das_Baumhaus-06

… ein verletztes Mädchen

Hin und wieder trüben leider unlogische Verhaltensweisen arg das Vergnügen. Sehr unbefriedigend, wenn sich Killian in einem Moment in einem Schuppen verbirgt und unmittelbar darauf wie unbesorgt über das Grundstück tapst. Von solchen kleinen Ungereimtheiten gibt es einige. Ein in Form von Killians Erinnerungen eingebautes Vater-Trauma wirkt etwas aufgesetzt. Dass es Killian im Angesicht der Bedrohung ungeahnte Kräfte verleiht, kann man mögen oder nicht.

Das_Baumhaus-04

Killian sucht einen Ausweg …

Eine Weile bleibt unklar, ob wir es mit realem oder übernatürlichem Horror zu tun haben. Was schätzt Ihr? So recht überzeugt hat mich die Auflösung nicht, aber um das genauer zu erläutern, müsste ich zu viel spoilern. Und die letzten fünf Minuten hätte sich Regisseur Michael G. Bartlett besser gespart – da wollte er wohl auf Teufel komm raus eine dramatisch-pathetische Schlusseinstellung drehen. Puh!

Das_Baumhaus-02

… und wächst dabei …

Ersten Reaktionen in der deutschen Horror-Community und Bewertungen in Filmdatenbanken nach zu urteilen, macht „Das Baumhaus“ einigen Zuschauern durchaus Freude, obgleich die negativen Stimmen zu überwiegen scheinen. Bei mir geben die erwähnten Kritikpunkte den Ausschlag nach unten, für Horror-Vielgucker mag der Film aber die Sichtung lohnen.

Das_Baumhaus-11

… über sich hinaus

Veröffentlichung: 14. April 2016 als Blu-ray und DVD

Länge: 100 Min. (Blu-ray), 96 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 18
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Treehouse
GB/USA 2014
Regie: Michael G. Bartlett
Drehbuch: Alex Child, Miles Harrington
Besetzung: J. Michael Trautmann, Dana Melanie, Clint James, Daniel Fredrick, Darren Kennedy, Nick Herra
Zusatzmaterial: Musikvideo Shangrala: „Shadows“, deutscher und englischer Trailer, Trailershow, Wendecover
Vertrieb: Tiberius Film

Copyright 2016 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshot: © 2016 Tiberius Film

 
 

Schlagwörter: , , , , ,

28 Antworten zu “Das Baumhaus – Betreten verboten! Das Böse im Wald

  1. Jan R

    2016/04/23 at 00:40

    Reicht es, wenn ich „HÄH!??!“ sage?

     
  2. Markus

    2016/04/22 at 13:15

    Es gibt eine logische Erklärung (meine Meinung) alles klärt sich auf.

     
  3. Christine R.

    2016/04/18 at 19:19

    Es gibt bestimmt eine Erklärung … aber diese findet man bestimmt erst nach viel viel grübeln nach dem 3.,4.,5. mal ansehen heraus. Oder etwa nicht???

     
  4. martinb62

    2016/04/18 at 15:43

    Aber klar ist das etwas Übernatürliches!

     
  5. Gumble316

    2016/04/17 at 12:44

    Wahrscheinlich gibt es eine normale Erklärung, also nichts Übernatürliches.

     
  6. Maik

    2016/04/15 at 21:01

    Überraschung 😉

     
  7. Mic

    2016/04/15 at 20:07

    Ich glaube auch nicht an etwas Übernatürliches. Oder sagen wir anders: ich fände es besser, wenn es das nicht wäre.

     
  8. Daniel

    2016/04/15 at 18:29

    Ich tippe auch auf eine nicht übernatürliche Erklärung. Würde die Auflösung aber natürlich gerne mal sehen und herausfinden ob der Film soooo schlecht ist, wie man das teilweise liest.

     
  9. seven

    2016/04/15 at 14:56

    richtig geil brauche das in meiner Sammlung

     
  10. Andreas Wesp

    2016/04/15 at 14:31

    Ich denke es hat nichts mit übernatürlichem zu tun. Aber ein nicht eindeutiges Ende hat auch was für sich …… Raum für Spekulationen 😉

     
  11. sandy vetterle

    2016/04/15 at 14:22

    Ich lasse mich einfach überraschen 😊

     
  12. Sarah

    2016/04/15 at 14:13

    Ich tippe (und hoffe), dass es nichts übernaturliches ist.

     
  13. Daisy

    2016/04/15 at 13:59

    Hmmm, dachte laut Trailer usw. ja doch schon, dass es was Übernatürliches ist, jedoch sehen viele, die ihn schon gesichtet haben anders…..hmmm Würde mich gerne belehren lassen ^^ Dies geht allerdings nur durch das Anschauen des Filmes =D Daher drücke ich mir mal die Daumen

     
  14. Dietmar Upadek

    2016/04/15 at 11:17

    Hab den Film ja noch nicht gesehen,aber denke das es eine „reale Bedrohung“ und nix übernatürliches ist.

     
  15. Jenni

    2016/04/15 at 11:07

    Trotz Deiner Rezension, würde ich dem Film gerne eine Chance geben 👀

     
  16. Sven Böhnlein

    2016/04/15 at 10:02

    Glaube nicht das es mit übernatürlichen zu tun hat

     
  17. Jens Langer

    2016/04/15 at 09:57

    Ich könnte mir durchaus vorstellen das man den Zuschauern nur glauben lassen will etwas Übernatürliches zu sehen. Realer Horror scheint wahrscheinlich

     
  18. Dirk Busch

    2016/04/15 at 09:17

    Vielleicht ein Baumgeist der seine gefällten Artgenossen Rächen will. 😉

     
  19. Henri Boeck

    2016/04/15 at 09:17

    Da ich den Film noch nicht kenne, kann ich –aufgrund deiner Filmkritik– nur Mutmaßungen anstellen. Es scheint einen realen Hintergrund zu geben, der aber durch die (düstere) Waldatmosphäre, übersinnliche Tendenzen aufzeigt. Aber, Wer hat schon nicht schon ein komisches Gefühl, allein im Wald, gehabt ?

     
  20. Mathias

    2016/04/15 at 07:56

    Ich bin sehr gespannt auf den Film. Schönes Review! 🙂

     
  21. Filmschrott

    2016/04/15 at 07:37

    Am Ende ist es eh was übernatürlisches, einfach weil das die lahmste Auflösung wäre.

     
  22. Marcus

    2016/04/15 at 07:09

    ich könnte mir vorstellen das es etwas übernatürliches ist, Bin auf jedenfall gespannt auf den FIlm!

     
  23. Alisa

    2016/04/15 at 06:48

    Ich denke auch, dass es nichts übernatürliches ist.

     
  24. Gleske Daniel

    2016/04/15 at 06:47

    Es ist wahrscheinlich nichts Übernatürliches.

     
  25. Frederic

    2016/04/15 at 06:30

    Keine Ahnung!

     
  26. Dominik Creazzi

    2016/04/15 at 06:03

    Also für mich sieht das auf den Bildern ein wenig nach Mischung aus real und übernatürlich aus. Die Vorgeschichte im Film könnte vielleicht mit Kindern zu tun haben die einen Fehler gemacht haben und Jahre später die Rache oder einen Fluch erleben.

     
  27. Nadine

    2016/04/15 at 05:14

    Ich könnte mir vorstellen dass es nichts übernatürliches ist und man den Zuschauer die ganze Zeit nur täuschen wollte

     
  28. Sascha

    2016/04/15 at 04:53

    Ich denke es ist nichts übernatürliches…bin dennoch gespannt auf den Film….

     

Schreibe eine Antwort zu Jenni Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: