RSS

Severance – Ein blutiger Betriebsausflug: Tödliches Teambuilding

21 Dez

Severance

Von Volker Schönenberger

Horrorkomödie // „Palisade Defence“ lautet der Name des weltweit agierenden Unternehmens, das seine Brötchen mit der Produktion von Waffen verdient – auch die allseits beliebten Landminen gehören zum Sortiment. Eine europäische Vertriebsabteilung der Firma bricht zu einem Betriebsausflug auf. Ein Teambuilding-Wochenende in einer abgelegenen Waldhütte in Ungarn soll die Gruppe zusammenschweißen. Das Projekt ist allerdings von Anfang an zum Scheitern verurteilt: Zu unterschiedlich sind die Kolleginnen und Kollegen, allen voran der leichtlebige Steve (Danny Dyer, „The Football Factory“), der sich während der Busfahrt per Laptop schon mal zwei Escort-Damen bestellt, genüsslich ein paar „Magic Mushrooms“ reinpfeift und fortan halluziniert. Den Abteilungsleiter Richard (Tim McInnerny) nimmt ohnehin keiner seiner Mitarbeiter ernst. Noch ahnt kein Mitglied der Gruppe, dass sie in das Jagdgebiet einiger mordlüsterner Gesellen geraten ist.

Die Bärenfalle schnappt zu

Zum Auftakt lernen wir das Team der Bürohengst-Waffenhändler kennen, die kaum auf den Überlebenskampf vorbereitet sind, der sie erwartet. Bis die Falle zuschnappt – und das wörtlich: Eine Bärenfalle bildet den Auftakt eines blutigen Trips ins ungarische Hinterland, der seine FSK-18-Freigabe für die ungeschnittene Fassung zu Recht erhalten hat. „Severance – Blutiger Betriebsausflug“ mischt gekonnt Versatzstücke des Slasher-Films, Backwoods-Horrors und Torture Porns zu einem so harten wie erfrischenden Genrebeitrag, der sowohl als Horrorfilm als auch als ironische Reflexion Freude bereitet. Brutaler Splatter und feine bis grobe Situationskomik wechseln einander ab – oder treten auch mal als Einheit auf.

Die Splattereffekte lassen das Herz von Gorehounds höher schlagen. Die hauseigenen Produkte von „Palisade Defence“ kommen gegen die Mitarbeiter des Unternehmens zum Einsatz. Wenn die Jäger später leibhaftig in Erscheinung treten, erweisen sich Steve und seine Kollegin Maggie (Laura Harris, „The Faculty“) als überraschend wehrhaft. Regisseur Christopher Smith („Black Death“) hatte zwei Jahre zuvor sein Langfilm-Debüt „Creep“ vorgelegt, in welchem er Franka Potente auf einen düsteren Trip in die Londoner U-Bahn-Welt schickte. Das funktionierte nur leidlich, aber in der Zwischenzeit hat Smith seine Horror-Hausaufgaben gemacht und legt mit „Severance – Blutiger Betriebsausflug“ ein wunderbar schwarzhumoriges Spektakel vor.

Beinamputiertes Stunt-Double

In der erwähnten Bärenfalle fungiert ein gewisser Paul Burns als Stunt-Double für den Schauspieler Andy Nyman, der als Gordon in die Falle tritt. Burns hatte 1979 als Soldat bei einem IRA-Anschlag sein linkes Bein verloren und 2004 mit einigen ebenfalls Amputierten die Agentur „Amputees in Action“ gegründet, die Aufträge der Filmindustrie und des Militärs (zu Trainingszwecken) an Amputierte vermittelte. 2012 musste ihm allerdings auch sein rechtes Bein amputiert werden. Ein Jahr später starb er im Alter von 52 Jahren nach einem Unfall. Er ruhe in Frieden.

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Danny Dyer sind in unserer Rubrik Schauspieler aufgelistet.

Veröffentlichung: 26. Juni 2008 als Blu-ray, 26. Oktober 2007 als DVD, 27. April 2007 als 2-Disc Special Edition DVD

Länge: 96 Min. (Blu-ray), 92 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 18
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Severance
GB/D 2006
Regie: Christopher Smith
Drehbuch: James Moran, Christopher Smith
Besetzung: Danny Dyer, Laura Harris, Tim McInnerny, Andy Nyman, Toby Stephens, David Gilliam, Babou Ceesay
Zusatzmaterial: Audiokommentar mit Regisseur Christopher Smith, Drehbuchautor James Moran, Produktionsdesigner John Frankish sowie den Darstellern Danny Dyer, Tim McInnerny, Babou Ceesay und Andy Nyman, Behind the Scenes, Outtakes, deleted scenes, Der Busunfall, Severance entsteht, Special Effects?, Der Fasan, Frankish Danny, Dyer Special, Kampftraining mit Danny Dyer, Making-of, alternatives Ende, Nadia & Olga, Storyboard Animation, Der Flug, Trailershow, Erstauflage DVD: Schuber
Label: splendid film
Vertrieb: WVG Medien GmbH

Copyright 2017 by Volker Schönenberger

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Severance – Ein blutiger Betriebsausflug: Tödliches Teambuilding

  1. TomHorn

    2017/12/21 at 10:42

    Der ist recht lustig, indeed. Werde wohl die nächste TV-Ausstrahlung auch mal wieder mitnehmen.

     

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: