RSS

Auf Augenhöhe – Der Kleine trifft den Kleinen

24 Apr

Auf Augenhöhe

Von Volker Schönenberger

Familienkomödie // Seit dem Tod seiner Mutter lebt der zehnjährige Michi (Luis Vorbach) in einem Kinderheim. Seinen Vater hat er nie kennengelernt, obwohl das sein sehnlichster Wunsch ist. Eines Tages entdeckt er in der Hülle einer Musik-Single einen Brief seiner Mutter, den sie offenbar nie abgeschickt hat. Sie schreibt einem gewissen Tom, sie sei schwanger, könne aber nie mit ihm zusammen sein. Da der Brief sogar schon adressiert ist, nimmt Michi sein Herz in die Hand und bricht auf, Tom zu treffen – der wohnt knapp 100 Kilometer entfernt. Umso größer die Enttäuschung, als ihm das tatsächlich gelingt: Tom (Jordan Prentice) ist kleiner als er selbst!

Tom wird von Michis Waisenhaus-Kameraden gedemütigt

Wie die Jungfrau zum Kinde gekommen, fühlt sich auch Tom mit seiner überraschenden Vaterschaft zunächst überfordert, zumal Michi dem Kleinwüchsigen anfangs schroffe Ablehnung entgegenbringt – erst recht, als Tom bei einem Besuch im Kinderheim von ein paar pubertierenden Bengeln veräppelt wird. Erst nach und nach nähern sich Michi und Tom einander an.

Bei seinen Ruder-Kumpels ist Tom anerkannt – eigentlich

Ja, es ist ein Wohlfühlfilm. Zudem eine deutsche Familienkomödie – igitt! Aber keine Sorge: Regisseurin Evi Goldbrunner und Regisseur Joachim Dollhopf – beide zeichnen auch fürs Drehbuch verantwortlich – gelingt es, ein gar nicht mal so angenehmes Thema in eine jederzeit glaubwürdige und dabei unterhaltsame Geschichte zu packen. Und gerade zu Beginn, nach dem ersten Aufeinandertreffen von Michi und Tom, ist von Wohlfühlen noch überhaupt nichts zu bemerken. Bei der Demütigung durch die Halbwüchsigen beispielsweise habe ich mich recht unwohl gefühlt. Andere Sequenzen regen noch mehr zum Nachdenken an, etwa wenn Tom mit seinen Ruderern, denen er als Schlagmann Kommandos gibt, im Fitnessstudio trainiert, diese ihn vor ein paar Vollpfosten in Schutz nehmen und Tom darüber in Wut gerät. Kann es wirklich eine gleichberechtigte Beziehung zwischen ihnen geben, wenn Tom auf solche Hilfe angewiesen ist? Geht es seinen Mannschaftskameraden vielleicht mehr darum, dass sie sich selbst besser fühlen? Auch nicht einfach.

Die Dame vom Jugendamt nimmt die Wohnung in Augenschein

„Auf Augenhöhe“ ist der dritte Beitrag der Initiative „Der besondere Kinderfilm“, die es sich zum Ziel gemacht hat, dem Kinderfilm in Deutschland stärkeres Gewicht zu verleihen. Dabei sind die Filmemacher noch vor Beginn in die Ausschreibung einbezogen. In Frage kommen nur Originalstoffe, also keine Romanverfilmungen oder Remakes. „Auf Augenhöhe“ jedenfalls passierte diese Hürden und bekam die Förderung – gut so. In der Folge erhielt der Film einige Auszeichnungen, darunter den Publikumspreis beim Kinderfilmfest München 2016, den Preis der Jugendjury beim Valladolid International Film Festival 2016 und 2017 den Preis der deutschen Filmkritik als bester Kinderfilm. Die seien der frischen Produktion und der liebenswerten Besetzung von Herzen gegönnt. Pädagogik und Film führen im deutschen Kino gern mal zum erhobenen Zeigefinger. Der bleibt in diesem Fall aus. „Auf Augenhöhe“ wirft wichtige Fragen auf und macht gleichzeitig gute Laune – das ist eine Menge wert.

Papas Jacke passt schon

Veröffentlichung: 24. Februar 2017 als Blu-ray und DVD

Länge: 99 Min. (Blu-ray), 95 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 6
Sprachfassungen: Deutsch, Hörfilmfassung für Blinde und Sehbehinderte
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Originaltitel: Auf Augenhöhe
D 2016
Regie: Joachim Dollhopf, Evi Goldbrunner
Drehbuch: Evi Goldbrunner, Joachim Dollhopf
Besetzung: Luis Vorbach, Jordan Prentice, Ella Frey, Mira Bartuschek, Philipp Laude, Sebastian Fräsdorf, Anica Dobra, Sebastian Gerold, Patrick Kalupa, Marco Licht, Anselm Haderer
Zusatzmaterial: Interviews mit Jordan Prentice, Luis Vorbach, Phil Laude, Anica Dobra, Sebastian Fräsdorf, Joachim Dollhopf und Evi Goldbrunner, B-Roll, Featurette, Kinotrailer, Bildergalerie
Vertrieb: WVG Medien GmbH

Copyright 2017 by Volker Schönenberger

Fotos, Packshot & Trailer: © 2017 TOBIS FILM GmbH & WVG Medien GmbH

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: