RSS

Die Schöne und das Biest – Christophe Gans scheitert

23 Nov

Die_Schoene-Cover-BR Die_Schoene-Cover-DVD

La belle et la bête

Von Simon Kyprianou

Fantasy-Melodram // Es gibt wahrlich genug Verfilmungen und Variationen des „Die Schöne und das Biest“-Märchens, seien es nun die wunderbaren Filme von Disney und Jean Cocteau oder Tobe Hoopers krasse Variation des Stoffs in „The Texas Chainsaw Massacre 2“. Eine weitere Version des Märchens hätte es also ohnehin eher nicht gebraucht, und Christophe Gans scheitert dann auch mit seiner Neuverfilmung.

Ein seelenloses Märchen

Seine Version von der Schönen und dem Biest ist reinrassiger Edeltrash, vollgestopft von künstlich wirkendem, gedankenlos exzessiv eingesetztem CGI, ohne Atmosphäre. Die Handlung entspricht größtenteils dem bekannten Plot, zum Ende hin unsinnig aufgebauscht mit Action-Momenten. Gans‘ Film ist ein Märchen ohne Seele, ein überbordendes Effektgewitter das nicht fähig ist, die Zärtlichkeit und Tragik der Liebes- und Außenseitergeschichte zu vermitteln. Ein Film der in seinen künstlichen Kulissen, seinen übersättigten Farben, seinem biederen Pomp erstickt.

DSudS-3

Die Schöne im Wald

Da hilft es auch nicht, dass Lea Seydoux und Vincent Cassel erstklassige Schauspieler sind und ihre Rollen auch versiert spielen, ihr akzentuiertes Spiel – Cassels Verlorenheit und Seydoux‘ Zärtlichkeit – wird überdeckt von Gans‘ unsensibler Bombast-Regie.

Zu viel Action, zu wenig Herz

Zum Ende hin entwickelt sich der Film dann zu einer schrecklich unpassenden Action-Orgie, der wichtigste Moment der Geschichte, der Moment in dem Belle dem Monster ihre Liebe gesteht und es erlöst, wird von dem Action-Nonsens nahezu völlig überdeckt. So ist es leider kein guter Film geworden, in Anbetracht der Masse an guten Adaptionen des Stoffs ist das aber wohl zu verschmerzen.

Zur Rezension anlässlich des Kinostarts geht’s hier.

Veröffentlichung: 13. November 2014 als Blu-ray und DVD

Länge: 114 Min. (Blu-ray), 109 Min. (DVD)
Altersfreigabe: FSK 6
Sprachfassungen: Deutsch, Französisch
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
Originaltitel: La belle et la bête
F/D 2014
Regie: Christophe Gans
Drehbuch: Christophe Gans, Sandra Vo-Anh
Besetzung: Vincent Cassel, Léa Seydoux, Yvonne Catterfeld, André Dussollier, Eduardo Noriega, Audrey Lamy, Dejan Bucin, Mickey Hardt
Zusatzmaterial: Trailer, Wendecover
Vertrieb: Concorde Home Entertainment

Copyright 2014 by Simon Kyprianou

Foto, Packshots & Trailer: © 2014 Concorde Home Entertainment

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: