RSS

Schlagwort-Archive: Besessenheit

Gewinnspiel: 2 x The Evil Ones – Die Verfluchten auf DVD

Verlosung

Einen Preis für Originalität wird „The Evil Ones – Die Verfluchten“ nicht gewinnen, unterhaltsam genug ist der Horrorschocker aber allemal. Tiberius Film hat uns von dem „Tanz der Teufel“-Epigonen zwei DVDs zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Dafür vielen Dank im Namen der kommenden Gewinnerinnen und Gewinner.

Teilnahmebedingungen

Zwecks Teilnahme am Gewinnspiel begebt Ihr euch zu meiner Rezension des Films und beantwortet dort (also nicht hier unter dem Gewinnspiel) bis Sonntag, 13. Mai 2018, 22 Uhr, im Kommentarfeld die Frage am Ende des Textes.

Fallen euch keine Antworten ein, so schreibt das einfach hin. Alle veröffentlichten Antworten landen im Lostopf. Nicht verzweifeln, wenn Ihr euren Kommentar nicht sogleich erblickt – aus Sicherheitsgründen schalten wir ihn erst frei. Das ist aber Formsache.

Folgt „Die Nacht der lebenden Texte“!

Wollt Ihr kein Gewinnspiel und keine Rezension verpassen? Folgt „Die Nacht der lebenden Texte“! Entweder dem Blog direkt (in der rechten Menüleiste E-Mail-Adresse eintragen und „Folgen“ anklicken) oder unserer Facebook-Seite.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Teilnahmeberechtigt sind alle, die eine Versandanschrift innerhalb Deutschlands haben oder bereit sind, die Differenz zum Inlandsporto zu übernehmen. Ich benötige obendrein die Zusage, dass die Sendung nicht von Minderjährigen entgegengenommen werden kann. Für Transportverlust übernehme ich keine Haftung (verschicke aber sicher verpackt und korrekt frankiert, bislang sind noch alle Sendungen bei den Empfängern eingetroffen). Gewinnerinnen oder Gewinner, die sich fünf Tage nach meiner zweiten Benachrichtigung nicht gemeldet haben, verlieren den Anspruch auf ihren Gewinn. In dem Fall lose ich unter den leer ausgegangenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen neuen Namen aus.

Autorinnen und Autoren von „Die Nacht der lebenden Texte“ sowie deren und meine Familienmitglieder dürfen leider nicht mitmachen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werde ich im Lauf der Woche nach Ende der Frist bekanntgeben, indem ich diesen Text um einen Absatz ergänze, und sie auch per E-Mail benachrichtigen.

Gewonnen haben

– Marion Beck,
– Julian Conrad.

Herzlichen Glückwunsch! Ihr werdet benachrichtigt.

Die Rezension von „The Evil Ones – Die Verfluchten“ findet Ihr auch hier.

Copyright 2018 by Volker Schönenberger

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

The Evil Ones – Die Verfluchten: Die Teufel tanzen mal wieder

Bornless Ones

Von Volker Schönenberger

Horror // Ein paar junge Leute fahren zu einer abgelegenen Hütte, wo sie auf okkulte Inschriften stoßen und alsbald eine dämonische Macht entfesseln. Ein Schelm, wer „Tanz der Teufel“ dabei denkt. Aber schon Fede Alvarez’ 2013er-Remake von Sam Raimis Klassiker hat sehr viel Spaß gemacht, da ist für Epigonen allemal Platz. Und obwohl „The Evil Ones – Die Verfluchten“ keinerlei Wert auf Originalität legt und man Alexander Babaevs Langfilm-Regiedebüt das niedrige Budget jederzeit ansieht, ist der Horrorfilm doch überraschend unterhaltsam geraten.

Das Entfesseln böser Mächte bekommt Emily …

Besagte Hütte wurde von Emily (Margaret Judson) erworben, die dort nach dem Unfalltod ihrer Mutter mit ihrem spastisch gelähmten Bruder Zach (Michael Johnston) einziehen will. Mit ihrem Freund Jesse (Devin Goodsell) und den gemeinsamen Freunden Woodrow (Mark Furze) und Michelle (Bobby T) wollen sie das Haus an einem Wochenende auf Vordermann bringen. Das Grauen beginnt, als Zach plötzlich auf beiden Beinen steht. Noch ahnt die kleine Gruppe nicht, dass sie die sieben Dämonen der Hölle freigesetzt haben, die es auf ihre Seelen abgesehen haben.

… und Jesse …

Hommage? Kopie? Plagiat? Egal, wenn es mit so viel Liebe zum Detail inszeniert worden ist wie in diesem Fall. Auch wenn der Härtegrad von „Evil Dead“ (2013) nicht erreicht wird, geizt „The Evil Ones – Die Verfluchten“ doch nicht mit blutigen Details, die aber meist nur kurz ins Bild gesetzt werden. Von der FSK gab’s dafür bereits im April 2017 eine 18er-Freigabe für die ungeschnittene Fassung. Weshalb Tiberius Film das Werk erst ein Jahr später auf Blu-ray und DVD veröffentlicht, ist mir unbekannt, aber besser spät als nie. Viele Stilmittel kennen wir bereits, etwa dämonisch verzerrte Stimmen und merkwürdige Augen. Auch Verweise auf böse Erinnerungen der Protagonisten und das Einbringen einer Prise Humor sind keine neuen Ideen. Wer nur mit eigenständigen Produktionen etwas anfangen kann, sollte um „The Evil Ones – Die Verfluchten“ einen Bogen machen. Aber da der gemeine Horrorfan Wiederholungen und Bewährtem stets zugetan ist, wird das Werk wohl seine Freunde finden. Das hat es auch verdient. Welche „Tanz der Teufel“-Epigonen könnt Ihr empfehlen?

… und Woodrow …

Veröffentlichung: 5. April 2018 als Blu-ray und DVD

Länge: 80 Min. (Blu-ray), 77 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 18
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Bornless Ones
USA 2016
Regie: Alexander Babaev
Drehbuch: Alexander Babaev
Besetzung: Margaret Judson, Devin Goodsell, Michael Johnston, Mark Furze, Bobby T, David Banks, Rob Tepper, Lana Titov, Victoria Clare, Greg Travis, Gwen Holloway, Nick Saso, Pony Wave
Zusatzmaterial: Trailer, Trailershow, Wendecover
Label/Vertrieb: Tiberius Film

Copyright 2018 by Volker Schönenberger

… und Michelle gar nicht gut

Fotos & Packshot: © 2018 Tiberius Film

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Gewinnspiel: 1 x June auf Blu-ray, 1 x June auf DVD

June-Verlosung

Verlosung

June hat eine imaginäre Freundin. Oder ist sie gar nicht imaginär? Wie auch immer, von dem in der vergangenen Woche in Deutschland veröffentlichten Film habe ich je eine Blu-ray und DVDs zu vergeben.
.

Was tun, um zu gewinnen?

Wer den Film gewinnen will, begebe sich zu meiner Rezension des Films und beantworte dort (genau: dort unter der Rezension, nicht hier unter dem Gewinnspiel) bis Sonntag, 8. November 2015, 22 Uhr, im Kommentarfeld die folgenden Fragen:

1. Habt Ihr einen Besessenheits-Horror-Favoriten? Wenn ja: Welcher ist es?

2. Wollt Ihr den Film auf DVD oder auf Blu-ray gewinnen?

3. Wie seid Ihr auf das Gewinnspiel aufmerksam geworden? Über Facebook? Wenn ja: wo genau (also etwa der Name der Gruppe)? Oder lest Ihr sowieso regelmäßig bei „Die Nacht der lebenden Texte“ und habt das Gewinnspiel automatisch bemerkt? Oder habt Ihr über eine ganz andere Quelle – wenn ja: welche? – davon erfahren?

Alle veröffentlichten Antworten kommen in den Lostopf.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Nicht teilnahmeberechtigt sind Gastautoren sowie deren und meine Familienmitglieder. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werde ich im Lauf der Woche nach Ende der Frist bekanntgeben, indem ich diesen Text um einen Absatz ergänze.

Zu meiner Rezension von „June“ geht’s auch hier.

Die DVD gewonnen hat scathach25 (Eva), die Blu-ray geht an Bianca Mewes. Herzlichen Glückwunsch!

Copyright 2015 by Volker Schönenberger

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: