RSS

Schlagwort-Archive: Steelbook

Gewinnspiel: 3 x Der schmale Grat als Blu-ray – 2 x im Steelbook, 1 x im Mediabook

Verlosung

Terrence Malicks „Der schmale Grat“ („The Thin Red Line“) von 1998 gehört zu meinen absoluten Favoriten im Genre der Kriegsfilme, getoppt vielleicht nur von Francis Ford Coppolas gewaltigem „Apocalypse Now“ (1979). FilmConfect Home Entertainment hat uns von dem zwischen meditativ und actionhaltig schwankenden Zweiter-Weltkriegs-Drama drei Blu-rays zur Verfügung gestellt, zwei davon im schmucken Futurepak (wer mir den Unterschied zum Steelbook erklären kann – immer gern), eine im Mediabook. Drei wertige Preise, Grund genug, damit die Gewinnspiel-Saison 2019 einzuläuten. Dafür im Namen der kommenden Gewinnerinnen und Gewinner ein herzlicher Dank ans Label!

Teilnahmebedingungen

Zwar bringt es mir Spaß, Filme unter die Leute zu bringen, weil sich die überwältigende Mehrzahl der Gewinnerinnen und Gewinner aufrichtig freut und höflich bedankt. Dennoch geht der Versand etwas ins Geld, zumal „Die Nacht der lebenden Texte“ nach wie vor keinen Cent Ertrag abwirft (die unten ab und zu eingeblendete Werbung schaltet WordPress). Daher: Auf völlig freiwilliger Basis darf mir jede/r Gewinner/in gern anbieten, das Porto in Höhe von 1,45 Euro zu übernehmen – oder höher beim Wunsch nach versichertem Versand. Gebt mir das aber bitte nicht schon im Kommentar mit eurer Antwort bekannt, sondern erst im Gewinnfalle. Ich will nicht in Verdacht geraten, die Sieger danach zuzuteilen.

Weil die zur Auslosung kommenden Gewinne so schön sind, ist diesmal wieder etwas mehr zu tun als gewöhnlich, Ihr müsst nämlich per Kommentar unter diesem Gewinnspiel einige Fragen beantworten, und zwar korrekt, wobei euch ein Fehlschuss in Form einer falschen Antwort gewährt sei. Wer des Lesens mächtig ist und meine Rezension des Films durchforstet, sollte damit keine Schwierigkeiten haben, ausnahmslos alle Antworten sind dort zu finden. Dafür habt Ihr Zeit bis Sonntag, 13. Januar 2019, 22 Uhr. Nicht verzweifeln, wenn Ihr euren Kommentar nicht sogleich erblickt – damit niemand von vorherigen Kommentaren abschreibt, werden alle Antworten erst nach Ende der Abgabefrist freigeschaltet.

Hier die Fragen; von den ersten acht müssen sieben korrekt beantwortet werden, die neunte dient meiner Information, woher Ihr kommt:

1. Wie lautet der Name der Insel, die zum Schauplatz der kriegerischen Ereignisse in „Der schmale Grat“ wird?

2. Wie lautet der Name der Schützenkompanie, die bei der Erstürmung der Insel zum Kanonenfutter wird?

3. Wie heißen die beiden Stars der A-Liga, die sich bei der Besetzung des Films mit Minirollen begnügten, um nur ja endlich mit diesem legendären Regisseur drehen zu dürfen?

4. Wie heißen die beiden Schauspieler, deren Szenen dem Vernehmen nach der Schere zum Opfer fielen?

5. In den 1950er-Jahren entstand ein Kriegsfilm-Klassiker nach einer Vorlage desselben Autors, der auch die Vorlage zu „Der schmale Grat“ verfasst hatte. Wie lautet der Titel des Films?

6. Für wie viele Oscars wurde „Der schmale Grat“ 1999 nominiert?

7. Welchem Film unterlag das Kriegsdrama in der Oscar-Kategorie „Bester Film“?

8. Bei den Oscars unterlegen, aber immerhin gewann „Der schmale Grat“ 1999 einen der weltweit bedeutendsten Filmpreise auf Festivalebene. Welchen?

9. Wie seid Ihr auf dieses Gewinnspiel oder überhaupt auf „Die Nacht der lebenden Texte“ gestoßen? Falls Ihr von Facebook kommt, interessieren mich auch die Filmgruppen, in denen Ihr Mitglied seid (etwas genauer bitte als „Bin in der Horrorgruppe“ oder „Aus der Facebook-Filmgruppe“ – ich bin bei Facebook Mitglied in diversen Filmgruppen und Horrorfilmgruppen). Wenn Ihr sicher seid, dass wir einander kennen, und sei es nur über das Gesichtsbuch, äußert das einfach!

Folgt „Die Nacht der lebenden Texte“!

Wollt Ihr kein Gewinnspiel und keine Rezension verpassen? Folgt „Die Nacht der lebenden Texte“! Entweder dem Blog direkt (in der rechten Menüleiste E-Mail-Adresse eintragen und „Folgen“ anklicken) oder unserer Facebook-Seite.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Teilnahmeberechtigt sind alle, die eine Versandanschrift innerhalb Deutschlands haben oder bereit sind, die Differenz zum Inlandsporto zu übernehmen. Für Transportverlust übernehme ich keine Haftung (verschicke aber sicher verpackt und korrekt frankiert). Gewinnerinnen oder Gewinner, die sich drei Tage nach meiner zweiten Benachrichtigung nicht gemeldet haben, verlieren den Anspruch auf das Mediabook bzw. das Futurepak. In dem Fall lose ich unter den leer ausgegangenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen neuen Namen aus.

Autorinnen und Autoren von „Die Nacht der lebenden Texte“ sowie deren und meine Familienmitglieder dürfen leider nicht mitmachen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werde ich im Lauf der Woche nach Ende der Frist bekanntgeben, indem ich diesen Text um einen Absatz ergänze, und sie auch per E-Mail benachrichtigen.

Bislang teilgenommen haben (und sind im Lostopf gelandet, sofern nicht anders erwähnt):

01. Maik Gießler (Frage 1 etwas ungenau beantwortet, macht aber nichts)
02. Jens
03. Luisa Neudert
04. Rico Lemberger
05. Lilly
06. Oliver Maey
07. Frank Schlumm (Frage 1 etwas ungenau beantwortet, macht aber nichts)
08. Andreas H.
09. Melanie Wehrmann
10. Christoph Leo
11. Thomas
12. Samara
13. Katharina Stranz (Frage 1 etwas ungenau beantwortet, die Spezifizierung dann irrtümlich als Antwort 2 geliefert, sodass die zweite Frage falsch beantwortet ist, dennoch im Lostopf)
14. Thomas Schmidt
15. michael
16. Dennis Reichenbach
17. Philipp Mourner
18. Wulf Brandt (Frage 1 etwas ungenau beantwortet, macht aber nichts)
19. Thomas Oeller

Die Rezension von „Der schmale Grat“ findet Ihr auch hier.

Copyright 2019 by Volker Schönenberger

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Horror für Halloween (XVI): Das geile Gewinnspiel

Verlosung

Im vergangenen Jahr hat das fette Gewinnspiel vielen von euch und auch mir selbst viel Spaß gemacht, den Gewinnerinnen und Gewinnern ihre Preise hoffentlich auch. Grund genug, das Ganze zu wiederholen. Es sei!

Die Liste der Preise

Gehen wir gleich in die Vollen – hier die zur Verlosung kommenden Filme. Fassungen mit Zensurschnitten braucht Ihr nicht zu befürchten. Rot hinterlegte Titel verlinken zur Rezension bei „Die Nacht der lebenden Texte“.

Beginnen wir mit einigen freundlichen Gaben von Koch Films, für die ich mich sehr bedanke (Gewinnspiele mit Koch-Films-Preisen kennt Ihr ja schon – damit wird es voraussichtlich auch künftig weitergehen):

01. Prom Night (1980, Regie: Paul Lynch, mit Jamie Lee Curtis und Leslie Nielsen) – Limited 3-Disc Mediabook (Blu-ray & 2 DVDs, neu und verschweißt).

02. Videodrome (1983, Regie: David Cronenberg, mit James Woods) – 3-Disc Special Edition im Schuber (Blu-ray & 2 DVDs, neu und verschweißt).

03. Die Unzertrennlichen (1988, Regie: David Cronenberg, mit Jeremy Irons) – Limited 3-Disc Special Mediabook-Edition inkl. Soundtrack-CD (Blu-ray, DVD & CD, neu und verschweißt).

04. The Sect (1991, Regie: Michele Soavi) – 2-Disc Special Edition DVD (neu und verschweißt).

05. Revenge (2017, Regie: Coralie Fargeat) – Limited 3-Disc Special Mediabook-Edition inkl. Soundtrack-CD (Blu-ray, DVD & CD, neu und verschweißt).

Von Wicked-Vision Media stammt dieser attraktive Preis – herzlichen Dank dafür (es wird nicht das letzte Mediabook des Labels bleiben, das ich in einem Gewinnspiel auslobe):

06. Die, Monster, Die! Das Grauen auf Schloss Witley – 2-Disc Collector’s Edition Mediabook (Cover B, Blu-ray & DVD, neuwertig).

capelight pictures hat dieses schöne Stück spendiert – auch dafür vielen Dank (und auch das Label wird in nicht allzu ferner Zukunft zu weiteren Gewinnspiel-Ehren kommen):

07. Beyond Re-Animator (2003, Regie: Stuart Gordon, mit Jeffrey Combs) – 2-Disc Collector’s Edition Mediabook (Blu-ray & DVD, neu und verschweißt).

Von OFDb Filmworks stammt dieser Film, den ich kürzlich ja auch schon mit separatem Gewinnspiel ausgelobt habe – ein Dankeschön auch an dieses Label:

08. Das Grauen aus der Tiefe – Blu-ray (neu und verschweißt).

Als sehr spendabel erwies sich wie im vergangenen Jahr mein Autor Andreas, bei dem ich mich für diese Preziosen bedanke:

09. Ghostland – Blu-ray im Steelbook (neu und verschweißt).

10. Das Leichenhaus der lebenden Toten – The Living Dead at the Manchester Morgue – englische DVD von Anchor Bay mit fettem Booklet, nur englischer Ton, leider ohne Untertitel (Top-Zustand).

11. Nosferatu – Phantom der Nacht – englische Doppel-DVD von Anchor Bay mit deutschem und englischem Ton (sehr guter Zustand).

12. Two Evil Eyes (1990, Regie: George A. Romero & Dario Argento, mit Adrienne Barbeau und Harvey Keitel) – 2-Disc US-DVD von Blue Underground, codefree, nur englischer Ton, leider ohne Untertitel (Top-Zustand).

13. Warlock – Satans Sohn – Blu-ray mit deutschem und englischem Ton (neu und verschweißt).

14. Carrie (das 2013er-Remake) als Blu-ray (neu und verschweißt).

15. Dracula Has Risen from the Grave – Draculas Rückkehr – englische DVD mit deutschem, englischem und französischem Ton (neu und verschweißt).

16. Wie schmeckt das Blut von Dracula? Taste the Blood of Dracula – englische DVD ohne deutschen Ton, nur englischer und französischer Ton, aber u. a. deutsche und englische Untertitel (neu und verschweißt).

17. Das alte finstere Haus – DVD mit deutschem und englischem Ton (neu und verschweißt).

18. Dead Zone – DVD von Marketing Film mit deutschem und englischem Ton (neuwertig).

19. A Tale of Two Sisters – Der Fluch der zwei Schwestern – 2 DVD Special Edition im Schuber von e-m-s mit deutschem und koreanischem Ton (Top-Zustand).

20. Stephen Kings Es – Die Miniserie von 1990 auf DVD im Warner-Snapper mit u. a. deutschem und englischem Ton (Top-Zustand).

21. Halloween IV … The Return of Michael Myers – DVD von Laser Paradise mit deutschem und englischem Ton (Top-Zustand).

22. Final Destination 3 – DVD mit deutschem und englischem Ton (Top-Zustand).

Last not least war ich selbst diesmal knausrig – von mir kommt nur eine schlappe DVD:

23. Meet the Feebles – Red Edition DVD von Laser Paradiese mit deutschem und englischem Ton (sehr guter gebrauchter Zustand)

Folgt „Die Nacht der lebenden Texte“!

Wollt Ihr kein Gewinnspiel und keine Rezension verpassen? Folgt „Die Nacht der lebenden Texte“! Entweder dem Blog direkt (in der rechten Menüleiste E-Mail-Adresse eintragen und „Folgen“ anklicken) oder unserer Facebook-Seite. Das ist allerdings keine Teilnahmevoraussetzung.

Teilnahme? Schon wieder Fragen …

Vor den Lohn hat der liebe Blogbetreiber den Schweiß gesetzt. Bis Montag, 5. November 2018, 22 Uhr, müsst Ihr per Kommentar unter diesem Gewinnspiel die folgenden Fragen beantworten – mit sieben korrekten Antworten unter den ersten acht landet Ihr im Lostopf. Wer meint, „Horror für Halloween“ passe nicht mehr, da das Gewinnspiel erst nach dem 31. Oktober endet, lasse sich gesagt sein: Ihr könnt euch das Schauen eurer Gewinne ja bis Halloween 2019 aufsparen. Ha – jetzt kommt Ihr!

Wichtige Info: Ausnahmslos ALLE Fragen lassen sich beantworten, indem Ihr die in diesem Gewinnspiel verlinkten Rezensionen durchforstet. Los geht’s:

1. Der für „Titanic“ mit zwei Oscars prämierte Soundtrack-Komponist James Horner hat sogar einen trashigen Roger-Corman-Monsterfilm vertont, in dem schuppige Humanoiden über die Menschen herfallen. Welchen Vogel habe ich in einer der Bildunterschriften meiner Rezension dieses Streifens genannt?

2. Beim einzigen asiatischen Film unter den Preisen fühlte sich der Autor der Rezension einer seiner Bildunterschriften zufolge ein wenig an einen bekannten Hotel-Horrorfilm erinnert. Wie lautet der Filmtitel (nicht des asiatischen Films)?

3. Ein US-Präsident löst einen Atomkrieg aus – dem derzeitigen ist ja alles zuzutrauen. In einem hier ausgelobten Horrordrama sieht der Protagonist voraus, dass ein Politiker als Präsident genau das tun wird, woraufhin er versucht, den Kandidaten zu erschießen. Mit welchem Zitat leitet der Rezensent des Films seinen Text ein?

4. Eine Gruselkomödie um ein nicht mehr ganz junges, nicht besonders helles Gemäuer basiert auf einer Vorlage von J. B. Priestley. Wie lautet der Titel des Romans?

5. In den Rezensionen der Vampirfilme sind unter „Besetzung“ zwei Schauspieler zu finden, die dort gar nicht mitspielen. Wie lauten ihre Namen?

6. Nur ein Zombiefilm ist hier zu finden. Was schreit die Nackte?

7. Auch eine schöne Lovecraft-Verfilmung könnt Ihr gewinnen. An welchen uralten Minifilm erinnerte mich deren erste Szene?

8. Da wir gerade dabei sind, bleiben wir für die letzte reelle Frage doch bei diesem Film: Welche geografische Freiheit nahm er sich gegenüber der Vorlage?

9. Wie seid Ihr auf dieses Gewinnspiel oder überhaupt auf „Die Nacht der lebenden Texte“ gestoßen? Falls Ihr von Facebook kommt, interessieren mich auch die Filmgruppen, in denen Ihr Mitglied seid (etwas genauer bitte als „Bin in der Horrorgruppe“ oder „Aus der Facebook-Filmgruppe“ – ich bin bei Facebook Mitglied in diversen Filmgruppen und Horrorfilmgruppen). Wenn Ihr sicher seid, dass wir einander kennen, und sei es nur über das Gesichtsbuch, äußert das einfach!

Das war’s schon! Gar nicht so schwer, nicht wahr? Wichtig: Es darf bis zur Abgabefrist korrigiert werden!

Damit keiner abschreibt, werde ich alle Kommentare erst nach Ende der Abgabefrist veröffentlichen. Während der Laufzeit des Gewinnspiels werde ich nach und nach die Namen aller bislang eingegangenen Kommentatorinnen und Kommentatoren hier unten auflisten.

Eins noch: Zwar bringt es mir Spaß, Filme unter die Leute zu bringen, weil sich die überwältigende Mehrzahl der Gewinnerinnen und Gewinner aufrichtig freut und höflich bedankt. Dennoch geht der Versand etwas ins Geld, zumal „Die Nacht der lebenden Texte“ nach wie vor keinen Cent Ertrag abwirft (die unten ab und zu eingeblendete Werbung schaltet WordPress). Daher: Auf völlig freiwilliger Basis darf mir jede/r Gewinner/in gern anbieten, das Porto in Höhe von 1,45 oder 2,60 Euro zu übernehmen – oder höher beim Wunsch nach versichertem Versand. Gebt mir das aber bitte nicht schon im Kommentar mit euren Antworten bekannt, sondern erst im Gewinnfalle. Ich will nicht in Verdacht geraten, die Sieger danach zuzuteilen.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Teilnahmeberechtigt sind alle mindestens 18-Jährigen, die eine Versandanschrift innerhalb Deutschlands haben oder bereit sind, die Differenz zum Inlandsporto zu übernehmen. Ihr solltet obendrein teilnehmen, um den Gewinn eurer Sammlung einzuverleiben, und nicht, um ihn eurer Handelsware hinzuzufügen. Für Transportverlust übernehme ich keine Haftung (verschicke aber sicher verpackt und korrekt frankiert, bislang sind mit einer einzigen Ausnahme alle Sendungen bei den Empfängern eingetroffen). Ich benötige bei FSK-18-Filmen obendrein die Zusage, dass die Sendung nicht von Minderjährigen entgegengenommen werden kann. Gewinnerinnen oder Gewinner, die sich drei Tage nach meiner zweiten Benachrichtigung nicht gemeldet haben, verlieren den Anspruch auf ihren Preis. In dem Fall lose ich unter den leer ausgegangenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen neuen Namen aus.

Autorinnen und Autoren von „Die Nacht der lebenden Texte“ sowie deren und meine Familienmitglieder dürfen leider nicht mitmachen. Den Rechtsweg schließe ich natürlich aus. Die Glücklichen werde ich im Lauf von zwei Wochen nach Ende der Frist bekanntgeben, indem ich diesen Text ergänze, und sie auch per E-Mail benachrichtigen. Bitte habt etwas Geduld!

Ich wünsche allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß und Erfolg.

Bislang teilgenommen haben (mit ausreichend korrekten Antworten, sofern nicht anders erwähnt):

01. Adrian Lübke (Blitzteilnahme!)
02. Mathias Wagner
03. Otto
04. Rene Dippelhofer (Frage 5 nur halb – reicht trotzdem für den Lostopf)
05. Michael Speier
06. Alexander Lorenz
07. Katharina Stranz (Frage 5 nur halb – reicht trotzdem für den Lostopf)
08. Marco
09. Lilly (Frage 1 ist nicht die gewünschte Antwort, das liegt aber an meiner Schlampigkeit, deshalb gilt sie, die Antwort auf Frage 5 lässt mich die Stirn runzeln – im Lostopf bist du dennoch)
10. Christoph Leo
11. Michael Hug
12. Samara (der zweite Name bei Frage 5 ist falsch – im Lostopf bist du dennoch)
13. Oliver Maey
14. Andreas H.
15. Patrick Lüders
16. Manuel
17. Melanie Wehrmann
18. saarfranke
19. Erwin
20. Dominik F.
21. Dominik Starck
22. Mara R. (der zweite Name bei Frage 5 ist falsch – im Lostopf bist du dennoch)
23. Filmschrott
24. Rico Lemberger
25. swappinghowdies
26. Dirk B.
27. Sascha Nolte
28. Jens Albers
29. Mike Hanauer
30. Thomas
31. Marcel Hill
32. Ingo Maaßen
33. Christoph B.
34. Bea Lugosi
35. Frank Idstein
36. Jens (trotz eines falschen Namens bei Frage 5 bist du im Lostopf gelandet)
37. Janine Könen
38. Ralf
39. karl abundzu
40. Dirk
41. Heidi Weber (Frage 1 zwar nicht bis zum Ende gelesen, dennoch im Lostopf)
42. igore
43. Axel V. (trotz eines falschen Namens bei Frage 5 bist du im Lostopf gelandet)
44. Claudia Benz
45. Thomas Hortian (im Lostopf, auch wenn du Frage 1 nicht richtig gelesen hast)

Die Frist ist abgelaufen, nun löse ich. Ach nein, dafür bin ich zu faul. Holt euch die korrekten Antworten aus den Kommentaren. Erwähnt sei lediglich, dass ich bei Frage 1 schlampig gearbeitet habe. Gefragt war nach dem Kuckuck, den Adler (Eagle) hatte ich missachtet. Wer eines der beiden Federviecher genannt hat, hat die Frage demnach korrekt beantwortet. Die Nennung beider bringt Fleißpunkte, aber keine Vorteile im Lostopf.

Los geht’s hier die ersten fünf, die ich selbstverständlich auch direkt kontaktieren werde:

01. Mara R. freut sich riesig über „Die Unzertrennlichen“.
02. Adrian Lübke erhält „Beyond Re-Animator“.
03. Jens Albers darf sich „Videodrome“ ans Knie nageln.
04. Jens bekommt „Die, Monster, Die! Das Grauen auf Schloss Witley“ zugesandt.
05. Alexander Lorenz nimmt „Revenge“.

Herzlichen Glückwunsch! Ihr werdet benachrichtigt. Weitere Gewinnerinnen und Gewinner folgen, sobald sich die ersten fünf ihre Preise ausgesucht haben.

Hier die nächsten Gewinnerinnen und Gewinner:

06. Marcel Hill freut sich auf „Prom Night“.
07. Melanie Wehrmann bekommt „Ghostland“.
08. Dominik Starck nimmt „The Sect“.
09. Erwin erhält „Warlock – Satans Sohn“.
10. Bea Lugosi hat sich „Das Leichenhaus der lebenden Toten“ ausgesucht.

Wir gratulieren! Auch Ihr werdet benachrichtigt.

Weiter im Text. Ebenfalls gewonnen haben:

11. Claudia Benz erhält „Final Destination 3“.
12. Filmschrott freut sich über „Das Grauen aus der Tiefe“.
13. Dirk B. hat „Nosferatu – Phantom der Nacht“ ausgewählt.
14. igore bekommt „Das alte finstere Haus“.
15. Rene Dippelhofer erhält „Dead Zone“.
16. Otto hat „Es“ ausgesucht.
17. Lilly verzichtet dankend.
18. Auch Oliver Maey verzichtet auf seinen Preis.

Wir gratulieren! Auch euch werden wir benachrichtigen. Hier die letzten Gewinnerinnen und Gewinner:

19. Mike Hanauer hat sich „Wie schmeckt das Blut von Dracula?“ ausgesucht.
20. Marco verzichtet.
21. Rico Lemberger erhält „A Tale of Two Sisters – Der Fluch der zwei Schwestern“.
22. Thomas Hortian hat sich für „Two Evil Eyes“ entschieden.
23. Samara freut sich, dass „Carrie“ noch zu haben war.
24. swappinghowdies hat leider nichts für sie Interessantes mehr gefunden.
25. saarfranke erhält „Dracula Has Risen from the Grave“ zugesandt.

Glückwunsch! Ihr hört von uns.

Copyright 2018 by Volker Schönenberger

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Steelbook-Gewinnspiel: 1 x Ritter der Dämonen & 1 x Bordello of Blood

Verlosung

An sich sollte die Fernsehserie „Geschichten aus der Gruft“ eine filmische Trilogie-Ergänzung bekommen, es wurden dann aber doch nur zwei Beiträge: 1995 kam es zum Kampf gegen die „Ritter der Dämonen“, ein Jahr später ging es ins „Bordello of Blood“. Beide Filme kamen Ende 2015 vom Index. Koch Films hat uns je eine Blu-ray im Steelbook zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Dafür vielen Dank im Namen der kommenden Gewinnerinnen oder Gewinner.

Schon wieder mit Arbeit verbunden

Um in den Lostopf zu kommen, müsst Ihr bis Sonntag, 25. Juni, 22 Uhr, per Kommentar hier, unter dem Gewinnspiel zwei Fragen beantworten. Das fällt überhaupt nicht schwer: Wer Andreas‘ Rezensionen von „Ritter der Dämonen“ und „Bordello of Blood“ bei „Die Nacht der lebenden Texte“ gelesen hat, wird damit kein Problem haben.

Alle Kommentare werden erst nach Ende der Abgabefrist veröffentlicht. Während der Laufzeit des Gewinnspiels werde ich die Namen aller bislang eingegangenen Kommentatorinnen und Kommentatoren hier unten auflisten – erstmals voraussichtlich am Montag, 19. Juni.

Es folgen die Fragen

Nun die Fragen:

1. Wessen Blut befindet sich in dem antiken Schlüssel, mit dem sich das Tor zur Hölle öffnen lässt?

2. Auf wessen Empfehlung landete Angie Everhart im vampirischen Freudenhaus?

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Teilnahmeberechtigt sind alle, die eine Versandanschrift innerhalb Deutschlands haben oder bereit sind, die Differenz zum Inlandsporto zu übernehmen. Für Transportverlust übernehme ich keine Haftung (verschicke aber sicher verpackt und korrekt frankiert, bislang sind noch alle Sendungen bei den Empfängern eingetroffen). Aufgrund von Erfahrungen mit vorherigen Gewinnspielen gilt: Gewinnerinnen oder Gewinner, die sich fünf Tage nach meiner zweiten Benachrichtigung nicht gemeldet haben, verlieren den Anspruch auf die Blu-ray. In dem Fall lose ich unter den leer ausgegangenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen neuen Namen aus.

Autorinnen und Autoren von „Die Nacht der lebenden Texte“ sowie deren und meine Familienmitglieder dürfen leider nicht mitmachen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werde ich im Lauf der Woche nach Ende der Frist bekanntgeben, indem ich diesen Text um einen Absatz ergänze, und sie auch per E-Mail benachrichtigen.

Teilgenommen haben:

01. Daniel Denzin,
02. Boris,
03. Björn Craig,
04. Christoph Papendorf,
05. Timo Pfeifer,
06. Dirk Busch,
07. Darth Oedel,
08. Silvia Wilts,
09. Adrian,
10. Frank Hillemann,
11. Filmschrott,
12. Steve Blass,
13. Ingo Maaßen,
14. Dirk,
15. Melanie Wehrmann,
16. Sascha Bommes,
17. TomHorn,
18. Julia Knöbl,
19. Robert Jost,
20. Ralf,
21. Claudia Benz,
22. Sören,
23. Mike Hennig,
24. Petra Dietrich,
25. Daniela Schmitz,
26. Fischbacher.

So, die Kommentare sind veröffentlicht. Die Kommentatoren mit falschen Antworten habe ich durchgestrichen, es landen nur die anderen im Lostopf. Hier die Auslosung:

Herzlichen Glückwunsch, Adrian und Ralf! Ihr werdet benachrichtigt.

Copyright 2017 by Volker Schönenberger

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: