RSS

Houses of Terror – Und ewig spuken die Häuser

20 Apr

Houses_of_Terror-Packshot

The Houses October Built

Von Volker Schönenberger

Horror // Spukhäuser als Horror-Attraktion mit Laiendarstellern als Monster oder Maniacs finden sich über die gesamten USA verteilt, doch welches ist das furchterregendste? Die Show, die Grenzen sprengt? Die beiden Brüder Bobby (Bobby Roe) und Mikey (Mikey Roe) begeben sich mit ihren Freunden Zack (Zack Andrews), Jeff (Jeff Larson) und ihrer Freundin Brandy (Brandy Schaefer) kurz vor Halloween auf einen „Extreme-Spuk-Location-Road-Trip“ – und filmen alles mit (ja, schon wieder Found Footage). Da wir einen Horrorfilm schauen, erwartet den kleinen Trupp zwangsläufig bald das wahre Grauen.

Houses_of_Terror-02

The Horror

„Lass uns einen Found-Footage-Film drehen!“ „Au ja, einen tollen Horrorfilm.“ Found Footage macht’s möglich. Mittlerweile ermüdet es wirklich etwas, dass sich jeder Hans und Franz eine billige Digitalkamera schnappen und drauflosfilmen kann. Was mal eine originelle Technik war, um authentische Grusel-Atmosphöre heraufzubeschwören, hat sich zu einem inflationär ausgewalzten Subgenre für minderbegabte Filmemacher und Billig-Produktionsfirmen entwickelt. Verständlich, dass sich manche Horrorfans diese Filme überhaupt nicht mehr anschauen.

Houses_of_Terror-03

The Horror!

„Houses of Terror“ ist nicht angetan, Found Footage neue Käuferschichten zu erschließen oder vergrätzte Abtrünnige zurückzugewinnen. Der Film atmet „billig heruntergekurbelt“ aus jeder Pore, beginnend damit, dass sich die fünf Protagonisten quasi selbst spielen. „The Houses October Built“, so der Originaltitel, ist eine Spielfilm-Adaption des gleichnamigen Dokumentarfilms, den die fünf 2011 gedreht haben, um das Phänomen der Spukhaus-Attraktionen in den USA zu beleuchten. Der mag sogar ganz interessant sein.

Houses_of_Terror-04

The Horror!!

Wann trifft die Gruppe auf den echten Horror? Aus dieser Frage zieht „Houses of Terror“ seine Spannung. Bis es soweit ist, zieht es sich etwas. Ob die Auflösung auch nur im Geringsten irgendeiner inneren Logik folgt – egal. Mit Maske, Make-up, Kostümen und Kulissen lassen sich offenbar recht einfach gruselige Szenen drehen, denn ein paar effektive hat der Film sogar aufzuweisen. Das wird aber vermutlich in erster Linie Found-Footage-Vielgucker – es gibt sie noch – hinter dem Ofen hervorlocken. Heutzutage kann jedermann einen Horrorfilm drehen. Dass das oft einer ist, den die Welt nicht braucht – egal. Irgendjemand wird ihn schon auf den Markt werfen.

Houses_of_Terror-01

The Horror!!!

Veröffentlichung: 22. April 2016 als Blu-ray und DVD

Länge: 92 Min. (Blu-ray), 88 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: The Houses October Built
USA 2014
Regie: Bobby Roe
Drehbuch: Zack Andrews, Jeff Larson, Bobby Roe
Besetzung: Bobby Roe, Mikey Roe, Brandy Schaefer, Zack Andrews, Jeff Larson
Zusatzmaterial: Originaltrailer, deutscher Trailer, deleted Scenes, Behind the Screams, Documentary, Trailershow, Wendecover
Vertrieb: Ascot Elite Home Entertainment

Copyright 2016 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshot: © 2016 Ascot Elite Home Entertainment

 

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: