RSS

Schlagwort-Archive: Western

Keine Gnade für Ulzana – Abtrünnige Apachen in Arizona

Ulzana’s Raid

Von Volker Schönenberger

Western // Ulzanas Raubzug hat es tatsächlich gegeben. Ulzana (1821–1909) von der Apachen-Stammesgruppe der Chiricahua zog 1885 von Mexiko aus mit einigen Mitstreitern marodierend durch Arizona.

Lieutenant DeBuin (M.) und seine Leute sollen Ulzana ausschalten

„Keine Gnade für Ulzana“ beginnt mit der Nachricht, der Apache habe die San Carlos Apache Indian Reservation verlassen und sei auf dem Kriegspfad. Der junge Lieutenant Garnett DeBuin (Bruce Davison) erhält den Auftrag, eine Schar Soldaten anzuführen und Ulzana (Joaquín Martínez) unschädlich zu machen. Die erfahrenen Scouts McIntosh (Burt Lancaster) und Ke-Ni-Tay (Jorge Luke) – letztgenannter vom selben Stamm wie der Verfolgte – begleiten den Trupp. Der unerfahrene Lieutenant DeBuin muss schnell merken, wie grausam die Apachen vorgehen.

Ulzanas brutale Guerilla-Taktik

Neben Burt Lancaster, der sein berühmtes breites Grinsen zugunsten einer stoischen Haltung beiseite gelegt hat, und dem jungen Bruce Davison (1991 für „Freundschaft fürs Leben“ Oscar-nominiert) überzeugt auch Richard Jaeckel („Das dreckige Dutzend“), der einen Sergeant im Suchtrupp verkörpert. Zwar behält der Western über weite Strecken eine ruhige Gangart bei, das ändert aber nichts daran, dass seine Intensität stetig steigt. Jäger und Gejagte – wir haben es mit einem Katz-und-Maus-Spiel unter der gleißenden Sonne Arizonas zu tun. Gnade ist auf beiden Seiten ein Fremdwort, der New-Hollywood-Western kommt deutlich brutaler und blutiger daher als viele andere Vertreter. Da wird nichts glorifiziert, obgleich es auch an einer kritischen Behandlung des Umgangs der Weißen mit den Indianern mangelt. Das ultrabrutale Vorgehen der Apachen mag auch angetan sein, empfindsame Gemüter zu verstören. Aufgrund ihrer Guerilla-Taktiken lässt sich der Film vielleicht sogar als Vietnam-Kommentar interpretieren.

Der besonnene McIntosh führt den Trupp als Scout …

Bereits 1954 hatte Regisseur Robert Aldrich mit „Massai“ („Apache“) einen Indianer-Western gedreht und dort eine deutlich optimistischere Haltung an den Tag gelegt, auch wenn ihm der Schluss aufgezwungen worden war. Auch damals war Burt Lancaster dabei, er spielte den titelgebenden Apachen. „Keine Gnade für Ulzana“ zeigt sich ungleich räudiger und zynischer, gerade was das Verhalten der Apachen angeht. Individuell porträtiert werden allerdings nur die Verfolger, Ulzana und seine Männer lernen wir nicht wirklich kennen.

… und gerät ins Kreuzfeuer …

Weil Burt Lancaster inoffiziell viele Produzentenaufgaben übernahm, ließ er auch eine von ihm persönlich abgesegnete Schnittfassung anfertigen. Sie ist im Zusatzmaterial der Veröffentlichung von explosive media enthalten, wenn auch nur im 4:3-Format und in bescheidener Bildqualität – Bild und Ton der Aldrich-Fassung überzeugen qualitativ. Die Unterschiede zur unter dem Auge von Robert Aldrich entstandenen Fassung sind erkennbar, aber wohl nur von historischem Interesse, um eine unterschiedliche Haltung von Lancaster und Aldrich herauszuarbeiten.

Ulzana auch in der DDR

Ein Jahr nach „Keine Gnade für Ulzana“ entstand in der DDR der Western „Apachen“ mit Gojko Mitić in der Rolle des Ulzana, dem ein weiteres Jahr später die Fortsetzung „Ulzana“ – ebenfalls mit Mitić – folgte. Diese beiden ostdeutschen Vertreter gehen eher als Kuriositäten durch. „Keine Gnade für Ulzana“ hingegen besticht durch seine so desillusionierte wie schonungslose Darstellung einer Jagd, die keine Sieger kennen wird.

… der Apachen

Alle bei „Die Nacht der lebenden Texte“ berücksichtigten Filme von Robert Aldrich sind in unserer Rubrik Regisseure aufgelistet, Filme mit Burt Lancaster unter Schauspieler.

Es gibt kein Entrinnen

Veröffentlichung: 9. November 2017 als 2-Disc Special Edition (Blu-ray & DVD) und DVD, 2. August 2007 und 14. August 2003 als DVD

Länge: 106 Min. (Blu-ray), 99 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 12
Sprachfassungen: Deutsch, Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch
Originaltitel: Ulzana’s Raid
USA 1972
Regie: Robert Aldrich
Drehbuch: Alan Sharp
Besetzung: Burt Lancaster, Bruce Davison, Jorge Luke, Richard Jaeckel, Joaquín Martínez, Lloyd Bochner, Karl Swenson, Dran Hamilton, Douglass Watson
Zusatzmaterial: Burt-Lancaster-Schnittfassung in 4:3 (96 Min.), Originaltrailer, Bildergalerien, Wendecover
Vertrieb: Koch Films (alte DVDs: Universal Pictures Germany GmbH)

Copyright 2017 by Volker Schönenberger
Fotos & Packshot: © 2017 Koch Films / explosive media

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Gewinnspiel zum Jubiläum der Edition Western Legenden – 5 x 1 Blu-ray der Reihe

Verlosung

Im Dezember 2010 gestartet, kommt die „Edition Western Legenden“ von Koch Films mittlerweile auf stattliche 50 Filme. Henry Hathaways prächtiger „Garten des Bösen“ („Garden of Evil“) von 1954 mit Susan Hayward, Gary Cooper und Richard Widmark markierte kürzlich den 50. Teil dieser schönen Reihe, deren Erstauflagen stets in Mediabook-Format mit Booklet daherkommen. Koch hat uns zur Feier des Jubiläums fünf Filme der Reihe zur Verfügung gestellt, die ich gern unter unseren Lesern auslobe – es handelt sich um die Nummern 45 bis 49 (siehe Auflistung unten). Dafür vielen Dank an Koch im Namen der kommenden Gewinnerinnen und Gewinner.

Teilnahmebedingungen

Weil es sich um so schöne Editionen handelt, ist diesmal wieder etwas mehr zu tun als gewöhnlich. Aber keine Sorge – alle Fragen können mit vergleichsweise wenig Aufwand und Lektüre beantwortet werden. Ein wenig die Rezensionen der Reihe bei „Die Nacht der lebenden Texte“ durchforsten, auch mal die Suchfunktion bemühen – das sollte reichen.

Hier die Fragen:

1. Welcher spätere Weltstar hatte in einem der Filme der „Edition Western Legenden“ einen Kurzauftritt ohne Credits-Nennung als „Ranch Hand Tom“? In welchem Film war das?

2. Der große Regisseur Jacques Tourneur konnte auch Western, wie man an Feuer am Horizont sieht. Welcher seiner auch bei „Die Nacht der lebenden Texte“ rezensierten Horrorfilme führt uns in die Karibik?

3. US-Präsident Abraham Lincoln befürwortet ein ambitioniertes Projekt. Trotz seiner Ermordung wird es vorangetrieben. Welcher Film ist gemeint? Welches Projekt ist gemeint?

4. Old Shatterhand! Okay – zugegeben nur sein Darsteller. Aber in welchem Film der Reihe finden wir ihn?

5. Welcher Film der „Edition Western Legenden“ mit den Eheleuten Joel McCrea und Frances Dee ist dreisterweise geradezu als Werbefilm für ein berühmtes Transportunternehmen inszeniert?

6. Dale Robertson und Jock Mahoney – hierzulande nicht unbedingt bekannt, seinerzeit aber durchaus häufig in Western zu sehen. Einen gemeinsamen Film der beiden – Teil der „Edition Western Legenden“ – hat Rezensent Ansgar Skulme unseren Lesern besonders ans Herz gelegt, weil darin Protagonist und Antagonist auf ambivalente und differenzierte Weise porträtiert sind. Welcher ist es?

7. Welche deutsche Diva intonierte mit dunklem Timbre in der Stimme „Little Joe“ und „The Boys in the Backroom“? In welchem Film war das?

8. Zu gewinnen gibt es wie erwähnt je ein Exemplar der Nummern 45 bis 49. Listet bitte eine Rangfolge auf, damit ich euch im Falle des Gewinns vorzugsweise euren Favoriten schicken kann. Eure Antwort ist natürlich optional – wenn es euch egal ist, welchen Ihr gewinnt, lasst diesen Punkt aus.

Wie gewohnt habt Ihr einen Fehlschuss frei: Mit sechs korrekten Antworten landet Ihr im Lostopf. Minimal fehlerhafte Schreibweisen toleriere ich, wenn klar ist, wer oder was gemeint ist. Alle Kommentare werden erst nach Ende der Abgabefrist veröffentlicht. Während der Laufzeit des Gewinnspiels werde ich nach und nach die Namen aller bislang eingegangenen Kommentatorinnen und Kommentatoren hier unten auflisten.

Die Frist zur Beantwortung der Fragen endet am Sonntag, 19. November, um 22 Uhr.

Folgt uns direkt oder bei Facebook

Wollt Ihr kein Gewinnspiel und keine Rezension verpassen? Folgt „Die Nacht der lebenden Texte“! Entweder dem Blog direkt (in der rechten Menüleiste E-Mail-Adresse eintragen und „Folgen“ anklicken) oder unserer Facebook-Seite.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Teilnahmeberechtigt sind alle, die eine Versandanschrift innerhalb Deutschlands haben oder bereit sind, die Differenz zum Inlandsporto zu übernehmen. Für Transportverlust übernehme ich keine Haftung (verschicke aber sicher verpackt und korrekt frankiert, bislang sind noch alle Sendungen bei den Empfängern eingetroffen). Gewinnerinnen oder Gewinner, die sich fünf Tage nach meiner zweiten Benachrichtigung nicht gemeldet haben, verlieren den Anspruch auf den Film. In dem Fall lose ich unter den leer ausgegangenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen neuen Namen aus.

Autorinnen und Autoren von „Die Nacht der lebenden Texte“ sowie deren und meine Familienmitglieder dürfen leider nicht mitmachen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werde ich im Lauf der Woche nach Ende der Frist bekanntgeben, indem ich diesen Text um einen Absatz ergänze, und sie auch per E-Mail benachrichtigen.

Ich wünsche viel Erfolg.

Bislang teilgenommen haben:

1. fluxchris (trotz falscher Antwort auf Frage 2 im Lostopf)
2. Thomas
3. Ralf
4. Andreas Hilt
5. Mike Hennig
6. Michael Behr
7. Michael Hug

Gewonnen haben:

1. Michael Behr: Stunden des Terrors
2. Ralf: Flucht vor dem Tode
3. Michael Hug
4. fluxchris
5. Mike Hennig

Herzlichen Glückwunsch! Ihr werdet benachrichtigt.

Die „Edition Western Legenden“ von Koch Films:

01. Die weiße Feder (White Feather, 1955)
02. Rache für Jesse James (The Return of Frank James, 1940)
03. Der letzte Wagen (The Last Wagon, 1956)
04. Union Pacific (Union Pacific, 1939)
05. Rio Conchos (Rio Conchos, 1964)
06. Schieß zurück Cowboy (From Hell to Texas, 1958)
07. Herrin der toten Stadt (Yellow Sky, 1948)
08. Die schwarze Maske (Black Bart, 1948)
09. Ritt zum Ox-bow (The Ox-Bow Incident, 1943)
10. 100 Gewehre (100 Rifles, 1969)
11. Shoot Out – Abrechnung in Gun Hill (Shoot Out, 1971)
12. Der große Aufstand (The Great Sioux Uprising, 1953)
13. Der Tag der Vergeltung (Untamed Frontier, 1952)
14. Duell mit dem Teufel (The Man from Bitter Ridge, 1955)
15. Grenzpolizei Texas (The Texas Rangers, 1936)
16. El Perdido (The Last Sunset, 1961)
17. Trommeln des Todes (Apache Drums, 1951)
18. Drei Rivalen (The Tall Men, 1955)
19. Quantez, die tote Stadt (Quantez, 1957)
20. Reiter ohne Gnade (Kansas Raiders, 1950)
21. Die Höhle der Gesetzlosen (Cave of Outlaws, 1951)
22. Western Union (Western Union, 1941)
23. Ritt in den Tod (Walk the Proud Land, 1956)
24. Vorposten in Wildwest (Two Flags West, 1950)
25. Santiago der Verdammte (The Naked Dawn, 1955)
26. Verschwörung auf Fort Clark (War Arrow, 1953)
27. Vom Teufel verführt (The Rawhide Years, 1955)
28. Der große Bluff (Destry Rides Again, 1939)
29. Gold aus Nevada (The Yellow Mountain, 1954)
30. Rivalen im Sattel (Bronco Buster, 1952)
31. Feuer am Horizont (Canyon Passage, 1946)
32. Noch heute sollst du hängen (Star in the Dust, 1956)
33. Frisco Express (Wells Fargo, 1937)
34. Schieß oder stirb (Gun for a Coward, 1957)
35. Der große Minnesota Überfall (The Great Northfield, Minnesota Raid, 1972)
36. Mit roher Gewalt (The Spoilers, USA 1955)
37. Die Welt gehört ihm (The Mississippi Gambler, USA 1953)
38. Rebellen der Steppe (Calamity Jane and Sam Bass, USA 1949)
39. Der Vagabund von Texas (Along Came Jones, USA 1945)
40. Auf verlorenem Posten (The Lone Hand, USA 1953)
41. California (California, USA 1947)
42. Der blaue Mustang (Black Horse Canyon, USA 1954)
43. Die Meute lauert überall (Raw Edge, USA 1956)
44. Rächer der Enterbten (The True Story of Jesse James, USA 1957)
45. Schüsse peitschen durch die Nacht (Showdown at Abilene, USA 1956)
46. Flucht vor dem Tode (The Cimarron Kid, USA 1952)
47. Stunden des Terrors (A Day of Fury, USA 1956)
48. Der große Zug nach Santa Fé (Cattle Drive, USA 1951)
49. Der eiserne Kragen (Showdown, USA 1963)
50. Garten des Bösen (Garden of Evil, USA 1954)

Copyright 2017 by Volker Schönenberger

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

Gewinnspiel: 3 x Little Big Man auf Blu-ray

Verlosung

Arthur Penns „Little Big Man“ zeigt Dustin Hoffman als steinalten Indianer im Altersheim, der einem Reporter seine Lebensgeschichte erzählt. Koch Films hat uns von dem epischen New-Hollywood-Western drei Blu-rays zum Verlosen zur Verfügung gestellt. Dafür herzlichen Dank im Namen der kommenden Gewinnerinnen und Gewinner.

Teilnahmebedingungen

Zwecks Teilnahme am Gewinnspiel begebt Ihr euch zu Florians Rezension des Films und beantwortet dort bis Sonntag, 12. November 2017, 22 Uhr, im Kommentarfeld die Frage im letzten Absatz des Fließtextes.

Fallen euch keine Filme ein, die Ihr nennen könnt, so schreibt das einfach hin. Alle veröffentlichten Antworten landen im Lostopf. Nicht verzweifeln, wenn Ihr euren Kommentar nicht sogleich erblickt – aus Sicherheitsgründen schalten wir ihn erst frei. Das ist aber Formsache.

Wollt Ihr kein Gewinnspiel und keine Rezension verpassen? Folgt „Die Nacht der lebenden Texte“! Entweder dem Blog direkt (in der rechten Menüleiste „Folgen“ anklicken und E-Mail-Adresse eintragen) oder unserer Facebook-Seite.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Teilnahmeberechtigt sind alle, die eine Versandanschrift innerhalb Deutschlands haben oder bereit sind, die Differenz zum Inlandsporto zu übernehmen. Für Transportverlust übernehme ich keine Haftung (verschicke aber sicher verpackt und korrekt frankiert, bislang sind noch alle Sendungen bei den Empfängern eingetroffen). Gewinnerinnen oder Gewinner, die sich fünf Tage nach meiner zweiten Benachrichtigung nicht gemeldet haben, verlieren den Anspruch auf die Blu-ray. In dem Fall lose ich unter den leer ausgegangenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen neuen Namen aus.

Autorinnen und Autoren von „Die Nacht der lebenden Texte“ sowie deren und meine Familienmitglieder dürfen leider nicht mitmachen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werde ich im Lauf der Woche nach Ende der Frist bekanntgeben, indem ich diesen Text um einen Absatz ergänze, und sie auch per E-Mail benachrichtigen.

Gewonnen haben

– Christoph,
– Frank Hillemann,
– Michael Schwidefsky.

Herzlichen Glückwunsch! Ihr werdet benachrichtigt.

Die Rezension von „Little Big Man“ findet Ihr auch hier.

Copyright 2017 by Volker Schönenberger

 

Schlagwörter: , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: