RSS

Die Baumhauskönige – Rivalen wider Willen: Wenn aus Freunden Feinde werden

20 Aug

Die_Baumhauskoenige-Packshot

Bouwdorp

Von Volker Schönenberger

Jugend-Abenteuer // Gleich zu Beginn gilt es, eine Unsauberkeit des deutschen Filmverleihs glattzubügeln: In „Die Baumhauskönige – Rivalen wider Willen“ kommt kein einziges Baumhaus vor. Beim „Baudorf“, so die Übersetzung des niederländischen Originaltitels „Bouwdorp“, handelt es sich um einen Abenteuerspielplatz, auf dem Kinder und Jugendliche mit ganz viel Holz Hütten und ähnlich gelagerte Bauten zusammenzimmern.

Die_Baumhauskoenige-4

Im Abenteuercamp ist immer was los

Dorthin zieht es für eine Woche die beiden Schulfreunde Ziggy (Kees Nieuwerf) und Bas (Julian Ras), die nach den Sommerferien unterschiedliche Schulen besuchen werden. Weil Bas‘ Leistungen etwas zu wünschen übrig ließen, kommt er nicht aufs Gymnasium. An sich wollen sie im Abenteuercamp wie im Vorjahr den Wettbewerb um das höchste Bauwerk gewinnen, doch dann kommt alles anders: Ein kleiner Streit nach der Schultheater-Aufführung eskaliert, und schon hat sich Bas der Rabaukenbande „FC Cola“ angeschlossen, deren Mitglieder Bas‘ Kumpel sogleich demütigen. Der enttäuschte Ziggy geht ins Team seines kleinen Bruders Flin (Bart Reuten), der ganz heiß darauf ist, den Wettkampf zu gewinnen. Eifersüchteleien und kleine Fiesheiten schaukeln sich bald hoch. Es entwickelt sich ein Kleinkrieg, den keiner gewinnen kann.

Die Väter merken wenig

Erwachsene spielen eine untergeordnete Rolle in dem ursprünglich fürs niederländische Fernsehen produzierten Abenteuer – und das ist auch gut so, denn sie sind etwas stereotyp porträtiert: Die Mütter von Ziggy und Bas sind feinfühlig und aufmerksam, die Väter wenig sensibel, bekommen kaum mit, was ihre Söhne belastet. Das gilt auch für das Paar, das das Abenteuercamp leitet: Sie ist die Kompetente, er ist bisweilen etwas trottelig. Aber so sind wir Männer vielleicht.

Die_Baumhauskoenige-5

Ziggy hat Sorgen

Das war es auch schon mit der Kritik. Es kommt ohnehin auf die jugendlichen Darsteller an, und an denen ist nichts auszusetzen. Sehr beeindruckend, wie Kees Nieuwerf und Julian Ras ihre Rollen ausfüllen – das wirkt lebensnah und jederzeit glaubwürdig. Da sind zwei Jungs, die mit sich und dem anderen ringen, das Richtige tun wollen und es doch oft nicht tun. Eine Freundschaft ist in der Pubertät eben schnell mal dahin – kann man sie kitten?

Die Liebe, die Rüpel, die Freunde

Auch die erste Verliebtheit wird gestreift, erhält aber keinen breiten Raum. Das passt, mit zu vielen Aspekten könnte sich der Film übernehmen – tut er aber nicht. Bas‘ Probleme in der Schule sind Thema, damit einhergehend seine Angst, nicht den Erwartungen seines Vaters entsprechen zu können. Regisseurin Margien Rogaar („Bon Voyage“, 2011) handelt das souverän in wenigen Sequenzen ab. Auch Bas‘ neue Clique wird nicht überzeichnet. Sie sind zwar Rüpel, aber doch weit vom Stereotyp des Bullys an US-Highschools entfernt. Entscheidend ist ohnehin die Chemie zwischen Ziggy und Bas – und da brodelt es ganz wunderbar. Das nimmt dramatische Züge an, dennoch bewahrt sich der Film insgesamt eine sehr schöne Leichtigkeit.

Die_Baumhauskoenige-2

Showdown: Bas (3. v. l.) und seine Clique …

Vom niederländischen Fernsehen hat es „Die Baumhauskönige – Rivalen wider Willen“ über ein Gastspiel 2014 beim Filmfest Hamburg dann sogar zu einem deutschen Kinostart im April 2016 geschafft. Das hat sich das feinfühlige Jugend-Abenteuer redlich verdient. Meine achtjährigen Töchter wollten es erst nicht schauen, waren dann aber doch ganz angetan.

Die_Baumhauskoenige-3

… gegen Ziggy (r.) und dessen Team

Veröffentlichung: 28. Juli 2016 als Blu-ray und DVD

Länge: 91 Min. (Blu-ray), 88 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 6
Sprachfassungen: Deutsch, Niederländisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Bouwdorp
NL 2014
Regie: Margien Rogaar
Drehbuch: Margien Rogaar, Tijs van Marle
Besetzung: Kees Nieuwerf, Julian Ras, Bart Reuten, Nijs Vermin, Yuri van Dam, Tijn Ras, Moos van der Meulen, Noah de Nooij, Stefan Perrier
Zusatzmaterial: Kinotrailer, Bildergalerie
Vertrieb: Koch Films

Copyright 2016 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshot: © 2016 Koch Films

Werbeanzeigen
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: