RSS

Kubo – Der tapfere Samurai: Die Vergänglichkeit der Dinge

23 Okt

Kubo-Plakat

Kubo and the two Strings

Kinostart: 27. Oktober 2016

Von Matthias Holm

Puppentrick-Fantasy // Das Stop-Motion-Studio Laika hat zwar erst vier Filme produziert, sich damit aber bereits einen fantastischen Ruf erarbeitet. Gerade „Coraline“ kam 2009 im Gewand eines Kinderfilms daher, war aber im Kern ein düsteres, verstörendes Märchen. Nun kommt zwei Jahre nach „Die Boxtrolls“ mit „Kubo – Der tapfere Samurai“ ein neuer Stop-Motion-Film ins Kino. Und obwohl sich die Samurai-Geschichte mit ein paar generischen Story-Elementen behilft, könnte „Kubo“ das bisherige Meisterstück des Studios sein.

Hüte dich vor dem Mondkönig

Kubo (Stimme: Art Parkinson) lebt mit seiner Mutter (Charlize Theron) am Rande eines kleinen Dorfes. Jeden Tag erzählt der Junge den Bewohnern fantastische Geschichten mit seinem magischen Instrument – wenn er darauf spielt, bewegen sich Origami-Blätter nach Kubos Willen. Doch eines Tages bemerkt er zu spät, dass die Nacht angebrochen ist. Seine Mutter hatte ihn immer wieder darauf hingewiesen, dass er bei Nacht nicht draußen sein dürfe – der Mondkönig (Ralph Fiennes) hat es nämlich auf ihn abgesehen. So kommt es durch einige Verwicklung dazu, dass Kubo eine magische Samurai-Rüstung finden muss, um gegen den göttlichen Mondkönig zu bestehen.

1700.0180.still.laika.0002 Kubo (voiced by Art Parkinson) is swept up by his magic origami wings in animation studio LAIKA’s epic action-adventure KUBO AND THE TWO STRINGS, a Focus Features release. Credit: Laika Studios/Focus Features

Kubo hat magische Kräfte

Die Suche nach den Gegenständen, die der junge Held braucht, gestaltet sich recht konventionell. Er trainiert, muss sich Herausforderungen stellen und lernt dabei zwei Gefährten kennen. Dabei wirkt vor allem der Sprung zwischen den Orten der Handlung eher willkürlich, sodass die Welt nicht homogen wirkt. Aber wie fantastisch diese Welt aussieht!

2400.1080.still.laika.0001 Monkey (voiced by Academy Award winner Charlize Theron) finds herself in a fierce battle to protect Kubo in animation studio LAIKA’s epic action-adventure KUBO AND THE TWO STRINGS, a Focus Features release. Credit: Laika Studios/Focus Features

Ein Affe im Kampf um das wichtige Schwert

Jede Einstellung von „Kubo – Der tapfere Samurai“ ist mit Liebe komponiert und wirkt perfekt für die Stop-Motion-Figuren, die sich in dem Film bewegen. Auch die Figuren haben genügend Eigenheiten, um nachhaltig im Gedächtnis zu bleiben. Man freut sich richtig, mit Kubo diese Welt zu erkunden, die stark an der japanischen Mythologie angelehnt ist. Besonders die Gegner, auf die die Abenteuer-Gruppe trifft, sind einfach hervorragend gestaltet.

2700.0120.still.laika.0004 (l-r.) Beetle, Kubo, and Monkey set off on a promising path in animation studio LAIKA’s epic action-adventure KUBO AND THE TWO STRINGS, a Focus Features release. Credit: Laika Studios/Focus Features

Auf der Suche nach den magischen Gegenständen

Auch die Geschichte, so generisch sie verläuft, ist deutlich tiefsinniger als man denkt. Vor allem setzt sie sich mit der Verarbeitung von Verlusten auseinander. Sämtliche wichtige Figuren haben etwas verloren und finden im Verlauf eine Art, damit umzugehen. Sie akzeptieren die Vergänglichkeit der Dinge.

Meisterwerk mit Abstrichen

Lediglich die leicht vorherzusehenden Twists und eben die typische Geschichte halten „Kubo – Der tapfere Samurai“ davon ab, ein komplettes Meisterwerk zu sein. Ansonsten passt alles: Optik, Musik, die – englischen – Synchronsprecher. Allerdings seien Eltern gewarnt: Zwischenzeitlich gibt es, ähnlich wie in „Coraline“, einige wirklich düstere und unheimliche Momente, die nicht wirklich für die Jüngeren geeignet sind.

3200.0560.still.laika.0001 Kubo (voiced by Art Parkinson) proves he’s the son of a samurai as he takes on the vengeful Moon King in animation studio LAIKA’s epic action-adventure KUBO AND THE TWO STRINGS, a Focus Features release. Credit: Laika Studios/Focus Features

Bereit zum Kampf

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Rooney Mara und/oder Charlize Theron sind in unserer Rubrik Schauspielerinnen aufgelistet, Filme mit Matthew McConaughey in der Rubrik Schauspieler.

Länge: 101 Min.
Altersfreigabe: FSK 6
Originaltitel: Kubo and the Two Strings
USA 2016
Regie: Travis Knight
Drehbuch: Marc Haimes, Chris Butler
Stimmen: Art Parkinson, Charlize Theron, Rooney Mara, Matthew McConaughey, Ralph Fiennes, George Takei
Verleih: Universal Pictures Germany GmbH

Copyright 2016 by Matthias Holm

Filmplakat & Trailer: © 2016 Universal Pictures Germany GmbH, Fotos: © 2016 Laika Studios / Focus Features

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: