RSS

Unsere Erde 2 – Ein Tag lang

20 Mrz

Earth – One Amazing Day

Kinostart: 15. März 2018

Von Matthias Holm

Natur-Doku // Selten genug, dass Dokumentarfilme bei uns in die Kinos kommen. Wenn sie dann noch zum Erfolg werden, ist das umso erstaunlicher. Dies gelang 2007 „Unsere Erde“, der über drei Millionen Zuschauer in die deutschen Lichtspielhäuser lockte. Elf Jahre später kommt nun eine Fortsetzung, die erneut von BBC Earth Films produziert wurde. Und etwas Spektakuläreres wird man in diesem Jahr im Bereich der Natur-Dokus wohl nicht zu sehen bekommen,

Günther Jauch erzählt etwas über Tiere

„Unsere Erde 2“ orientiert sich grob am Tagesablauf unseres Planeten. Beginnend mit dem Sonnenaufgang sehen wir diverse Tierarten und wie sie sich dem immer währenden Zyklus der Natur angepasst haben. Es gibt Jäger am frühen Morgen, Zebras, die in der sengenden Mittagshitze Schatten suchen, und Waschbären, die nur im Schutz der Nacht herauskommen. Dies alles geschieht mit Günther Jauch als Sprecher, der die nötigen Informationen liefert.

Chillen am Meer

So weit, so normal für eine Natur-Dokumentation. Die Idee mit dem Tagesablauf ist ganz nett, gerät allerdings häufig in Vergessenheit. Auch Günther Jauch als Sprecher zu hören, ist in den ersten Momenten ungewohnt, er macht seine Sache aber so gut, dass sämtliche Bedenken alsbald über Bord geworfen werden. Alles andere ist hier aber ganz große Filmkunst. Das fängt bei den Bildern an. Im ausführlichen Presseheft wird aufgezeigt, wie viel Material die Macher gesammelt haben – insgesamt 60 Terabyte an Daten, das sind knapp 12.300 DVDs. Das alles auf 95 Minuten zu kürzen, klingt nach einer Mammutaufgabe.

Der Serval hat seine Beute erspäht

Die hat sich allerdings gelohnt, denn die Bilder sind der Wahnsinn. Ob es ein seltenes Pandababy, eine Narwal-Wanderung oder der Beutezug der Kleinen Erntemaus ist, stets ist der Zuschauer dank der Kamera ganz nah dran am Geschehen. Am beeindruckendsten sind die Aufnahmen eines Kolibris: Er fliegt an Blüten heran, die von Bienen bewacht werden. Der Regen kommt dem kleinen Vogel zu Hilfe – in Zeitlupe sieht man, wie einzelne Regentropfen die Insekten aus der Bahn werfen. Dies wird mit ein paar albern wirkenden Flugzeugabsturz-Klängen hinterlegt, schließlich sollen die kleinen Besucher nicht nur was zum Staunen, sondern auch zu lachen haben.

Horrorfilm in einer Dokumentation

Hier kommt auch der andere große Pluspunkt zum Tragen – die Inszenierung. Jede kleine Geschichte, die erzählt wird, folgt gängigen Genres. Wenn gerade erst geschlüpfte Echsen vor einer Unmenge an Schlangen davonrennen müssen, ist das aufregender als die meisten Verfolgungsjagden in modernen Actionfilmen – auch deshalb, weil der natürliche Lauf der Natur durchaus gezeigt wird – Stichwort fressen und gefressen werden. Wenn es dann gegen Abend geht und immer obskurere Kreaturen auftauchen, schwingt „Unsere Erde 2“ mit martialischem Soundtrack und unheimlichen Aufnahmen flott zum Horrorfilm. So bleiben alle Zuschauer am Ball, die sich nicht nur von hübschen Bildern ablenken lassen.

Hallo, Meister Petz

Angenehm ist auch, dass der Zeigefinger nicht durchgehend erhoben ist. Jauch spricht am Ende davon, wie der Mensch seine Verbindung zum natürlichen Tageszyklus verloren hat, dies bleibt aber mehr eine Feststellung als eine Anklage. „Unsere Erde 2“ muss man einfach im Kino gesehen haben.

Einfach schwimmen

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Jackie Chan und Robert Redford sind in unserer Rubrik Schauspieler aufgelistet – beide sind in der Originalfassung der Doku zu hören.

Länge: 95 Min.
Altersfreigabe: FSK freigegeben ohne Altersbeschränkung
Originaltitel: Earth – One Amazing Day
GB/CHN 2017
Regie: Peter Webber, Richard Dale, Fan Linxin
Originalsprecher: Robert Redford, Jackie Chan
Deutscher Sprecher: Günther Jauch
Verleih: Universum Film / Walt Disney

Copyright 2018 by Matthias Holm

Filmplakat, Fotos & Trailer: © 2018 Universum Film / Walt Disney

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: