RSS

An American Terror – Von Amokplänen zum Torture Porn

28 Mai

An_American_Terror-Packshot

An American Terror

Von Volker Schönenberger

Horror-Action // Ein paar Highschool-Bullys – natürlich Mitglieder des Footballteams – auf der einen, drei Nerds auf der anderen Seite – so abgedroschen beginnt „An American Terror“. Die Außenseiter Sammy (Taylor Hulett), Ray (Joe Abplanalp) und Josh (Graham Emmons) wollen das nicht länger hinnehmen. Ein Amoklauf erscheint als probates Mittel der Vergeltung. Wie man Sprengkörper baut, lässt sich im Internet herausfinden, nur bei Schusswaffen hapert es. Als das Trio auf einem abgelegenen Schrottplatz ein Waffenlager entdeckt, glaubt es sich am Ziel. Tatsächlich sind die drei in einem Albtraum gelandet.

An_American_Terror-1

Noch ahnen die Teenager nicht …

Da der Rückseitentext von „An American Terror“ es auch schon verrät und das Covermotiv auch nicht gerade subtil ist, kann ich es auch verraten: Im Verlauf entwickelt sich der Film zügig von einem Teenager-Rachedrama zu einem Serienkiller-Torture-Porn-Exzess. Der ist sogar atmosphärisch und fesselnd geraten, man merkt dem Film aber jederzeit das geringe Budget an. Dem aus der Musikbranche stammenden Regisseur Haylar Garcia fehlt bei seinem Spielfilmdebüt ganz offenkundig noch die nötige Erfahrung, aus wenig viel zu machen. Er zeigt aber ein paar solide Ansätze. Nach hinten heraus allerdings fehlten ihm die Ideen. Am Ende wird fast eine Viertelstunde lang das Amokthema wieder aufgegriffen, das geschieht aber ohne Linie. Ein Epilog nach dem Abspann deutet die Möglichkeit einer Fortsetzung an. Kann man machen, muss aber nicht sein.

An_American_Terror-6

… dass unter dem Schrottplatz …

Ohnehin muss ich leider von der deutschen Fassung abraten. Es beginnt schon beim dreisten Etikettenschwindel: Die FSK hat der gekürzten Fassung von „An American Terror“ eine 16er-Freigabe erteilt, doch weil sich Horrorfilme mit rotem FSK-18-Logo besser verkaufen lassen, wanderte eben ein solches auf das Cover – vermutlich wegen eines 18er-Trailers im Zusatzmaterial. Die billige deutsche Synchronisation ist auch nicht angetan, Begeisterung auszulösen. Über die 3D-Version mache ich mir lieber gar nicht erst Gedanken. Haylar Garcia hat seinen Horror-Erstling sicher nicht mit 3D-Kameras gedreht.

An_American_Terror-2

… das Grauen …

Schade um einen dreckigen kleinen Independent-Metzelfilm, der zwar keine Bäume ausreißt, aber eine sorgfältigere deutsche Veröffentlichung verdient hätte – vor allem eine ungeschnittene. Wenn man dann noch bedenkt, dass sich viele Gewaltszenen im Zwielicht eines unterirdischen Foltergewölbes abspielen, wird klar, dass speziell die deutsche Fassung nichts für Gorehounds ist. Dann lieber die US-DVD. Ab dafür.

An_American_Terror-3

… in Gestalt eines fetten Serienkillers lauert

Veröffentlichung: 27. Mai 2016 als 3D Blu-ray (inkl. 2D-Version), Blu-ray und DVD

Länge: 83 Min. (Blu-ray), 80 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 18 (Film mit FSK-16-Freigabe)
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: keine
Originaltitel: An American Terror
USA 2014
Regie: Haylar Garcia
Drehbuch: Haylar Garcia
Besetzung: Joe Abplanalp, Troy Alan, Graham Emmons, Kathryn Gould, Michael Haskins, Taylor Hulett, Louise Macdonald, Patrick Sheridan, Jennifer Wilde
Zusatzmaterial: Originaltrailer, Trailershow
Vertrieb: White Pearl Movies / daredo (Soulfood)

Copyright 2016 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshot: © 2016 White Pearl Movies / daredo (Soulfood)

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: