RSS

Horror für Halloween (III): Die lebenden Leichen des Dr. Mabuse – Der Vampirmörder und die Amputationen

03 Okt

Scream and Scream Again

Von Volker Schönenberger

SF-Horrordrama // Was ist denn das für ein durchgeknallter Film? Und dann noch mit Vincent Price, Christopher Lee und Peter Cushing. Aber der Reihe nach: Ein Londoner Jogger landet im Krankenhaus, wo er entsetzt festellt, dass man ihm den rechten Unterschenkel amputiert hat. Szenenwechsel: In einem faschistischen, vermutlich in Osteuropa angesiedelten Staat will der Geheimagent Konartz (Marshall Jones) an die Macht. Dabei schreckt er auch vor Mord nicht zurück. Erneut wechselt die Handlung nach London, wo ein Frauenmörder (Michael Gothard) sein Unwesen treibt. Den Opfern wurde das Blut ausgesaugt, weshalb der Täter Vampirmörder genannt wird. Ein Undercover-Einsatz der Polizistin Sylvia (Judy Huxtable) mündet in eine lange Verfolgungsjagd.

Dr. Mabuse oder Dr. Browning?

Dr. Mabuse? Nun ja – nur für uns Deutsche. Im Original spielt Vincent Price einen Wissenschaftler namens Dr. Browning, der für die britische Regierung in Person des Politikers Fremont (Christopher Lee) arbeitet. Weshalb der deutsche Verleih 1970 unbedingt einen Bezug zu dem Superverbrecher Dr. Mabuse herstellen wollte, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Mit der Romanfigur von Norbert Jacques und den Fritz-Lang-Filmen hat Prices Figur nicht das Geringste zu tun. Peter Cushing hat lediglich einen klitzekleinen Auftritt als Major Heinrich Benedek, Offizier in erwähntem faschistischem Staat. Christopher Lee wiederum hat mit Price nur eine gemeinsame Szene am Ende. Wirklich zusammen gespielt haben die drei Grusel-Granden erst 1983 in „Das Haus der langen Schatten“.

Aliens und Amen Corner

Das ist schon alles sehr seltsam, was uns „Die lebenden Leichen des Dr. Mabuse“ da vorsetzt – lebende Leichen gibt’s übrigens keine. Es fällt schwer, viel über die Story zu schreiben, ohne zu viel zu verraten. Den geneigten Zuschauer erwarten einige Überraschungen, die am besten wirken, wenn sie Überraschungen bleiben. Eine Alien-Komponente aus der Romanvorlage von Peter Saxon hätte wohl im Film landen sollen, fiel aber der Schere zum Opfer. 1970 entstanden, lebt „Scream and Scream Again“ auch etwas von der Atmosphäre des „Swinging London“ mit passendem Score, unter anderen von den Walisern Amen Corner.

Was will Major Heinrich Benedek?

Regisseur Gordon Hessler verantwortete 1978 auch den berüchtigten „KISS in Attack of the Phantoms“ („KISS Meets the Phantom in the Park“), in welchem die Schockrocker es in einem Vergnügungspark mit Roboter-Doppelgängern aufnehmen müssen. „Die lebenden Leichen des Dr. Mabuse“ ist zweifellos sein interessantester Film, eine Ansammlung skurriler Ideen, auf merkwürdige Weise zu einem wirren, aber höchst unterhaltsamen Ganzen zusammengefügt.

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Peter Cushing, Christopher Lee und/oder Vincent Price sind in unserer Rubrik Schauspieler aufgelistet.

Auch Fremont (r.) hat etwas vor

Veröffentlichung: 18. Februar 2013 als DVD

Länge: 91 Min.
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Scream and Scream Again
GB 1970
Regie: Gordon Hessler
Drehbuch: Christopher Wicking, nach dem Roman „The Disoriented Man“ von Peter Saxon
Besetzung: Vincent Price, Christopher Lee, Peter Cushing, Judy Huxtable, Alfred Marks, Michael Gothard, Peter Sallis, Uta Levka
Zusatzmaterial: Original-Kinotrailer, Trailer, Biografie, Bildergalerie, Wendecover
Vertrieb: KSM GmbH

Copyright 2017 by Volker Schönenberger
Fotos: © 2013 KSM GmbH

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: