RSS

xXx – Die Rückkehr des Xander Cage: Der Franchise-König Hollywoods

06 Jul

xXx – Return of Xander Cage

Von Andreas Eckenfels

Action // Egal, ob „The Fast and the Furious“, „Riddick“, oder „Guardians of the Galaxy“: Vin Diesel ist zweifellos der Franchise-König Hollywoods. Nur selten taucht der muskelbepackte Actionheld mit der Reibeisenstimme in einem Film auf, bei dem es sich nicht um ein Sequel handelt. Zuletzt war dies in „Die irre Heldentour des Billy Lynn“ und in „ The Last Witch Hunter“ der Fall – wobei letztgenanntem Fantasy-Actioner sicher eine Fortsetzung spendiert worden wäre, wenn dessen Einspielergebnis gestimmt hätte.

Der vermeintlich tote Xander Cage …

Als Extremsportler und Geheimagent Xander Cage sorgte Diesel 2002 mit seinen Tattoos und prolliger Unangepasstheit für etwas frischen Wind an der Spionagefront. An den weltweiten Kinokassen überflügelte „xXx – Triple X“ „Die Bourne Identität“; in den USA spielte der Actionthriller sogar nur minimal weniger ein als „James Bond 007 – Stirb an einem anderen Tag“, in welchem Pierce Brosnan ein letztes Mal im Geheimdienst ihrer Majestät auf eine tödliche Mission ging. Umso erstaunlicher war es, dass trotz des finanziellen Erfolges sowohl Diesel als auch Regisseur Rob Cohen für „xXx 2 – The Next Level“ (2005) aus unbekannten Gründen nicht zur Verfügung standen. So wurde Xander Cage im Sequel kurzerhand für tot erklärt und Agent Gibbons (Samuel L. Jackson) rekrutierte Darius Stone (Ice Cube) als neuen xXx-Spezialagenten.

Comeback eines Adrenalinjunkies

15 Jahre später weilt nun Xander Cage wieder unter den Lebenden. Natürlich war sein Tod nur vorgetäuscht. Irgendwo in Südamerika genießt er sein Dasein und liebt noch immer das Risiko. Mit einer waghalsigen Aktion, bei der er sich mit Skiern an den Füßen von einem Funkturm in den Dschungel stürzt, verhilft er den Einheimischen zu einer Live-Fußballübertragung. Das Spiel: Brasilien gegen Deutschland – allerdings handelt es sich dabei nicht um den unvergessenen 7:1-Sieg von Jogis Jungs bei der WM 2014, sondern vielmehr um das Finale bei den Olympischen Spielen 2016, bei dem die Spieler vom Zuckerhut nach dem Elfmeterschießen triumphierten.

… wird von CIA-Agentin Jane Marke aus dem Ruhestand geholt

Aufgespürt wird Cage von der CIA-Agentin Jane Marke (Toni Collette). Sie berichtet, dass Agent Gibbons Opfer eines Anschlags wurde, welcher sich – wie wir im Prolog bereits erfahren haben –, während eines Bewerbungsgesprächs mit einem potenziellen neuen Rekruten (Neymar – ja, der brasilianische Fußball-Nationalspieler) in einem China-Restaurant ereignete. Marke beauftragt Cage, eine gefährliche Waffe mit dem unheilvoll klingenden Namen „Die Büchse der Pandora“ zurückzuholen. Mit seinem eigenen kleinen Team spürt der adrenalinsüchtige xXx-Agent bald die Diebe Xiang (Donnie Yen) und Serena (Deepika Padukone) auf. Durch sie kommt er einer groß angelegten Verschwörung auf die Schliche.

Light-Version von „Fast and Furious“

Seien wir ehrlich: Auf „Die Rückkehr von Xander Cage“ haben wir nicht wirklich gewartet. Diesels Figur ist seiner berühmtesten Rolle des allgegenwärtigen Dominic Toretto aus der „Fast and Furious“-Reihe einfach zu ähnlich angelegt. So ist es nicht verwunderlich, dass sich der dritte „xXx“-Teil mehr wie eine Light-Version der erfolgreichen Raser-Reihe anfühlt als wie ein eigenständiges Geheimagenten-Abenteuer, welches durch waghalsige Stunteinlagen zu Wasser, an Land und in der Luft aufgelockert wird. Mit rasantem Schnitt hält Regisseur D. J. Caruso („Disturbia“) zwar meist das Tempo hoch, dennoch kann er nicht immer vertuschen, dass ein Großteil der Actionszenen vor Green-Screen gedreht wurde und dass Vin Diesel dabei meist nur in Close-ups zu sehen ist. Ansonsten nahm ihm sein Stunt-Double einiges an Arbeit ab.

Xander, Xiang und Serena lieben die Gefahr

Im Gegensatz zu anderen zeitgenössischen Agentenfilmen nimmt sich auch der neue „xXx“-Teil nicht sonderlich ernst. Die Fortsetzung lebt wieder von dem trockenen Humor und dem Coolness-Faktor seines Hauptdarstellers. Wenn sich dann Diesel auch noch gemeinsam mit der chinesischen Schauspiellegende Donnie Yen („Rogue One – A Star Wars Story“) und Bollywood-Schönheit Deepika Padukone durch die Handlung schießt, prügelt und sich sogar mit ihnen ein hochexplosives Handgranaten-Spiel liefert, ist das ein clever eingefädelter Marketing-Schachzug, bei dem Actionfans voll auf ihre Kosten kommen. Es ist nur schade, dass die gerade schwer angesagte Ruby Rose („John Wick – Kapitel 2“) sowie Kampfkünstler Tony Jaa („Ong-bak“) im Angesicht der Superstars nur relativ wenig zu tun bekommen und auch „Vampire Diaries“-Star Nina Dobrev als nerdige Technik-Expertin unterfordert bleibt.

Scharfschützin Adele hält Xander den Rücken frei

Ihren Spaß werden die Schauspieler bei dem schnörkellosen Action-Vehikel dennoch gehabt haben. Es ist wahrscheinlich, dass wir einige von ihnen wiedersehen werden: „xXx 4“ ist bereits in der Mache – natürlich wieder mit dem Franchise-König in der Hauptrolle.

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Vin Diesel sind in unserer Rubrik Schauspieler aufgelistet.

Harte Jungs können auch filigran sein

Veröffentlichung: 1. Juni 2017 als 4k-UHD, 3D-Blu-ray, Blu-ray und DVD

Länge: 107 Min. (Blu-ray), 103 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Originaltitel: xXx – Return of Xander Cage
CHN/KAN/USA 2017
Regie: D.J. Caruso
Drehbuch: F. Scott Frazier
Besetzung: Vin Diesel, Donnie Yen, Deepika Padukone, Ruby Rose, Toni Collette, Samuel L. Jackson, Nina Dobrev, Kris Wu, Tony Jaa
Zusatzmaterial: Aller guten Dinge sind drei: Xander kehrt zurück, Rebellen, Tyrannen und Geister: Die Besetzung, Die Büchse der Pandora wird geöffnet: Am Originalschauplatz, Für dieses Zeug lebe ich: Stunts, Gag Reel
Vertrieb: Universal Pictures Home Entertainment

Copyright 2017 by Andreas Eckenfels

Fotos, Packshot & Trailer: © 2017 Paramount Pictures. Alle Rechte vorbehalten.

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: