RSS

Stonehearst Asylum – Diese Mauern wirst du nie verlassen: Schauermär um grausame Psychiatrie

28 Jul

Stonehearst_Asylum-Cover

Eliza Graves

Von Volker Schönenberger

Horrordrama // In einem Hörsaal in Oxford führt ein Irrenarzt (Brendan Gleeson) im Jahr 1899 einer Schar Medizinstudenten eine junge Frau (Kate Beckinsale) vor, die an Hysterie leide. Zur Sicherheit habe er ihr Heroin verabreicht.

Stonehearst_Asylum-04

Edward Newgate (l.) nimmt seine Arbeit auf

Szenenwechsel: Oxford-Absolvent Edward Newgate (Jim Sturgess) kommt im Stonehearst Asylum an, einer abgelegenen Einrichtung für psychisch Gestörte, in der er nach seinem Studium nun praktische Erfahrungen sammeln will. Anstaltsleiter Dr. Silas Lamb (Ben Kingsley) führt das Stonehearst Asylum mit ungewöhnlichen Methoden, verzichtet weitgehend auf medikamentöse Betäubung der Patienten. Einige Mitarbeiter wecken zwar Newgates Misstrauen, etwa der grobe Mickey Finn (David Thewlis); immerhin lernt er mit Eliza Graves auch eine aparte junge Frau kennen (die Zuschauer erkennen sie als die Patientin aus dem Prolog wieder). Als Newgate jedoch eines Nachts in die Kellerräume des Gebäudes vordringt, macht er eine grauenerregende Entdeckung.

Nach einer Erzählung von Edgar Allan Poe

Immer wieder faszinierend, wie aus kurzen Erzählungen von Edgar Allan Poe abendfüllende Spielfilme werden können. In diesem Fall ist es „The System of Dr. Tarr and Prof. Fether“, erstmal im Jahr 1845 veröffentlicht. Regisseur Brad Anderson macht daraus eine wendungsreiche Gothic-Schauermär, die die recht simple Auflösung der Vorlage zwar aufgreift, aber weit hinter sich lässt. Das liegt nicht zuletzt an dem erlesenen Ensemble – diverse Figuren erhalten ausreichend Raum zur Entfaltung ihrer Ab- und Hintergründe. Auch mit der gediegenen Ausstattung und den Kulissen punktet das Drama, es entfaltet sich eine sehr schöne viktorianische Atmosphäre, in der man allerdings gewiss nicht als psychisch Kranker auffällig werden sollte.

Stonehearst_Asylum-08

Was verbirgt Anstaltsleiter Silas Lamb?

Edgar Allan Poe mag beim Schreiben eine Anklage gegen die unwürdige und nach heutigen Maßstäben menschenverachtende Behandlung psychisch Kranker in geschlossenen Einrichtungen im Sinn gehabt haben. Dies greift auch „Stonehearst Asylum“ auf – und das funktioniert gut, auch wenn es sich nicht mehr auf heute übertragen lässt. Milos Formans „Einer flog über das Kuckucksnest“ (1975) lässt aber grüßen. Auch „Bedlam“ (1946) mit Boris Karloff sei am Thema Interessierten ans Herz gelegt. Des Weiteren beschäftigt sich die Serie „American Horror Story – Asylum“ mit Zuständen in einer psychiatrischen Einrichtung.

Stonehearst_Asylum-05

Weiß Eliza Graves mehr?

Die Karriere von Regisseur Brad Anderson lässt sich nur schwer greifen. Zwar hat er schon zu einem frühen Zeitpunkt seiner Laufbahn mit den verstörenden „Session Nine“ (2001) und „The Machinist“ (2004) nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht, doch damals wie heute ist er hauptsächlich fürs Fernsehen tätig, nur gelegentlich unterbrochen von Kinoausflügen wie dem Krimidrama „Transsiberian“ (2008), dem Horrorthriller „Die Herrschaft der Schatten“ (2010) und dem Kidnapping-Thriller „The Call – Leg nicht auf“ (2013). Derzeit dreht er den Politthriller „High Wire Act“ mit Rosamund Pike und Jon Hamm. Mit „Stonehearst Asylum – Diese Mauern wirst du nie verlassen“ hat er wieder einmal seine eigene Handschrift gezeigt und Vorfreude auf mehr geweckt. Gern häufiger auf der großen Leinwand!

Stonehearst_Asylum-01

Ein geheimnisvoller Gefangener

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Michael Caine und/oder Brendan Gleeson sind in unserer Rubrik Schauspieler aufgelistet.

Veröffentlichung: 30. Januar 2015 als Blu-ray und DVD

Länge: 113 Min. (Blu-ray), 108 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Eliza Graves
USA 2014
Regie: Brad Anderson
Drehbuch: Joe Gangemi, nach einer Kurzgeschichte von Edgar Allan Poe
Besetzung: Kate Beckinsale, Jim Sturgess, Michael Caine, Ben Kingsley, Brendan Gleeson, David Thewlis, Jason Flemyng, Sophie Kennedy Clark, Sinéad Cusack
Zusatzmaterial: Trailer, Trailershow, Wendecover
Vertrieb: Universum Film

Copyright 2016 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshot: © 2015 Universum Film

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: