RSS

Das B-Team – Beschränkt und auf Bewährung: The Parole Officer

09 Jan

The Parole Officer

Von Volker Schönenberger

Krimikomödie // Der linkische Bewährungshelfer Simon Garden (Steve Coogan) ist bei seinen Kolleginnen und Kollegen so unbeliebt, dass sie alle zusammen einen Beschwerdebrief über ihn unterzeichnen. Ganze drei seiner Mandanten sagen immerhin zu seinen Gunsten aus, auch wenn sie einräumen, ihn für nervig zu halten. So wird er von Blackpool auf eine freie Stelle in Manchester fortgelobt.

Sein neuer Job führt ihn des Abends in einen Stripclub, wo er im Lager Zeuge eines Aufeinandertreffens des korrupten Kriminalbeamten Inspector Burton (Stephen Dillane) mit zwei Drogengangstern wird. Nachdem Burton einen der beiden ermordet hat, wird Simon entdeckt. Er kann fliehen, wird jedoch anderntags des Mordes bezichtigt. Burton bewirkt, dass Simon vom Mordverdacht reingewaschen wird, im Gegenzug muss der Bewährungshelfer jedoch schweigen und die Stadt verlassen.

Parodie auf Heist-Movies

Mit dem Überwachungsvideo der Tat könnte Simon den mörderischen Kriminalisten überführen, doch es befindet sich in einem Banktresor. So trommelt er seine drei ehrlich gewordenen Ex-Mandanten George (Om Puri), Jeff (Steven Waddington) und Colin (Ben Miller) zusammen, um in die Bank einzubrechen. Bald schließt sich ihnen die junge Straffällige Kirsty (Emma Williams) an, die zierlich genug ist, über einen Schacht in die Bank einzudringen. Dann ist da noch die Polizistin Emma (Lena Headey), die aus unerfindlichen Gründen ein Auge auf Simon geworfen hat.

„The Parole Officer“, so der Originaltitel, liefert mit britischem Humor eine mal alberne, mal vulgäre, aber jederzeit lustige Parodie auf Heist-Movies, die mit Situationskomik und Dialogwitz gleichermaßen punktet. Ein paar flache Körperflüssigkeitswitze sind zu verschmerzen – in der Achterbahn beispielsweise wird es eklig. Der charmante Gastauftritt von Omar Sharif („Doktor Schiwago“) gleicht das mehr als aus. Und wer entdeckt Simon Pegg („Shaun of the Dead“) im Museum? Lena Headey und Stephen Dillane trafen später in „Game of Thrones“ erneut aufeinander; Headey verkörpert dort die ruchlose Cersei Lannister, Dillane den machthungrigen Stannis Baratheon.

Hauptdarsteller und Ko-Autor Steve Coogan

Der englische Komiker Steve Coogan („Philomena“) ist in seiner Heimat als Stand-up-Comedian bekannt geworden. Zu seinen bekanntesten Fernsehauftritten gehören die „Alan Partridge“-Shows, in denen er den titelgebenden Moderator verkörpert. Eins seiner kommenden Projekte ist das Biopic „Stan and Ollie“ von John S. Baird („Drecksau“) über die beiden berühmten US-Komiker. Coogan wird Stan Laurel spielen, John C. Reilly als Oliver Hardy zu sehen sein. Coogan schrieb auch am Drehbuch zu „The Parole Officer“ mit. Obwohl er sich die Geschichte somit selbst auf den Leib schrieb, ist „Das B-Team – Beschränkt und auf Bewährung“ doch keineswegs ein Ein-Mann-Stück, sondern lebt vom spielfreudigen Ensemble.

Veröffentlichung: 4. September 2003 als DVD

Länge: 90 Min.
Altersfreigabe: FSK 12
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch u. a.
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch u. a.
Originaltitel: The Parole Officer
GB 2001
Regie: John Duigan
Drehbuch: Steve Coogan, Henry Normal
Besetzung: Steve Coogan, Lena Headey, Stephen Dillane, Emma Gilmour
Zusatzmaterial: keine Angabe
Vertrieb: Universal Pictures Germany GmbH

Copyright 2018 by Volker Schönenberger

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: