RSS

Schlagwort-Archive: The Hunger Games

Die Tribute von Panem – Mockingjay (2): Ohne Aufteilung wäre mehr drin gewesen

Die_Tribute_von_Panem-Mockingjay-2-Plakat-2 Die_Tribute_von_Panem-Mockingjay-2-Plakat-1

The Hunger Games: Mockingjay – Part 2

Kinostart: 19. November 2015

Von Matthias Holm

SF-Action // Hollywood findet immer wieder neue Wege, um den Kinogängern noch mehr Geld aus den Taschen zu ziehen. Der neueste Schrei ist es, bei den Verfilmungen von Bücherreihen den letzten Band in zwei Filme zu unterteilen – am besten noch in 3D. Bei „Harry Potter“ hat das recht gut funktioniert. Doch bereits bei „Twilight“, dem zweiten großen Franchise, das diesen Weg ging, wurde diese Aufteilung eher kritisch bewertet.

Die_Tribute_von_Panem-Mockingjay-2-04

Katniss steht vor ihrer größten Bewährungsprobe

Nun haben wir letztes Jahr mit „Die Tribute von Panem – Mockingjay (1)“ allerdings gesehen, was eine solche Aufteilung ermöglicht: Das perfide Intrigen-Spiel der im Krieg liegenden Distrikte und des Kapitols konnte wunderbar gezeigt werden, mit einer wunderbaren Jennifer Lawrence in der Mitte des Propaganda-Kampfes. Nun kommt also der Abschluss eines hochwertigen Teenie-Dystopie-Franchises in die Kinos – und erliegt dann doch einigen Problemen, die die Zweiteilung mit sich gebracht hat.

Katniss will Präsident Snow töten

Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) hat genug davon, nur eine Figur des Widerstandes gegen das Kapitol und Präsident Snow (Donald Sutherland) zu sein. Sie will an die Front, um den Despoten selbst zu töten. Doch Alma Coin (Julianne Moore) hat etwas dagegen, dass ihr wichtigstes Propaganda-Werkzeug stirbt – Katniss soll mit dem Filmteam Aufnahmen weit hinter den Kampfhandlungen machen. Dabei sind auch Peeta (Josh Hutcherson), der von Snow einer Gehirnwäsche unterzogen wurde, und ihr Jugendfreund Gale (Liam Hemsworth). Doch das Kapitol birgt nicht nur an der Kriegsfront tödliche Gefahren.

Die_Tribute_von_Panem-Mockingjay-2-10

Alma Coin will …

Der dritte Film bestach durch eine unheimliche, unruhige Atmosphäre – obwohl auf der Leinwand an sich nicht viel los war. Vor allem bei den Ansprachen von Katniss war die Anspannung zum Greifen nah. „Mockingjay (2)“ greift dies am Anfang kurz auf. Und auch in dieser Sequenz erzeugt Regisseur Francis Lawrence Gänsehaut, denn inzwischen weiß der Regisseur, wie er seine starke Protagonistin perfekt in Szene setzt. Nur muss auch endlich der Plot vorangetrieben werden – was merkwürdigerweise nur sehr langsam getan wird.

Einige Längen

An vielen Ecken und Enden nimmt sich der Film Zeit. Die Figuren harren gut und gern mal mehrere Szenen an einem Ort aus, ohne dass Nennenswertes passiert. So tritt die Handlung unangenehm lange auf der Stelle und zieht sich in die Länge. Man hätte den Film auch problemlos auf eine Länge von 90 Minuten kürzen können, es hätte nichts gefehlt.

Die_Tribute_von_Panem-Mockingjay-2-19

… Präsident Snow endlich stürzen

Denn die wirklich interessanten Aspekte, darunter einige Nebenfiguren und diverse moralische Konflikte, werden nur am Rande behandelt. Vielmehr rückt nun die Dreiecksbeziehung von Katniss, Peeta und Gale in den Mittelpunkt. Ärgerlich ist das allein schon deshalb, weil die Reihe mit einem anderen Themenschwerpunkt als der x-ten Liebesgeschichte stets besser gefahren ist.

Am Ende gehetzt

Sobald es in der letzten halben Stunde in Richtung Finale geht, hetzt sich der Film auf einmal ungemein. Schnell müssen alle wichtigen Ereignisse eintreten, die im Buch vorkommen, schnell muss gezeigt werden, dass im Krieg wirklich niemand sicher ist. Das mag für Uneingeweihte durchaus verstörend sein, für mich als Kenner der Bücher fehlte aber die emotionale Fallhöhe, die bestimmte Szenen eigentlich haben sollten.

Die_Tribute_von_Panem-Mockingjay-2-01

Die Rebellen machen sich zum Kapitol auf

Nicht falsch verstehen – „Die Tribute von Panem – Mockingjay (2) ist natürlich ein guter Film. Der Schauspieler sind superb, das Produktionsdesign ist wunderbar anzuschauen und die Action ist gut gefilmt. Allerdings ist in der gemeinsamen Beurteilung der beiden Teile dann doch zu konstatieren: Das Buch „Flammender Zorn“ hätten die Produzenten besser als nur einen Film belassen.

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Natalie Dormer, Jennifer Lawrence und Julianne Moore sind in unserer Rubrik Schauspielerinnen aufgelistet, Filme mit Mahershala Ali, Woody Harrelson und Donald Sutherland unter Schauspieler.

Länge: 137 Min.
Altersfreigabe: FSK 12
Originaltitel: The Hunger Games: Mockingjay – Part 2
USA 2015
Regie: Francis Lawrence
Drehbuch: Peter Craig, Danny Strong, nach einem Roman von Suzanne Collins
Besetzung: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Donald Sutherland, Julianne Moore, Natalie Dormer, Elizabeth Banks, Sam Claflin, Woody Harrelson, Mahershala Ali
Verleih: Studiocanal Filmverleih

Die_Tribute_von_Panem-Mockingjay-2-Plakat-4 Die_Tribute_von_Panem-Mockingjay-2-Plakat-3

Copyright 2015 by Matthias Holm
Filmplakate & Fotos: © 2015 Studiocanal Filmverleih

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Die Tribute von Panem – Mockingjay (1): Die Geburt des Spotttölpels

Mockingjay-Cover

The Hunger Games: Mockingjay – Part 1

Von Andreas Eckenfels

SF-Action // Zeichen des Widerstands: Kurz vor Kinostart des dritten „Panem“-Teils im November 2014 wird bekannt, dass fünf Studenten in Thailand festgenommen wurden. Der Grund: Wie Kinoheldin Katniss Everdeen erhoben sie den Arm und streckten drei Finger zum Gruß in die Luft. Die Militärregierung fand das gar nicht lustig. Die Aktion zeigt aber, welch besondere Strahlkraft die „Panem“-Reihe nach der Roman-Trilogie von Suzanne Collins inzwischen besitzt.

Die Tribute Von Panem - Mockingjay Teil 1

Katniss ist vorläufig in Sicherheit

Die Revolution erhält ein Gesicht

Zum Ende von „Die Tribute von Panem – Catching Fire“ ist Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) von den Rebellen aus der Arena der 75. Hungerspiele befreit worden. Unter dem zerstörten Distrikt 13 haben Plutarch Heavensbee (Philip Seymour Hoffman) und Präsidentin Alma Coin (Julianne Moore) die Basis für die Aufständischen errichtet. Zuflucht fanden dort auch die Überlebenden des zerbombten Distrikts 12: Katniss’ Mutter, Schwester Prim (Willow Shield) und Gale (Liam Hemsworth) sind hier ebenso untergekommen wie Haymitch (Woody Harrelson) und Effie (Elizabeth Banks).

DIE TRIBUTE VON PANEM - MOCKINGJAY TEIL 1

Plutarch Heavensbee und Präsidentin Coin wollen sie zum Symbol des Widerstands machen

Freund oder Feind?

Doch wie Katniss entsetzt erfährt, konnten Peeta (Josh Hutcherson) und andere befreundete „Hungerspiel“-Teilnehmer nicht in Sicherheit gebracht werden. Sie alle befinden sich in den Fängen des bösen Präsidenten Snow (Donald Sutherland), der mit Katniss bereits seine fiesen Spielchen treibt: In TV-Interviews spricht der leicht benebelt wirkende Peeta direkt zu Katniss: Widerstand sei zwecklos, die Rebellen hätten keine Chance gegen das mächtige Capitol. Er ruft zum Waffenstillstand auf.

Die Tribute Von Panem - Mockingjay Teil 1

Peeta ist in den Händen von Präsident Snow

Während der ganze Distrikt 13 Peeta für einen Verräter hält, glaubt Katniss an seine Unschuld. Schließlich willigt sie widerstrebend ein, für Präsidentin Coin als „Spotttölpel“ zu dienen. Als Symbolfigur der Revolution soll sie die unterdrückten Massen mobilisieren. Im Gegenzug verspricht Coin, Peeta in einer riskanten Rettungsaktion aus Snows Händen zu befreien.

Aus drei mach vier

Nach den Erfolgen von „Harry Potter“ und „Twilight“ beschlossen auch die „Panem“-Macher, die finale Buchvorlage als Zweiteiler in die Kinos zu bringen. Eine Entscheidung, die natürlich nur zusätzliches Geld aus den jeweiligen Franchises in die Kassen spülen soll. Und so bleibt man nach Sichtung des ersten „Mockingjay“-Teils auch mit einem etwas unbefriedigenden Gefühl zurück: Ein wirklich großer Höhepunkt fehlt! Teil 3 stellt ohne große Actionszenen lediglich die Weichen für das große Finale der Reihe, welches am 19. November 2015 in den Kinos startet.

Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

Cressida kämpft mit heißer Frisur

Starke Heldin singt sich in die Charts

Dass die knapp zwei Stunden dennoch wie im Fluge vergehen, ist vor allem der spannenden Geschichte und der fabelhaften Besetzung geschuldet. Eine andere Hauptdarstellerin als Jennifer Lawrence kann man sich nicht vorstellen. Mit vollem Einsatz verkörpert die Oscar-Preisträgerin („Silver Linings“) erneut die starke, aber verletzliche Katniss.

Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 1

Seite an Seite: Katniss und Gale

Ihre besten Szenen in „Mockingjay – Teil 1“ sind ihre emotionalen Botschaften an das unterdrückte Volk, die sie mit der perfekten Mischung aus Wut, Trauer und Überzeugungskraft in die Kameras brüllt. Ihr bewegender Filmsong „The Hanging Tree“, den sie während einer kurzen Rast an einer malerischen Flusslandschaft zum Besten gibt, schaffte es sogar weltweit in die Charts. Neben „Game of Thrones“-Star Natalie Dormer als Cressida mit sexy Sidecut-Frisur ist auch Julianne Moore als eiserne Präsidentin Alma Coin neu zum namhaften „Panem“-Cast gestoßen.

Graue Betonwüsten statt grüne Wälder

Neu ist auch die bedrohlichere, triste Szenerie: Die grünen Wälder aus den Hungerspielen sind den vom Krieg zerbombten Distrikten gewichen. Auch die Beeinflussung durch die Massenmedien spielt wieder eine große Rolle, was auch die Aktualität und Brisanz des Stoffes ausmacht. So müssen auch die Revolutionäre Werbespots inszenieren, um das Volk zum Widerstand aufzurufen. Doch Katniss sträubt sich zunächst dagegegen, sich als eine Art Johanna von Orleans zu Propaganda-Zwecken instrumentalisieren zu lassen.

In Gedenken

Der große Philip Seymour Hoffman starb tragischerweise während der Dreharbeiten. In „Die Tribute von Panem: Mockingjay (2)“ sollen seine fehlenden Szenen als Plutarch Heavensbee wohl digital in den Film eingearbeitet werden. Schön, dass es eine kurze Hommage an den Oscar-Preisträger in das Bonusmaterial geschafft hat.

Die Tribute Von Panem - Mockingjay Teil 1

Ruhe in Frieden, Philip Seymour Hoffman (1967–2014)

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme mit Natalie Dormer, Jennifer Lawrence und Julianne Moore sind in unserer Rubrik Schauspielerinnen aufgelistet, Filme mit Mahershala Ali, Woody Harrelson und Donald Sutherland unter Schauspieler.

Veröffentlichung: 26. März 2015 als Blu-ray und DVD

Länge: 122 Min. (Blu-ray), 117 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK ab 12
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch
Originaltitel: The Hunger Games: Mockingjay – Part 1
USA 2014
Regie: Francis Lawrence
Drehbuch: Peter Craig, Danny Strong nach dem Roman von Suzanne Collins
Besetzung: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Woody Harrelson, Philip Seymour Hoffman, Julianne Moore, Elizabeth Banks, Donald Sutherland, Natalie Dormer, Mahershala Ali
Zusatzmaterial: Achtteiliges Making-of, Hommage an Philip Seymour Hoffman, Entstehung des Soundtracks, Musikvideo, Audiokommentar, Featurettes, Trailer, geschnittene Szenen
Vertrieb: Studiocanal Home Entertainment

Copyright 2015 by Andreas Eckenfels

Fotos, Packshot & Trailer: © 2015 Studiocanal Home Entertainment

 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: