RSS

Horror für Halloween (VII): The Owners – Die falschen Opfer ausgesucht

03 Okt

The Owners

Von Volker Schönenberger

Horrorthriller // Irgendwo im englischen Hinterland planen die drei Schmalspurganoven Nathan (Ian Kenny), Gaz (Jake Curran) und Terry (Andrew Ellis) einen Einbruch. Objekt der Begierde ist das Anwesen des Arztehepaars Ellen und Richard Huggins (Rita Tushingham, Sylvester McCoy), deren Safe reiche Beute verspricht. Kurzzeitig zickt Nathans Freundin Mary (Maisie Williams) etwas herum, weil er sich für den Coup ihr Auto genommen hat, ohne sie zu fragen, aber davon lässt sich das Trio nicht abhalten. Erwartungsgemäß verlassen die Huggins’ wie jeden Freitagabend ihr Haus, um ein Restaurant zu besuchen.

Mary hat keinen Bock auf das kriminelle Treiben ihres Freunds

Wer einen Safe knacken will, sollte sich vorher darum Gedanken gemacht haben. Das haben die drei versäumt, weshalb der skrupellose Gaz die beiden anderen überredet, die Rückkehr des Ehepaars abzuwarten und den Code des Geldschranks aus ihnen herauszupressen. Aus dem Einbruch wird so von jetzt auf gleich ein Raubüberfall. Und der Abend hat erst begonnen …

Nicht gerade Profi-Einbrecher: Terry, Gaz und Nathan (v. l.)

Keine Sorge: „The Owners“ (2020) ist kein schamloses Rip-off von „Don’t Breathe“ (2016), in welchem sich die Einbrecher unvermittelt als Jagdbeute des blinden Psychopathen wiederfinden, den sie ausrauben wollen. Die Huggins’ sind ein älteres Ehepaar und lassen sich problemlos überwältigen. Doch schnell ahnt das geneigte Filmpublikum, dass der Überfall ganz anders verlaufen wird, als es sich selbst Gaz in seinen brutalsten Träumen vorstellen könnte. Die Handlung nimmt einige unvorhersehbare Wendungen, und die sich zügig einstellende Ahnung, dass mit den Huggins-Eheleuten etwas nicht stimmt, verfestigt sich ebenso zügig. Doch was verbergen die beiden? Weshalb benehmen sie sich so, wie sie sich benehmen? Die Antwort auf diese Fragen hat mich bis zum Ende bei der Stange gehalten, zumal sich die Huggins’ nach und nach immer abstruser benehmen.

Gaz (l.) und Nathan …

Für den französischen Serienregisseur Julius Berg stellt „The Owners“ das Spielfilmdebüt auf dem Regiestuhl dar. Aus seiner Besetzung sticht Maisie Williams („The New Mutants“) hervor, die durch „Game of Thrones“ zum Star wurde. Bemerkenswert ist aber die Besetzung der Einbruchsopfer: Rita Tushingham gewann bereits 1962 einen BAFTA Award (den britischen Filmpreis) als vielversprechendste Newcomerin für ihre Hauptrolle in Tony Richardsons Drama „Bitterer Honig“ und hatte 1965 eine kleine Rolle in David Leans „Dr. Schiwago“. Eine große internationale Karriere wurde daraus nicht, aber sie dreht – wie man sieht – konstant bis heute, wirkte zuletzt auch in Edgar Wrights Horrorthriller „Last Night in Soho“ (2021) mit. Sylvester McCoy wiederum war von 1987 bis 1989 der siebte Doctor in „Doctor Who“ und spielte in den drei „Der Hobbit“-Filmen (2012–2014) den Zauberer Radagast. In Rob Zombies „The Munsters“ (2022) ist er als Diener Igor zu sehen.

… geraten bald aneinander

Ein paar Parallelen zu „Don’t Breathe“ sind letztlich nicht von der Hand zu weisen, aber „The Owners“ schlägt doch einen eigenen Pfad ein. Kein großer Film, aber ein feiner kleiner Home-Invasion-Horrorthriller mit doppeltem Boden. Es erscheint nachvollziehbar, dass capelight pictures ihn nicht im Rahmen seiner Collector’s-Edition-Reihe als Mediabook, sondern lediglich als Blu-ray und DVD im Softcase veröffentlicht hat – auch der eine oder andere Streaminganbieter wird ihn im Sortiment führen. Der Film hat es verdient, im Rahmen der Streamingalgorithmen Horrorfans vorgeschlagen zu werden und sein Publikum zu finden.

Die Situation …

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Maisie Williams haben wir in unserer Rubrik Schauspielerinnen aufgelistet.

… droht zu eskalieren

Veröffentlichung: 16. September 2022 als Blu-ray und DVD, 8. September 2022 als Video on Demand

Länge: 92 Min. (Blu-ray), 88 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: The Owners
GB/F/USA 2020
Regie: Julius Berg
Drehbuch: Mathieu Gompel, Julius Berg, nach der Comicvorlage „Une nuit de pleine lune“ von Hermann Huppen und Yves H.
Besetzung: Maisie Williams, Rita Tushingham, Sylvester McCoy, Jake Curran, Andrew Ellis, Ian Kenny, Stacha Hicks, Michael Yates
Zusatzmaterial: Behind the Scenes (6:36 Min.), Interviews (23:45 Min.), Kinotrailer, Trailershow, Wendecover
Label: capelight pictures
Vertrieb: Al!ve AG

Copyright 2022 by Volker Schönenberger

Szenenfotos: © 2022 capelight pictures / Wild Bunch Germany,
gruppierter Packshot: © 2022 capelight pictures

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

 
%d Bloggern gefällt das: