RSS

Soy Nero – Green Card gegen Kriegseinsatz? Von wegen (Filmrezension)

13 Aug

Hallo, liebe Leserinnen und Leser von „Die Nacht der lebenden Texte“! Ab und zu lasse ich meinem Mitteilungsdrang auch anderswo Raum zur Entfaltung, so an diesem Wochenende bei unserem Partner-Blog vnicornis.

Kein Mensch ist illegal! Man kann es nur zynisch nennen, dass mexikanische Immigranten in den USA auf eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung hoffen können, wenn sie sich zum Militärdienst inklusive gegebenenfalls Kriegseinsatz verpflichten. Das bedrückende Drama SOY NERO hat diesen hierzulande gar nicht so bekannten Aspekt weltweiter Migrationsströme 2016 aufgegriffen. Hier stelle ich es vor:

vnicornis

Soy Nero

Von Volker Schönenberger

Kein Mensch ist illegal.

Drama // Der sogenannte DREAM Act ermöglicht es als illegale Einwanderer geltenden US-Immigranten, unter bestimmten Voraussetzungen eine permanente Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten, die später sogar in eine US-Staatsbürgerschaft übergehen kann. Das Akronym „DREAM“ steht dabei für „Development, Relief, and Education for Alien Minors“. Seit 2001 gab es verschiedene Versuche, das Gesetz durch den Kongress und den Senat zu bringen, stets begleitet von teils heftig geführten Debatten.

Nero (l.) schlägt sich per Anhalter …

Eine der Voraussetzungen für die begehrte Green Card: Militärdienst – inklusive Auslandseinsatz, der bekanntermaßen durchaus mit Lebensgefahr verbunden ist. Diese Möglichkeit offeriert die US-Army anscheinend bereits seit dem Vietnamkrieg. „Soy Nero“ basiert lose auf den Erlebnissen des Mexikaners Daniel Torres, der bei den Dreharbeiten als technischer Berater fungierte und bei der Weltpremiere des Films auf der Berlinale im Februar 2016 anwesend war.

Mit dem Ausweis des Bruders in die…

Ursprünglichen Post anzeigen 529 weitere Wörter

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: