RSS

Die Mumie – Boris Karloffs unerreichter Imhotep

06 Jun

The Mummy

Von Volker Schönenberger

Horror // Welch sensationeller Fund: 1921 entdeckt der britische Archäologe Sir Joseph Whemple (Arthur Byron) in der Nähe von Theben das Grab des Imhotep (Boris Karloff). Der ägyptische Priester war 3.700 Jahre zuvor lebendig begraben worden. Als Whemples Assistent Ralph Norton (Bramwell Fletcher) eine alte Schriftrolle entziffert, erweckt er damit die Mumie zum Leben. Norton treibt das in den Wahnsinn, Imhotep hingegen verschwindet – um neun Jahre später als vermögener Ägypter Ardath Bay wieder aufzutauchen. Auch Josephs Sohn Frank Whemple (David Manners) hat sich der Archäologie verschrieben. Ardath Bay zeigt ihm und Whemples Mitstreiter Prof. Pearson (Leonard Mudie), wo sie zu graben haben. Bald finden die beiden die Grabkammer der altägyptischen Prinzessin Anck-es-en-Amon. Die Archäologen ahnen nicht, dass Ardath Bay seine ganz eigenen Absichten verfolgt.

Imhotep erwacht zum Leben

Der aus Böhmen stammende Karl Freund gilt als bedeutender Kameramann der Stummfilmära, arbeitete u. a. mit F. W. Murnau („Der letzte Mann“) und Fritz Lang („Metropolis“). Ab 1929 war er auch in Hollywood tätig, zeichnete unter anderem für die Kamera von Tod Brownings „Dracula“ (1931) mit Bela Lugosi verantwortlich. Der 1932 entstandene „Die Mumie“ ist seine erste und bekannteste Hollywood-Regiearbeit und deutlich von den deutschen Expressionisten geprägt. Das meisterhafte Spiel von Licht und Schatten ist herrlicher Grusel alter Schule mit einer Paraderolle für Boris Karloff.

Boris Karloff für acht Stunden in der Maske

Karloff war ein Jahr zuvor mit „Frankenstein“ zum Star aufgestiegen. Für die Anfangsszenen von „Die Mumie“ mit Imhoteps Auferstehung musste er sich in einer achtstündigen Prozedur maskieren lassen. An den übrigen Drehtagen war das nicht mehr erforderlich, da Imhotep für den Rest der Story nicht mehr im Mumien-Outfit auftauchte. Maskenbildner Jack P. Pierce hatte bereits der von Karloff verkörperten Kreatur in „Frankenstein“ ihr ikonenhaftes Aussehen gegeben.

In den 1940ern entstanden vier Sequels, deren Handlung allerdings nicht ans Original anknüpft. Weitere Neuverfilmungen des Mumienmotivs folgten. Kein Vergleich zu Karl Freunds betörendem Schauerstück ist Stephen Sommers‘ knallbuntes Popcorn-Spektakel „Die Mumie“ von 1999 mit Arnold Vosloo in der Rolle des Imhotep. Und egal wie bombastisch das neue Universal-Monster-Franchise ausfallen wird, das mit der Neuverfilmung von „Die Mumie“ inklusive einer weiblichen Mumie und Tom Cruise als Held seinen Anfang nimmt – unseren liebgewonnenen Universal-Monstern der Schwarz-Weiß-Ära wird das nichts anhaben können.

Als Ardath Bay will er seine große Liebe zurückgewinnen

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Boris Karloff sind in unserer Rubrik Schauspieler aufgelistet.

Veröffentlichung: 14. September 2017 als Blu-ray im limitierten Steelbook, 2. Oktober 2014 als Blu-ray in der limitierten „Monsters Collection“ (Box in Sargform, 8 Filme) und Blu-ray, 7. März 2013 als Blu-ray in der „Monsters Collection“ (8 Filme), 11. Februar 2010 als DVD, 14. Oktober 2004 als DVD in der „The Monster Legacy DVD Collection“ (18 Filme, 3 Deko-Büsten), 16. Januar 2003 als DVD in der „Classic Monster Collection“ (Box in Sargform, 8 Filme)

Länge: 73 Min. (Blu-ray), 70 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 12
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch u. a.
Untertitel: Deutsch, Englisch u. a.
Originaltitel: The Mummy
USA 1932
Regie: Karl Freund
Drehbuch: John L. Balderston
Besetzung: Boris Karloff, Zita Johann, David Manners, Arthury Byron, Edward Van Sloan, Bramwell Fletcher, Noble Johnson, Kathryn Byron, Leonard Mudie, James Crane
Zusatzmaterial: keine Angaben
Vertrieb: Universal Pictures Germany GmbH

Copyright 2017 by Volker Schönenberger

Fotos, Packshots: © Universal Pictures Germany GmbH

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: