RSS

Schlagwort-Archive: Queen of Spades

Gewinnspiel: 3 x Der Fluch der Hexe – Queen of Spades auf Blu-ray

der_fluch_der_hexe-verlosung

Verlosung

Horror aus Russland mit Geister- und Besessenheitselementen bietet „Der Fluch der Hexe – Queen of Spades“ von 2015, von dem uns Tiberius Film drei Blu-rays zum Verlosen gestiftet hat. Dafür herzlichen Dank im Namen der kommenden Gewinnerinnen und Gewinner.

Wer will russischen Horror gewinnen?

Zwecks Teilnahme am Gewinnspiel begebt Ihr euch zu meiner Rezension des Films und beantwortet dort (genau: dort unter der Rezension, nicht hier unter dem Gewinnspiel) bis Sonntag, 19. Februar 2017, 22.30 Uhr, im Kommentarfeld die Frage am Ende des Textes.

Könnt Ihr sie mangels Einblick ins russische Genrekino nicht beantworten, so schreibt das einfach hin. Alle veröffentlichten Antworten landen im Lostopf. Nicht verzweifeln, wenn Ihr euren Kommentar nicht sogleich erblickt – aus Sicherheitsgründen schalten wir ihn erst frei. Das ist aber Formsache.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Teilnahmeberechtigt sind alle, die eine Versandanschrift innerhalb Deutschlands haben oder bereit sind, die Differenz zum Inlandsporto zu übernehmen. Für Transportverlust übernehme ich keine Haftung (verschicke aber sicher verpackt und korrekt frankiert, bislang sind noch alle Sendungen bei den Empfängern eingetroffen). Aufgrund von Erfahrungen mit vorherigen Gewinnspielen führe ich eine neue Regel ein: Gewinnerinnen oder Gewinner, die sich fünf Tage nach meiner zweiten Benachrichtigung nicht gemeldet haben, verlieren den Anspruch auf die Blu-ray. In dem Fall lose ich unter den leer ausgegangenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen neuen Namen aus.

Autoren von „Die Nacht der lebenden Texte“ sowie deren und meine Familienmitglieder dürfen leider nicht mitmachen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werde ich im Lauf der Woche nach Ende der Frist bekanntgeben, indem ich diesen Text um einen Absatz ergänze, und sie auch per E-Mail benachrichtigen.

Gewonnen haben

– martinb62,
– Seward,
– Sven Strobach.

Herzlichen Glückwunsch! Ihr werdet benachrichtigt.

Meine Rezension von „Der Fluch der Hexe – Queen of Spades“ findet Ihr auch hier.

Copyright 2017 by Volker Schönenberger

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Der Fluch der Hexe – Queen of Spades: Der Geist aus dem Spiegel

der_fluch_der_hexe-packshot

Pikovaya dama. Chyornyy obryad

Von Volker Schönenberger

Horror // Pik-Dame, bitte zeig dich! Diese Aufforderung, gesprochen vor einem Spiegel, auf den man zuvor mit Lippenstift eine Tür nebst Treppe gezeichnet hat, ruft einer Legende nach eine Hexe in die Realität – besagte Pik-Dame. Die jungen Freunde Katya (Valeriya Dmitrieva), Anya (Alina Babak), Sergey (Sergey Pokhodaev) und Matvey (Valentin Sadiki) wagen die Probe aufs Exempel. Bald darauf ist einer von ihnen tot.

der_fluch_der_hexe-01

Ein Ritual vor dem Spiegel beschwört einen Geist herauf

Anyas Vater (Igor Khripunov) und Mutter (Evgeniya Loza) halten den Spuk anfangs für Hirngespinste, können dann aber auch nicht helfen, sondern geraten selbst in den Bann der Hexe. Die Jugendlichen haben über das Internet Kontakt zu einem Mann (Vladimir Seleznyov) geknüpft, der sich mit der Geistererscheinung gut auskennt. Doch er will sich aus der Sache raushalten.

der_fluch_der_hexe-05

Fortan empfiehlt es sich, Spiegel zu verdecken

Russische Horrorfilme schaffen es eher selten in westliche Gefilde. Bedauerlich, wenn man Vertreter wie „Der Fluch der Hexe – Queen of Spades“ gewahr wird. Wer der „Conjuring“- und der „Insidious“-Reihe etwas abgewinnen kann, darf hier bedenkenlos einen Blick riskieren und wird mit einem immerhin phasenweise originellen Beitrag zum Geister- und Besessenheits-Genre belohnt. Zwar hat Regisseur Svyatoslav Podgayevskiy seine Hausaufgaben in Bezug auf Jump-Scares gemacht, er setzt dieses manchmal arg einfallslos umgesetzte Stilmittel des Erschreckens aber nur pointiert ein. Stattdessen gibt’s versierte Kameraarbeit, die die prima designten Locations schön in Szene setzt, und ruhige Stimmung dank zurückhaltend eingesetztem Score. Der Horror kommt subtil daher.

der_fluch_der_hexe-10

Anyas Vater muss seine Skepsis ablegen

Einen kleinen Zwiespalt hinterlässt das Ensemble, dem es durchweg ein wenig an Identifikationspotenzial fehlt. Auf der Habenseite stehen die für uns frischen Gesichter. Das ist für einen russischen Film logisch, die Darsteller sind aber durchweg nicht mit allzu langen Filmografien gesegnet. Noch etwas mehr Mut zu einer eigenen Handschrift wäre wünschenswert gewesen, aber da es sich bei „Der Fluch der Hexe – Queen of Spades“ um Podgayevskiy zweiten Langfilm nach „Block 18“ (2014) handelt, ist das vielleicht etwas viel verlangt. Das Potenzial ist erkennbar. Vielleicht öffnet der Grusler dem Regisseur und anderen Horror-affinen Filmemachern seines Heimatlandes ein paar Türen, die Genre-Regisseuren in Russland oft verschlossen sind. Zu wünschen ist es ihnen und uns. Kennt Ihr russische Genre-Produktionen und könnt Ihr welche empfehlen?

der_fluch_der_hexe-04

Der Exorzist greift ein

Veröffentlichung: 9. Februar 2017 als Blu-ray und DVD

Länge: 93 Min. (Blu-ray), 89 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 16
Sprachfassungen: Deutsch, Russisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: Pikovaya dama. Chyornyy obryad
Internationaler Titel: Queen of Spades – The Dark Rite
RUS 2015
Regie: Svyatoslav Podgayevskiy
Drehbuch: nicht bekannt
Besetzung: Alina Babak, Valeriya Dmitrieva, Igor Khripunov, Evgeniya Loza, Sergey Pokhodaev, Valentin Sadiki, Vladimir Seleznyov
Zusatzmaterial: deutscher und russischer Trailer, Trailershow, Wendecover
Vertrieb: Tiberius Film

Copyright 2017 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshot: © 2017 Tiberius Film

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: